This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Aporocactus / Aporocactus


Gehört der Kakteenfamilie an. Disocactus Familie. Vaterland - tropische Bora.

Allgemeine Beschreibung : Dizocactus ist in Innenräumen schwer zu züchten.

Die am besten geeignete Art ist A. flagelliformis (Aporocactus lash-like).

Es ist praktisch, es in hängenden Körben zu züchten, als ob es schwach hängende grüne Stängel mit einem Durchmesser von 1,5 cm besitzt. Kurze gelbe Stacheln ähneln eher Borsten. Es beginnt am Ende des Winters zu blühen. Die röhrenförmigen großen rosa Blüten sind sehr schön und es gibt normalerweise ziemlich viele von ihnen. Zum Zeitpunkt der Blüte ist es besser, den Topf nicht neu anzuordnen und ihn nicht einmal zu drehen.

Eine erwachsene Pflanze muss in regelmäßigen Abständen geschnitten und die Abschnitte mit Holzkohle bestreut werden.

Empfehlungen zur Pflege der Pflanze Aporocactus :

Beleuchtung : Lichtliebend, bevorzugt südliche Fenster, aber im Frühjahr sollte man sich sorgfältig an direktes Sonnenlicht gewöhnen, um Verbrennungen zu vermeiden.

Bewässerungsplan : Mäßig während der Wachstumsphase, im Winter ungewöhnlich, besonders wenn die Pflanze kühl gehalten wird. Überfüllung kann katastrophal sein. Über warmes Wasser gießen.

Luftfeuchtigkeit : Im Winter ist trockene Luft erforderlich, insbesondere im kühlen Sommer, damit die Zecke nicht auftaucht. Regelmäßiges, gewissenhaftes Sprühen ist nützlich. Im Sommer ist es besser, auf eine frische Atmosphäre zu setzen (im Park oder auf dem Balkon).

Temperatur : Im Sommer sollte die Temperatur moderat, im Winter kühl (bis zu 10 ° C) und sogar niedrig (bis zu 5 ° C) sein.

Boden: Drainage erforderlich. Sie können Holzkohle und Brick Chips hinzufügen.

Empfohlene Bodenmischung für junge Orangen: 1 Anteil Rasen, 1 Anteil Torf, 1 Anteil Laub und 1 Anteil Sand.

Während der Wachstumsphase muss es alle zwei Wochen mit Düngemitteln für Kakteen bestreut werden.

Zucht : Samen, Stecklinge.

Transplantation: Im Frühling reifen die Jungpflanzen einmal im Jahr.

Das Wurzelsystem ist oberflächlich, daher muss der Topf breit, aber nicht tief sein.

Schädlinge : In trockener Atmosphäre wird es von einer scharlachroten, flachen Zecke befallen.

Die Pflanze wird mit Seifenwasser behandelt, warm gewaschen und mit Actellik (1-2 ml pro Liter Wasser) besprüht.

Aporocactus - Aporocactus

Aporocactus - Aporocactus