This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Hamamelis-Homaccord (homöopathische Mittel Heel)

Hamamelis-homaccord®
Hamamelis-Homaccord
Tropfen-Einspritzung

Zusammensetzung: Tropfen : 100 ml enthalten: Hamamelis D2, Hamamelis D30, Hamamelis D200, jeweils 0,8 ml; Carduus marianus D6, Carduus marianus D30, Carduus marianus D200 0,2 ml. Enthält Alkohol 35 Vol .-%. Injektion : 100 ml enthalten: Hamamelis D4, Hamamelis D30, Hamamelis D200, jeweils 0,8 ml; Carduus marianus D6, Carduus marianus D30, Carduus marianus D200 0,2 ml.

Indikationen: Venenstauung, Krampfadern, Thrombophlebitis.

Dosierung: Tropfen : In der Regel 3 mal täglich 10 Tropfen. Beginnen Sie in akuten Fällen alle 15 Minuten mit 10 Tropfen. Injektionslösung : in akuten Fällen täglich, in anderen Fällen 1-3 mal pro Woche, 1 Ampulle subkutan, intramuskulär, intrakutan, intravenös.

Freigabeform und Verpackung: Tropfen : Eine Tropfflasche enthält 30 oder 100 ml. Injektionslösung : Die Packung enthält 5, 10, 50 oder 100 Ampullen mit 1,1 ml.

Kurzbeschreibung der Indikationen für die Verwendung der einzelnen Komponenten der Formulierung: Hamamelis- Krampfadern. Hämorrhoiden. Blutungen der Haut und der Schleimhäute. Carduus marianus Erkrankungen des hepatobiliären Systems (insbesondere Stauung des Pfortadersystems und der Venen des kleinen Beckens). Hämorrhoiden.

Basierend auf den homöopathischen Komponenten, aus denen das Medikament besteht, wird Hamamelis-Homaccord bei venöser Verstopfung, Krampfadern, Beingeschwüren, Wadenkrämpfen (zusammen mit Veratrum-Homaccord, Spascupreel), Erschöpfung der Beine und abwechselndem Hinken (zusammen mit Arteria-Heel) verschrieben und Circulo-Injeel), mit Phlebitis, Thrombophlebitis (zusammen mit Belladonna-Homaccord, Traumeel S, Cruroheel S), mit Schwellung der Beine (in Kombination mit Apis-Homaccord).

und dieses Medikament ist indiziert für knotige und exsudative Erytheme (in Kombination mit Abropernol, Cruroheel S, Traumeel S, Osteoheel S); Bei Blutungen scheint Cinnamomum-Homaccord N. zusätzlich verschrieben zu werden.

Das Medikament fördert die Resorption von Hämatomen, Blutergüssen und Hämarthrose (in Kombination mit Traumeel S) und wird oral oder intradermal angewendet.

Zum Thema: