This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Lamivudin (Lamivudin)

Lamivudin (Lamivudin).

(-) [1- (2-Hydroxymethyl) -1,3-oxathiolan-5-yl] cytosin.

Synonyme: Zeffix, Epivir TriTsiSi, Epivir 3TC, Zeffix.

Weißes oder weißliches kristallines Pulver. In Wasser löslich.

Die Struktur, der Wirkungsmechanismus und die Anwendung liegen nahe an Zidovudin (siehe).

Nach oraler Verabreichung zieht es schnell und fast vollständig ein, T Ѕ beträgt 3-5 Stunden; über die Nieren weitgehend unverändert ausgeschieden.

Wird (in Kombination mit Zidovudin) zur fortschreitenden HIV-Infektion bei Erwachsenen und Kindern verwendet.

Weisen Sie Erwachsenen alle 12 Stunden 0,15 g für Kinder mit einer Rate von 2-4 mg / kg zu.

Mögliche Nebenwirkungen: dyspeptische Symptome, Husten, Schlaflosigkeit, Leberfunktionsstörungen, periphere Neuropathien, Neutropenie, Thrombozytopenie usw.

Kontraindiziert bei Leukopenie, Anämie, Nieren- und Leberversagen, Hepatitis und Zirrhose, Schwangerschaft und Stillzeit.

Freisetzungsverfahren: Tabletten von 0,1 und 0,15 g (Nr. 14); 0,5% und 1% orale Lösungen in 240-ml-Fläschchen.

Speicherung: Liste B.