This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Calcohel (homöopathische Arzneimittel Heel)

Calcoheel® Calcohel
Pillen



Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Calcium carbonicum Hahnemanni D8 180 mg; Dulcamara D6, Chamomilla D4 je 30 mg; Carbo vegetabilis D12 60 mg.

Indikationen: Verletzung des Kalziumstoffwechsels, z. B. exsudative Diathese, Scrofula, Lymphdrainage.

Dosierung: In der Regel 3-mal täglich 1 Tablette unter der Zunge. Bei akuten Erkrankungen (zum Beispiel beim Zahnen, Mehl in den Ohren) - alle 15 Minuten 1 Tablette für 1-2 Stunden.

Freigabeform und Verpackung : Die Verpackung enthält 50 oder 250 Tabletten.

Kurzbeschreibung der Indikationen zur Anwendung der Einzelkomponenten der Formulierung: Calcium carbonicum Hahnemanni Calcium-Stoffwechselstörungen . Chronische Erkrankungen der Haut und der Schleimhäute. Proliferative Prozesse der Haut. Zusätzlich: exsudative Diathese, Scrofula, Lymphkrankheit. Dulcamara- Fieber. Entzündliche Erkrankungen der Atemwege, des Magen-Darm-Trakts, der Harnwege, der Gelenke und der Haut aufgrund von Unterkühlung bei hoher Luftfeuchtigkeit. Chamomilla Entzündung der Atemwege. Beschwerden der Zähne (Zahnen). Krämpfe und Entzündungen des Magen-Darm-Trakts. Starke Schmerzen aufgrund einer übermäßigen Empfindlichkeit des Nervensystems. Erhöhte Reizbarkeit, Angstzustände. Carbo vegetabilis Krampfadern. Entzündliche Erkrankungen der Atemwege. Heisere Stimme Verdauungsstörungen mit Blähungen. Blutungen der Schleimhäute (insbesondere des Zahnfleisches). Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Basierend auf den homöopathischen Bestandteilen dieses Arzneimittels wird Calcoheel zur Behandlung von leicht erregbaren Kindern mit Nabelkoliken (mit Kalziumstoffwechselstörungen, exsudativer Diathese, Lymphatismus, Scrofula, chronischer Mandelentzündung und Mandelhypertrophie) verschrieben Spascupreel), mit einem Anstieg der Lymphknoten der leichten Wurzel, Schwitzen, Qualen beim Zahnen und Mehl in den Ohren (zusammen mit Viburcol), mit kalten Extremitäten (in Kombination mit Arteria-Heel, Circulo-Injeel); zur Calciumtherapie zB bei Rachitis, Osteomalazie, Sudeck-Syndrom, Tetanie etc.

Zum Thema: