This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Alocasia / Alocasia


Es gehört zur Familie der Aroiden. Vaterland - Südamerika.

Allgemeine Beschreibung: Eine Pflanze mit sehr schönen großen (bis zu 70 cm langen) Blättern auf aufrechten Blattstielen. Trotz des eingängigen Looks etwas verbreiten. Fühlt sich nur im Gewächshaus gut an.

In der Regel werden unter den folgenden Bedingungen die folgenden Arten gezüchtet:

Alocasia amazonica (Alocasia amazonskaya) hat dunkelgrüne Blätter mit hellweißen, scharf abgegrenzten Adern.

Alocasia sanderiana (Alocasia Sander). Die Blätter sind spitz, mit metallischem Schimmer, der untere Teil des Blattes ist violett.

Alocasia cucullata (Alocasia klobuchkovaya). Es hat dicke Stiele und Blätter herzförmig.

Alocasia macrorbiza (Alocasia large-root) Stiel ist hoch (mehr als 1,5 m), die Blätter sind ähnlich herzförmig, aber keinesfalls grün, sondern nur mehrfarbig (es gibt eindrucksvolle schneeweiße Punkte auf der Blattoberfläche).

Empfehlungen für die Pflege der Pflanze Alokaziya:

Beleuchtung : Lichtverträglich, verträgt jedoch kein direktes Sonnenlicht.

Im Winter benötigt es zusätzliches künstliches Licht.

Bewässerungsmodus: Reichlich in der Wachstumsphase, mäßig im Winter, vorsichtig, Überlauf kann katastrophal sein. Mag kein hartes und chloriertes Wasser.

Luftfeuchtigkeit : Erfordert regelmäßiges Besprühen und Abwischen der Blätter mit einem feuchten, weichen Tuch.

Temperaturbedingung: Sehr gerne Wärme, im Winter und im Sommer.

Boden: Mag keinen Lehmboden. Empfohlener Bodenbrei: 1 Anteil Torf, 1 Anteil Nadelholz, 1 Anteil Grünland und 1/2 Anteil Sand. Für Amazonas Alokaziya ist es erlaubt, Kiefernrinde oder Fichte hinzuzufügen.

In der Wachstumsperiode muss regelmäßig (einmal in zwei Wochen) mit komplexen Mineraldüngern gedüngt werden.

Verdünnung : Meist durch Quetschen während der Transplantation, aber ähnlich wie die Augen, die aus dem Stamm und dem Nachwuchs geschnitten werden

Transplantation: Im Frühjahr reifen junge Pflanzen pro Jahr 1 Mal.

Schädlinge: Betroffen von Spinnmilben (mit trockener Luft), Blattläusen.

Die Pflanze kann dabei helfen, mit Seifenwasser zu trimmen, warm zu waschen und Actellic zu sprühen (1-2 ml pro Liter Wasser).

Alocasia - Alocasia

Alocasia - Alocasia