This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Gestonoroncaproat (Gestonoroncaproat)

GESTONORONCAPROAT (Gestonoroncaproat). 17-a - Oxy-19-norpregnen-4, 3,20-dion-17-hexanoat (Capronat) oder 17-a-Oxy-19-norprogesteron (Capronat).

Synonyme: Depostat, Depostat, Gestronolhexanoat, Primostat usw.

Ein weißes oder cremeweißes kristallines Pulver. In Wasser schwer löslich, in Alkohol löslich.

Die chemische Struktur kommt Oxyprogesteroncapronat sehr nahe und hat eine verlängerte gestagene Aktivität.

Das Medikament wird bei Prostataadenomen eingesetzt, hauptsächlich bei Patienten mit Kontraindikationen für eine chirurgische Behandlung. Darüber hinaus verwenden sie das Medikament gegen Krebs (Karzinom) des Endometriums und Brustkrebs.

Es wird angenommen, dass der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels beim Adenom mit einer Hemmung der stimulierenden Wirkung von Testosteronmetaboliten auf die Tumorentwicklung auf zellulärer Ebene verbunden ist.

Intramuskulär verabreicht 200 mg einmal pro Woche. Bei der Behandlung von Männern wird ein 2–3-monatiger Kurs empfohlen, bei Wiederaufnahme der Symptome wird der Behandlungsverlauf wiederholt. Frauen wird das Medikament für eine lange Zeit injiziert.

Bei Anwendung des Arzneimittels bei Männern, Gynäkomastie, kann sich eine beeinträchtigte Wirksamkeit entwickeln.

In einigen Fällen ist eine kurzfristige Kurzatmigkeit unmittelbar nach intramuskulärer Verabreichung möglich.

Das Medikament sollte bei Patienten mit chronischen Lebererkrankungen und auch bei Patienten mit Diabetes mellitus (Überwachung der Leberfunktion und des Kohlenhydratstoffwechsels) mit Vorsicht angewendet werden. Bei Asthma bronchiale, Epilepsie und Migräne ist Vorsicht geboten.

Bei der Behandlung von Adenomen ist es notwendig, die Nierenfunktion zu überwachen.

Freisetzungsform: 10% ige Lösung in Öl (unter Zusatz von Benzylbenzoat) in Ampullen von 2 ml (200 mg in Ampulle) in einer Packung mit 5 Ampullen. Vor der Verabreichung die Lösung in der Ampulle auf Körpertemperatur erhitzen.