This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

7 Möglichkeiten, um Schuhe wasserdicht zu machen

7 Möglichkeiten, um Schuhe wasserdicht zu machen

1)    In Benzin das gelbe Bienenwachs bis zur Sättigung verdünnen, die Lösung in einem Wasserbad erhitzen und 1/10 Gewichtsteile der geschmolzenen Spermaceti hinzufügen. Vor dem Gebrauch in einem Wasserbad schmelzen und auf eine trockene und leicht erhitzte Haut auftragen.

2)    Mischen Sie 50 Gew . H. Geschmolzenes Lammfett, 49 Gew. Aus Leinsamenöl und 1 Gew. H. Turpentin Auf trockene, erhitzte Haut auftragen.

3)    Gemisch (in Gewichtsteilen) Paraffin, Wachs, Kolophonium (2: 3: 1) schmelzen, 1 Gew. H. Pulver aus Ton-Kaolin.

4)    Eine Mischung aus 3 Gew . H. Paraffin und 1 Gew. H. Leinsamenöl bei schwacher Hitze warm, die Haut fetten und dann mit einem Wolllappen abwischen.

5)    Setzen Sie alle Lederschuhe für ein paar Stunden in Wasser, wo so viel wie möglich von grauer Seife aufgelöst wird. Beim Trocknen wird der Schuh weicher, als es war, und lässt das Wasser nicht frei.

6)    Eine Mischung aus 40 Gew . H. Fischöl, 10 Gew. Wachs, 3 Gew. H. Turpentin, 10 Gew. Schwarzer Ruß für schwarze Schuhe (10 Gewichtsteile Ocker für Gelb), Vorwärmen bis zum Schmelzen und 20 Gew. H. Glycerin und 1 Gew. H. Borax

7)    Vorwärmen auf hellem Feuer 200 g Leinsamenöl, löst sich darin auf 50 g Fett, 5 Gramm Wachs, 5 Gramm Holzteer In vorgeheizter Form schmieren

Schmieren mit einer der genannten Verbindungen regelmäßig wiederholen.