This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Degranol (Degranol)

DEGRANOL (Degranol). 1,6-Bis- (b-chlorethyl) amino-1,6-desoxymannit-dihydrochlorid.

Synonym: Mannomustin.

Weißes Pulver. In Wasser leicht löslich. Lösungen sind nicht stabil und leicht hydrolysierbar.

Die Art der Wirkung ist ähnlich wie bei anderen Derivaten von Bis- (b-chlorethyl) amin.

Degranol wird bei chronischer lymphatischer Leukämie, chronischer myeloischer Leukämie, Lymphogranulomatose sowie bei Lympho- und Retikulosarkom, multiplem Myelom und Erythrämie angewendet.

Ausgegeben in Ampullen mit 0,05 g Trockenpräparat. Unmittelbar vor Gebrauch werden Lösungen hergestellt, wobei 5 bis 10 ml einer sterilen isotonischen Natriumchloridlösung in die Ampulle gegeben werden. Die Lösung wird nur intravenös (jeden zweiten Tag) verabreicht. Eine Einzeldosis beträgt durchschnittlich 0,05 - 0,1 g (50 - 100 mg) für einen Erwachsenen. Die Gesamtdosis pro Behandlungszyklus beträgt durchschnittlich etwa 1 g.

Das Medikament muss unter strenger ärztlicher Aufsicht und systematischer hämatologischer Kontrolle angewendet werden.

Mögliche Komplikationen, Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen sind die gleichen wie bei der Verwendung anderer Medikamente in dieser Gruppe.

Lagerung: Liste A.

Es wird in Ungarn hergestellt.