This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Tolterodin (Tolterodin)

TOLTERODIN (Tolterodin).

(+) - (R) -2- [A- [2- (Diisopropylamino) ethyl] benzyl] para-Kresol.

Synonyme: Detrol, Detrusitol, Detrol, Detrusitol.

Blockiert m-cholinerge Rezeptoren der Blase und der Speicheldrüsen, entspannt den Detrusor.

Bei häufigem Wasserlassen, Harninkontinenz und Dysurie anwenden.

2-mal täglich innerhalb von 0,001-0,002 g (1-2 mg) zuweisen.

Mögliche Nebenwirkungen: Sehbehinderung (einschließlich Akkommodationsstörungen), trockene Haut, Dysurie, Dyspepsie, Kopfschmerzen, Schwindel, Verwirrtheit.

Das Medikament ist kontraindiziert bei Harnverhalt, Verletzung der Magenentleerung, Winkelverschlussglaukom, schwerer Leberfunktionsstörung.

Freisetzungsform: Tabletten auf 0,001 und 0,002 g (1 und 2 mg) (Nr. 56).