This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Methysergid (Methysergid)

METYSERGID (Methysergid) *.

N- [a- (Hydroxymethyl) propyl] -1-methyl-D-lysergamid.

Synonyme: Deseril, Deseril, Dimethylergometrin, Methylmethergin, Metisergid, Sansert.

Es ist ein Derivat der Lysergsäure (siehe Ergot-Alkaloide). Durch die Handlung ist es nah an Lisuride. Es hat Antiserotoninaktivität.

Es wird hauptsächlich zur Vorbeugung von Migräne eingesetzt. Bei akuten Anfällen ist Migräne unwirksam.

Bei Erwachsenen innerhalb von 0,002 g (2 mg) 2 bis 4 Mal täglich (zu den Mahlzeiten) anwenden. Die Verwendung des Arzneimittels führt normalerweise zu einer Verringerung oder Beendigung von Migräneattacken, verbessertem Schlaf und allgemeinem Wohlbefinden.

Bei der Einnahme des Arzneimittels sind dyspeptische Symptome, Schlaflosigkeit, Euphorie und andere Nebenwirkungen möglich. In seltenen Fällen gibt es eine spezielle Nebenwirkung - entzündliche Fibrose in verschiedenen Organen. Es wird empfohlen, das Medikament nicht zu lange, mit Unterbrechungen (für 3-4 Wochen) zu verschreiben.

Freisetzungsform: Tabletten zu 0,002 g (2 mg).