This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Dieton (Diaethoni)

DIETON (Diaethoni). 5% ige Salbe mit 2,6-Dimethyl-3,5-diethoxycarbonyl-1,4-dihydropyridin.

Dieton in Form einer 5% igen Salbe hat Strahlenschutzeigenschaften. Wenn es vor der Bestrahlung auf die Haut aufgetragen wird, erhöht es die Strahlenresistenz und verhindert oder verringert die Manifestation von Strahlungsdermatitis, beseitigt Ödeme, Hyperämie, Juckreiz und Brennen der Haut und beschleunigt deren Heilung. Die Strahlenschutzwirkung des Arzneimittels beruht auf seiner Fähigkeit, die Lipidperoxidation zu verhindern und Membranen zu stabilisieren, sowie auf der Fähigkeit, freie Radikale zu absorbieren.

Wird zu prophylaktischen und therapeutischen Zwecken zum Schutz der Haut von Patienten mit Strahlentherapie sowie als prophylaktisches Mittel zum Schutz der Haut der Hände von Personen verwendet, die mit Quellen ionisierender Strahlung arbeiten. Das Medikament hat eine geringere Toxizität und ist nicht reizend.

Zu prophylaktischen Zwecken wird die Salbe 30 bis 40 Minuten vor der Bestrahlungssitzung und erneut 1 bis 2 Stunden danach in einer dünnen Schicht auf die Haut der Stelle der geplanten Exposition aufgetragen. In Zukunft wird die Salbe 2 bis 3 Mal täglich für 5 bis 10 Tage verwendet.

Für therapeutische Zwecke je nach Schweregrad der Läsion dreimal täglich 10 bis 20 Tage lang anwenden.

Bei einigen Patienten kann es in den ersten 30 Minuten nach dem Auftragen des Arzneimittels auf die Haut zu einem leichten Brennen der Haut kommen, das schnell vergeht und keine Kontraindikation für seine Anwendung darstellt.

Freigabeform: in Röhrchen auf 30 g.

Lagerung: an einem kühlen Ort.