This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Echinocereus / Echinocereus

Es gehört zur Familie der Kakteen.

Allgemeine Beschreibung : Echinocereus kann ein anderes Aussehen haben. Es gibt große, verzweigte Arten mit eindrucksvollen Stacheln, es gibt kugelförmige Formen mit flauschigen Stacheln, wie der Stamm eines Echinocerus zylindrisch sein kann.

Echinocereus pectinatus (Echinotsereus comb) besitzt zunächst einen kugelförmigen Stiel, der sich später ausdehnt und säulenförmig gerippt wird. Gewinnt 25 cm hoch. Die Stacheln sind klein und bilden sozusagen Jakobsmuscheln am Stiel. Junge Stacheln haben gelbe Farbe und werden dann grau. Dieser Kaktus blüht mit duftenden rosa großen Blüten, die an der Spitze erscheinen.

Echinocereus salm-dyckianus (Echinocereus salm-Dick) besitzt einen zylindrischen Stiel, der mit gelben Stacheln und Blüten mit leuchtend orangen Blüten bedeckt ist.

Echinocereus knippelianus (Echinocereus Knippel) besitzt einen kleinen, etwa kugelförmigen Stamm mit kleinen Stacheln. Blüten in rosa Blüten.

Empfehlungen für die Pflege der Pflanze Echinocereus:

Beleuchtung : Lichtverliebte, bevorzugte Südfenster.

Bewässerungsmodus : Während der Wachstumsphase mäßig, im Winter ungewöhnlich, insbesondere wenn die Pflanze kühl gehalten wird.

Luftfeuchtigkeit : Ein regelmäßiges Besprühen mit einem kleinen Zerstäuber ist wünschenswert, aber das Getreide ist nicht empfindlich gegenüber der Luftfeuchtigkeit. Im Sommer ist es besser, in eine frische Atmosphäre (im Park oder auf dem Balkon) zu gehen. Der Winter braucht eine trockene Essenz.

Temperaturbedingung : Mäßig, in der Winterperiode der Inaktivität bei einer Temperatur von 10-12 ° C, mindestens 8 ° C.

Boden : Entwässerung ist erforderlich. Erlaubt, Holzkohle- und Ziegelspäne hinzuzufügen

Empfohlener Bodenbrei: 1-2 Soda, 1 Blattanteil, 1 Torfland, 1 Sandanteil.

In der Wachstumsperiode muss 1 Mal pro Monddünger für Kakteen und Sukkulenten gedüngt werden.

Zucht : Stecklinge und Samen.

Transplantation : Im Frühling reifen die Jungpflanzen jährlich alle paar Jahre.

Schädlinge : Selten betroffen.

Echinocereus Kamm - Echinocereus pectinatus

Echinocereus salm-Dick - Echinocereus salm-dyckianus

Getreidekamm - Echinocereus pectinatus

Echinocereus Salm Dica - Echinocereus Salm-Dyckianus