This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Decamethoxin (Decamethoxinum)

DECAMETOXIN (Decamethoxinum). 1,10-Decamethylenbis (N, N-dimethylmentoxycarbonylmethyl) amoniumdichlorid.

Weißes kristallines Pulver mit schwachem Geruch. Leicht wasserlöslich.

Es ist eine bis-quaternäre Ammoniumverbindung. Die chemische Struktur und die antimikrobielle Wirkung sind nahezu ethisch.

Decamethoxin wird bei eitrigen und pilzlichen Hautläsionen (Abszesse, eitrige Wunden, Candidiasis usw.), bei Proktitis, eitriger Konjunktivitis, Gingivitis, Parodontitis, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung und anderen eitrigen Prozessen angewendet. Endobronchial wird bei Lungenerkrankungen eingesetzt.

Wird auch als Antiseptikum zur Behandlung der Hände von medizinischem Personal und im chirurgischen Bereich verwendet. Darüber hinaus zur Desinfektion von Nahtmaterial und chirurgischen Materialien, Gummihandschuhen, medizinischen Instrumenten, Instrumenten und Geräten aus Metall, Glas, Kunststoff, Gummi sowie zur chemischen Sterilisation und Konservierung von Knochensehnen-Transplantaten.

Decamethoxin wird topisch und endobronchial in Form einer Lösung eingesetzt.

Lösungen werden aus Tabletten hergestellt, die mechanisch zerkleinert und in destilliertem Wasser, isotonischer Natriumchloridlösung oder in Alkohol gelöst werden. Zur Behandlung von Ohrenkrankheiten stehen fertige Ohrentropfen (0,05% ige Alkohollösung) zur Verfügung.

Bei eitrigen und pilzlichen Hautkrankheiten wird eine 0,5% ige wässrige Lösung zum Waschen von Lotionen verwendet. Bei offenen Hautläsionen machen Erythrasma, Pityriasis versicolor Anwendungen - 0,1% ige wässrige Lösung.

Zum Waschen der Blase wird Decamethoxin in Form einer 0,003% igen wässrigen Lösung in einer Dosis von 500 - 600 ml verwendet (für einen Behandlungsverlauf von 7 bis 20 Wäschen).

Bei Proktitis und Colitis ulcerosa wird 2 mal täglich eine 0,01 - 0,03% ige wässrige Lösung in Form von Einläufen von 50 - 100 ml verschrieben, bis die Anzeichen einer akuten Entzündung nachlassen.

Bei Läsionen der Mundschleimhaut wird eine 0,025% ige wässrige Lösung für 10-15-minütige Anwendungen (25-50 ml) und Spülungen (100-150 ml) verwendet. Die dystrophisch-entzündliche Form einer Parodontitis vom Grad I - II im akuten Stadium wird mit einer 0,025% igen wässrigen Lösung (50 - 70 ml) durch Spülen pathologischer Gingivataschen behandelt, wobei das Zahnfleisch angewendet wird, bis die entzündlichen Phänomene abklingen.

Bei Candida-Läsionen der Mundschleimhaut, ulzerativer nekrotischer Gingivitis, wird Decamethoxin in Form von Mundspülungen mit 0,01 - 0,02% iger wässriger Lösung (100 - 150 ml) 4-mal täglich für 5 bis 10 Tage verwendet.

Bei einer akuten eitrigen Konjunktivitis nach einer Augenoperation wird das Arzneimittel 4-6 mal täglich in Form einer 0,02% igen wässrigen Lösung von 4-5 Tropfen in einen Bindehautsack getropft.

Patienten mit akuter Mittelohrentzündung wird dreimal täglich eine 0,05% ige Alkohollösung (70%) mit 3-4 Tropfen in das Ohr getropft.

Endobronchiales Decamethoxin wird in Form einer 0,02-0,025% igen Lösung verabreicht, die in einer isotonischen Natriumchloridlösung hergestellt wird.

Zur Behandlung des Operationsfeldes und der Hände wird eine 0,025% ige wässrige Lösung verwendet.

Zur Sterilisation von Nahtmaterial, Instrumenten, Geräten mit 0,1% igen wässrigen und alkoholischen (70% und 96%) Lösungen.