This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Estradiol (Estradiol)

Estradiol (Estradiol).

Synonyme: Dermestril, Divigel, Klimara, Menrest, Oktodiol, Proginova, Estrozhel, Estrofem, Climara, Dermestril, Divigel, Estrofem, Menorest, Proginova.

Das Follikelhormon, das sich im weiblichen Körper gleichzeitig mit Östron bildet.

Weißes kristallines Pulver. In Wasser praktisch unlöslich, in Alkohol kaum löslich.

In der Struktur ist die physiologische und pharmakologische Aktivität nahe an Östron.

In Form von Estern (Benzoat und Dipropionat) wird Östradiol im Körpergewebe leicht zerstört; es wird schnell und vollständig absorbiert; Biotransformation in der Leber unter Bildung von Östron und Östriol, wird im Lumen des Dünndarms mit Galle ausgeschieden, wo es wieder resorbiert wird, wird es langsam ausgeschieden.

Die Aktivität von 1 mg Östradiolbenzoat entspricht 10.000 Einheiten.

Zur Behandlung von Östrogenmangel in den Wechseljahren und nach gynäkologischen Operationen, mit verzögerter sexueller Entwicklung bei Mädchen, Hirsutismus, mit Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, Wehenschwäche, zur Empfängnisverhütung, mit Prostatakrebs.

Innen und aktuell zuordnen.

Im Inneren werden einmal täglich 0,001 bis 0,002 g (1-2 mg) verwendet (bei Prostatakrebs dreimal täglich).

Das Gel wird 1 Mal pro Tag auf 0,5-1,5 g (0,5-1,5 mg Östradiol) auf die Haut der Vorderwand des Bauches oder des Gesäßes aufgetragen, das Pflaster 2 Mal pro Woche.

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen sind bei Östrogenpräparaten häufig (siehe Estron).

Freisetzungsverfahren: Tabletten (Dragees) von 0,002 g (2 mg) (Nr. 28); 0,015% Spray zur intranasalen Verabreichung in 4,2 ml-Fläschchen (150 μg / Dosis); 0,06% Gel in Röhrchen von 80 g und 0,1% in Beuteln von 0,5 und 1 g (Nr. 28, 91); transdermales Pflaster von 9, 18 und 36 cm 2 (2, 4 und 8 mg; 0,025; 0,05 bzw. 0,1 mg pro Tag), 12,5 cm 2 (3,9 mg) und Fort-Pflaster für 25 cm 2 (7,8 mg).