This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Clonazepam (Clonazepamum)

CLONAZEPAM (Clonazepamum). 7-Nitro-2,3-dihydro-5- (ortho-chlorphenyl) -1H-1,4-benzodiazepin-2-on.

Synonyme: Antelepsin, Antelepsin, Clonazepan, Clonopin, Iktoril, Iktorivil, Ravatril, Ravotril, Rivatril, Rivotril usw.

Clonazepam hat eine ähnliche Struktur wie Nitraepam (siehe), von dem es sich nur in Gegenwart eines Chloratoms in Position 2 des Phenylkerns unterscheidet.

Clonazepam wirkt wie die Beruhigungsmittel der Dibenzoazepin-Gruppe beruhigend, muskelentspannend, angstlösend und krampflösend. Die krampflösende Wirkung ist bei Clonazepam stärker ausgeprägt als bei anderen Arzneimitteln dieser Gruppe und wird daher hauptsächlich zur Behandlung von Krampfanfällen eingesetzt. Bei Epilepsiepatienten, die Clonazepam einnehmen, treten Anfälle seltener auf und ihre Intensität nimmt ab.

Das Medikament wird schnell resorbiert. Nach oraler Verabreichung wird nach 1 - 2 Stunden ein Peak in der Plasmakonzentration beobachtet.

Das Medikament wirkt lange. Die Halbwertszeit im Organismus beträgt 18 - 20 Stunden. Sie wird hauptsächlich im Urin ausgeschieden.

Clonazepam wird bei Kindern und Erwachsenen mit kleinen und großen Formen der Epilepsie mit myoklonischen Anfällen, psychomotorischen Krisen und erhöhtem Muskeltonus angewendet. Sie werden auch als Schlaftabletten verwendet, insbesondere bei Patienten mit organischen Hirnschäden.

Die Behandlung mit Clonazepam beginnt mit kleinen Dosen, die schrittweise erhöht werden, um die optimale Wirkung zu erzielen. Die Dosierung ist individuell, abhängig vom Zustand des Patienten und seiner Reaktion auf das Medikament. Das Medikament wird in einer Dosis von 1,5 mg pro Tag verschrieben, aufgeteilt in 3 Dosen. Erhöhen Sie die Dosis schrittweise um 0,5 - 1 mg jeden 3. Tag, bis die optimale Wirkung erzielt ist. Normalerweise verschrieben 4 - 8 mg pro Tag. Es wird nicht empfohlen, eine Dosis von 20 mg pro Tag zu überschreiten.

Clonazepam wird Kindern in den folgenden Dosen verschrieben: für Neugeborene und Kinder bis 1 Jahr - 0,1 - 1 mg pro Tag, von 1 Jahr bis 5 Jahre - 1, 5 - 3 mg pro Tag, von 6 bis 16 Jahren - 3 - 6 mg pro Tag Tag. Die tägliche Dosis ist in 3 Dosen unterteilt.

Bei der Einnahme des Arzneimittels sind motorische Koordinationsstörungen, Reizbarkeit, Depressionen, Müdigkeit und Übelkeit möglich. Um Nebenwirkungen zu reduzieren, muss die optimale Dosis individuell ausgewählt werden, wobei mit niedrigeren Dosen begonnen und diese schrittweise erhöht werden.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen sind dieselben wie bei der Verwendung anderer Benzodiazepine (siehe).

Das Medikament passiert die Plazentaschranke und gelangt in die Muttermilch. Es sollte schwangeren Frauen und während des Stillens nicht verschrieben werden.

Freisetzungsform: Tabletten von 0,001 g (1 mg) in einer Packung mit 30 oder 50 Stück.

Speicherung: Liste B.