This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

101 Einrichtungs-Tipps

Полезные Видео Советы / Lifehack
101 совет по дизайну интерьера

Innenarchitektur (Interior Design) ist ein Designzweig, der sich an das Innere der Räumlichkeiten richtet, um Bequemlichkeit und ein ästhetisch ansprechendes Zusammenspiel der Umgebung mit den Menschen zu gewährleisten. Innenarchitektur verbindet Kunst und Industriedesign. Der Designer führt die Optimierung der Arbeit im Raum durch, verbessert die Navigation in großen Räumen, entwickelt die Gestaltung spezieller Räumlichkeiten (z. B. Aufnahmestudios, Filmschnitt, Fotografie, Wasserparks) gemäß den Anforderungen der Kunden. Der Designer verwaltet den gesamten Prozess der Innenarchitektur, beginnend mit der Raumaufteilung, der Beleuchtung, den Lüftungssystemen und der Akustik. Wanddekoration; und endend mit der Platzierung von Möbeln und der Installation von Navigationsschildern.

Einige Designexperten sagen eine Sache, andere eine andere. Es ist schwierig, sich in all diesen Regeln und Ideen zurechtzufinden.

AdMe.ru stöberte hier und fand 101 wirklich coole Ratschläge, wie man sein Zuhause veredelt.

Stile

Sowohl in der Innenarchitektur als auch in der Architektur gibt es viele verschiedene Stile, die in verschiedenen historischen Epochen geprägt wurden. Der gleiche Raum, zum Beispiel ein Konferenzraum, kann in verschiedenen Stilrichtungen eingerichtet werden: Hightech, Romantik, Moderne und so weiter. Die Liste der Einrichtungsstile ist breiter als die der Architektur.

Entwicklungsprozess

Die Entwicklung des Innendesigns beginnt mit der Ausarbeitung eines Designprojekts - einer Reihe von Dokumenten, in denen funktionale und gestalterische Lösungen beschrieben werden. Sie enthalten Raumzeichnungen und Beschreibungen aller Details des künftigen Interieurs, einschließlich der Materialien für die Innenausstattung und des Ortes der Kommunikation. Das Projekt hat eine technische Aufgabe, die alle Anforderungen und Wünsche des Kunden beschreibt.

Zunächst werden die Räumlichkeiten vermessen und anschließend ungefähre Planungsentscheidungen und Skizzen erstellt. In dieser Phase bietet der Designer dem Kunden verschiedene Layouts mit der Aufteilung der Hauptfunktionsbereiche und der Anordnung der Möbel an. Da die 3D-Modellierung ein arbeitsintensiver Prozess ist, werden in der Phase der ungefähren Planung detaillierte dreidimensionale Modelle nur nach Absprache mit dem Kunden entwickelt.

Nach Genehmigung der Platzierung der Zonen werden die Konstruktionszeichnungen der elektrischen Leitungen erstellt und die Anordnung der elektrischen Geräte (Beleuchtung, elektrische Heizung usw.) geplant. ggf. Zeichnungen von Änderungen im Layout; Plan der Decken und Bodenbeläge, Platzierung der Sanitäranlagen, Blätter mit Angaben zur Verarbeitung und zu den bestellten Materialien sowie Möbeln und Dekorationen.

Der nächste Schritt ist die Umsetzung der geplanten Arbeiten; In dieser Phase kontrolliert der Konstrukteur die Arbeit der Bearbeitungs- und Reparaturmannschaften und stellt dem Kunden die erforderlichen Kostenvoranschlagsunterlagen zur Verfügung.

Die Kompositions- und Gestaltungsregeln für Arbeitszeichnungen von architektonischen Lösungen für die Innenausstattung von Industrie- und Nebengebäuden aller Branchen und Volkswirtschaften sind in GOST 21.507-81 * SPDS festgelegt. Innenräume Arbeitszeichnungen.

101 Designtipps

101 совет по дизайну интерьера