This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Pylorid (Pylorid)

PILORID (Pylorid).

Synonym: Ranitidin-Wismutcitrat, Ranitidin-Wismutcitrat.

Eine komplexe Verbindung aus Ranitidin und Wismutcitrat.

Es wirkt antisekretorisch, adstringierend (zytoprotektiv) und antibakteriell (gegen Helicobacter pylori).

Anwendung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, aktiver chronischer Gastroduodenitis und in Gegenwart von Helicobacter pylori (in Kombination mit Clarithromycin oder Amoxicillin).

4-8 Wochen lang zweimal täglich innerhalb von 0,4 g zugeben; in Kombination mit den oben genannten Antibiotika für 1-2 Wochen, dann in Monotherapie für 2-4 Wochen. Zur Erhaltungstherapie wird nicht verwendet.

Mögliche Nebenwirkungen: Zittern, Schwindel, Schlafstörungen, Depressionen, Halluzinationen, Schmerzen in der Brust, Dyspepsie, Arthralgie, Myalgie, Anämie, Leukozytopenie, Agranulozytose usw.

Das Medikament ist bei Nierenversagen, Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Freisetzungsform: Tabletten auf 0,4 g (Nr. 14, 28).