This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Astrophytum (Sternkaktus) / Astrophytum

Gehört zur Kaktusfamilie. Vaterland - Ödland.

Allgemeine Beschreibung : Es unterscheidet sich in einem kugelförmigen (bei Proben leicht alten zylindrischen) Stiel mit einer ausgeprägten gerippten Oberfläche. Auf den Rippen sind scharfe Stacheln. Erwachsene Exemplare, die eine Höhe von etwa 15 bis 30 cm erreicht haben, blühen im Sommer mit gänseblümchenartigen Blüten.

Die Pflanze ist ziemlich unprätentiös.

Die folgenden Arten werden normalerweise gezüchtet:

Astrophytum capricorne (Steinbockastrophytum) wird wegen seiner phantasievoll gekrümmten Stacheln so genannt. Sein Stiel ist mit schneeweißen Flecken bedeckt. Es sind mikroskopisch kleine Haare, die Feuchtigkeit aufnehmen können. Sie müssen vorsichtig behandelt werden und dürfen nicht beschädigt werden.

Astrophytum ornatum (Astrophytum geschmückt) besitzt gerade braune Stacheln und silberne Punkte am Stiel. Die Blüten sind hellgelb.

Astrophytum myriostigma (Astrophytum multiflorum) ist die unprätentiöseste Art von Astrophytum. Es hat keine Stacheln und nur vier Rippen am Stiel.

Empfehlungen für die Pflege von Astrophytumpflanzen:

Beleuchtung : Lichtliebend, bevorzugt südliche Fenster, direkte Strahlen.

Bewässerungsmodus : Gemäß dem Standard der Bodentrocknung mäßig. Im Winter ist es ausgefallen, in einer kühlen Atmosphäre gibt es überhaupt keine Möglichkeit zu gießen.

Luftfeuchtigkeit : Kein Sprühen erforderlich.

Im Sommer ist es besser, eine frische Atmosphäre zu schaffen (im Park oder auf dem Balkon).

Temperatur : Im Sommer sollte die Temperatur moderat und im Winter kühl sein (7-10 ° C in trockener Luft).

Boden: Entwässerung erforderlich. Erlaubt das Hinzufügen von Holzkohle und Ziegelchips. Es ist lockerer Boden mit einer leicht sauren Reaktion erforderlich.

Empfohlener Bodenmischmasch: 2 Elemente Rasenland, 1 Anteil Laubland, 1/2 Anteil Torf und 1 Anteil Sand. Benötigt einen erhöhten Kalziumgehalt im Boden. Es ist erlaubt, zerkleinerte Eierschalen hinzuzufügen.

Während der Wachstumsphase muss es alle zwei Wochen mit Düngemitteln für Kakteen gefüttert werden.

Zucht : Leicht zu züchtende Samen.

Transplantation : Im Frühjahr reifen junge Pflanzen jährlich alle paar Jahre.

Schädlinge : Selten betroffen.

Astrophytum verziert mit A. ornatum

Astrophytum vielfältig (oder gesprenkelt) A. myriostigma

Astrophytum verziert mit A. ornatum

Astrophytum vielfältig (oder gesprenkelt) A. myriostigma