This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Spargel (Spargel) / Spargel

Es gehört zur Familie der Lilie. Das Vaterland ist ein tropischer und subtropischer Gürtel.

Allgemeine Beschreibung : In Räumen werden häufig spargelähnliche Farne mit eulenförmigen "Blättern" gezüchtet, die in der Praxis modifizierte Stängel sind. Sie haben elegante durchbrochene Zweige und werden erfolgreich in Blumenkompositionen eingesetzt.

Eine Vielzahl von Arten und Formen, die häufigsten:

Spargel plumossus (Asparagus Cirrus) hat sich ausbreitende gefiederte Zweige. Dies ist ein kompakter, halb sichtbarer Look.

Asparagus densiflorus sprengery (Sprenger Spargel oder Smaragdfarn) ist eine ampelartige Art, deren Zweige nach unten hängen. Es hat hellgrüne Farbtriebe, die rote Beeren reifen lassen.

Spargel meueri (Asparagus Meier) hat dicht weichhaarige, steife Zweige mit bis zu 3 cm langen "Blättern". Und Spargel falcatus (Crescent Asparagus) hat harte, lange und schmale Blätter an langen, dornigen Stielen und sieht überhaupt nicht aus wie ein Farn. Die "Blätter" der Art Spargel asparagoides (Spargel asparagus) sind eigenartig. Sie haben die Form eines Herzens und ihre Äste sind nicht starr, sondern kriechen nur.

Spargel ist in Innenräumen nicht schwer zu züchten.

Empfehlungen zur Pflege der Pflanze Spargel:

Beleuchtung : Lichtliebend, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht.

Bewässerungsmodus : In der Wachstumsphase reichlich vorhanden, im Winter mäßig oder ausgefallen, wenn die Pflanze kühl gehalten wird.

Luftfeuchtigkeit : Benötigt regelmäßiges Sprühen.

Von der Zentralheizung nehmen.

Temperaturmodus : Im Sommer sollte die Temperatur moderat sein, im Winter kühl.

Boden: Empfohlene Bodenmischung: 1 Anteil Tonsodenland, 1 Anteil Humus, 1 Anteil Laubland und 1 Anteil Sand.

Während der Wachstumsphase muss es regelmäßig einmal pro Woche mit komplexen Düngemitteln gedüngt werden.

Anbau : Zu jeder Jahreszeit darf man die Büsche teilen, es verjüngt alte Exemplare. Samen werden im Frühjahr ausgesät, sie reifen leicht.

Transplantation : Im Frühling reifen junge Pflanzen jährlich alle paar Jahre.

Spargel schnell Wurzeln wachsen, so liebt er geräumige Gerichte.

Man muss vorsichtig umpflanzen, ohne den Erdraum zu beschädigen, aber wenn die Wurzeln extrem gewachsen sind, die zusätzlichen Knötchen vorsichtig abschneiden.

Schädlinge : Häufig betroffen durch Schilde (braune Blätter an Blättern und Stielen, die klebrige Sekrete hinterlassen), Spinnmilben.

und bei trockener Luft und Hitze können Thrips auftreten - ein kleines schwarzes fliegendes Insekt, das charakteristische silberne Streifen auf den Blättern hinterlässt.

In diesen Fällen muss die Pflanze mit Insektizidlösungen (Actellic, Decyst, Fitoverm usw.) bestreut werden, bis die Heilung abgeschlossen ist.

Spargel (Spargel) - Spargel

Spargel (Spargel) - Spargel