This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Aspidistra (Gusseiserne Pflanze) / Aspidistra


Bezieht sich auf die Familie der Lilie. Vaterland ist Japan.

Allgemeine Beschreibung : Die einzige unter Innenbedingungen angebaute Art ist Aspidistra elatior (Aspidistra hoch). Sie hat große (bis zu 50 cm) gerippte glänzende Blätter an langen Stecklingen mit gewundenen Basen, grün oder mehrfarbig, mit cremefarbenen Streifen. Die Form des Blattes ist weitoval. Blüten in kleinen lila Blüten.

Ausreichend unprätentiös, ist die bunte Art weniger winterhart, erfordert mehr Licht.

Empfehlungen für die Pflanzenpflege Aspidistra:

Beleuchtung : Photovoltaik, in der warmen Jahreszeit wird Streulicht bevorzugt, im Winter ist direkte Sonneneinstrahlung sinnvoll, besser ist es, näher an den südlichen Fenstern zu bleiben.

Bewässerungsregime : Reichlich während des Wachstums, im Winter mäßig oder fremd, wenn die Pflanze kühl gehalten wird. Es ist besser, Trocknen als Überlauf zu tolerieren.

Luftfeuchtigkeit : Im Sommer ist regelmäßiges Besprühen und Waschen der Blätter erforderlich. Im Winter sollte die Aspidistra aus der Zentralheizung entfernt werden. Wenn das Zimmer warm ist, besprüht, wenn es kühl ist - nicht unbedingt.

Temperaturregime : Im Sommer sollte die Temperatur moderat sein, im Winter ist es kühl.

Boden : Empfohlene Bodenmischung: 2 Elemente Rasenboden, 1 Anteil Humus, 1 Anteil Blattland, 1 Anteil Torf und 1 Anteil Sand.

Während der Wachstumsperiode muss es alle zwei Wochen regelmäßig mit flüssigen Komplexdüngern ergänzt werden.

Zucht : Grundsätzlich ein Strauch beim Umpflanzen zerkleinern, im Frühjahr.

Transplantation : Im Frühjahr transplantiert, nur nach dem Maß der Notwendigkeit, zu welchem ​​Zeitpunkt der Topf dicht gemacht wird (die Wurzeln beginnen durch die Drainagelöcher zu keimen). Das Transplantat verträgt keine Transplantation, also müssen Sie gewissenhafter sein, die Wurzeln teilen und nach einer Transplantation die Pflanze einige Zeit in der Hitze halten.

Schädlinge : Es ist selten.

Aspidistra (Gusseisenpflanze) - Aspidistra

Aspidistra (Gusseisenpflanze) - Aspidistra