This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Talinololum (Talinololum)

TALINOLOL (Talinololum) *. (#) - 1- [Paar (3-tert-Butylamino-2-hydroxypropoxy) phenyl] -3-cyclohexylharnstoff oder 1- [4- (3-Cyclohexylureido) phenoxy] -2-hydroxy-3-tert- Butylaminopropan.

Synonyme: Cordanum, Cordanum.

Kardioselektiver B-Blocker. Es hat eine mäßig negative inotrope und chronotrope Wirkung auf das Herz, beeinflusst die b-adrenergen Rezeptoren der Bronchien nicht. Es hat eine blutdrucksenkende Wirkung, ohne eine orthostatische Hypotonie zu verursachen. Es hat eine antiarrhythmische Wirkung bei Sinustachykardie sowie bei supraventrikulären und ventrikulären Rhythmusstörungen.

Es wird bei Angina pectoris, arterieller Hypertonie, Herzrhythmusstörungen (supraventrikuläre und ventrikuläre Extrasystole, paroxysmale Tachykardie, Flattern und Vorhofflimmern, ventrikuläre Tachykardie) verschrieben.

Oral einnehmen, beginnend mit 0,05 g (1 Tablette) dreimal täglich. Erhöhen Sie gegebenenfalls die Dosis dreimal täglich auf 2 Tabletten. Die maximale Tagesdosis von 400 - 600 mg.

Mögliche Nebenwirkungen: Fieber, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen.

Gegenanzeigen sind die gleichen wie bei anderen B-Blockern (siehe Anaprilin).

Bei der Verschreibung des Arzneimittels an schwangere Frauen ist Vorsicht geboten.

Freisetzungsform: gelbe Tabletten mit 0,05 g (50 mg) gelber Farbe in einer Packung mit 50 Stück.

Lagerung: Liste B. Unter normalen Bedingungen.