This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung der Medizin: Osarsolum (Osarsolum)

OSARSOL (Osarsolum). 3-Acetamino-4-hydroxyphenylarseninsäure.

Synonyme: Acetarsolum, Acetarson, Acetphenarsin, Amarsan, Arsaphen, Devegan, Dynarson, Kharophen, Kubarsol, Limarsol, Nilsäure, Orarsan, Orvarsan, Pallicid, Spirocid, Stovarsol, Vagival.

Geschmackloses weißes kristallines Pulver. Sehr schwer löslich in Wasser und Alkohol, löslich in einer Lösung von Natriumbicarbonat und in Lösungen von Alkali und Ammoniak. Enthält ca. 27% Arsen.

Osarsol ist ein Trichomonsäure- und Amöbizid-Wirkstoff. Es ist auch wirksam bei der Behandlung von Syphilis.

Zuvor wurde Osarsol zur Behandlung von Syphilis durch orale Verabreichung in Form von Tabletten angewendet und vor allem bei schlechter Verträglichkeit von Novarsenol- und Miarsenol-Injektionen verschrieben. Kürzlich wurden Osarsol-Tabletten aus dem Arzneimittelangebot ausgeschlossen.

Osarsol wird manchmal als Anti-Trichomonas-Medikament angewendet (siehe Metronizadol). Bei der Behandlung von Trichomonas colpitis werden 0,25 g Osarsol und Borsäure in die Vagina injiziert und das Pulver gleichmäßig über die Wände der Vagina verteilt. Dann wird der gynäkologische Spiegel entfernt und die Harnröhre mit 1% iger Silbernitratlösung geschmiert. Der Eingriff wird 1 Mal pro Woche durchgeführt. Zusätzlich wird diese Mischung aus Osarsol und Borsäure einmal wöchentlich in die Vagina injiziert. Wenn Trichomonaden im Mastdarm gefunden werden, werden Kerzen verschrieben, die 0,25 - 0,3 g Osarsol und Borsäure enthalten. verabreicht 1 Mal pro Tag nach Stuhlgang für 10 Tage.

Zur Behandlung von Trichomonas colpitis können auch Vaginalsuppositorien mit 0,25 g Osarsol, 0,3 g Borsäure, Glucose und Streptozid (Suppositorien <Osarcid>) oder 0,25 g Osarsol und 0,3 g Borsäure verwendet werden und Glukose (Zäpfchen <Osarbon>).

Bei amöbischer Ruhr (während der Remission) wird Erwachsenen Osarsol manchmal in Form von Tabletten von 0,25 g 3-mal täglich (vor den Mahlzeiten) für 3 Tage verschrieben. Anschließend wird eine viertägige Pause eingelegt, wonach der Behandlungszyklus wiederholt werden kann.

Höhere orale Dosen für Erwachsene: einmal täglich 0,25 g 1 g.

Komplikationen bei der Behandlung mit Osarsol können die gleichen sein wie bei der Behandlung mit Miarsenol.

Gegenanzeigen siehe Miarsenol.

Art der Freisetzung: Pulver; 0,25 g Tabletten

Aufbewahrung: Liste A. In gut verschlossenen Gläsern aus Orangenglas.