This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Chloraconum (Chloraconum)

CHLORACON (Chloraconum).

Benzylamid-b-chlorpropionsäure oder N-Benzyl-b-chlorpropionsäure.

Synonyme: Beclamidum, Beclamid, Benzchlorpropamid, Hibicon, Nydrane, Posedrine usw.

Kristallines Pulver, weiß oder weiß mit einem schwachen Gelbstich oder glänzenden Blättern. In Wasser fast unlöslich, in Alkohol löslich.

Angewandt bei Epilepsie (große Krampfanfälle), psychomotorische Erregung epileptischer Natur.

Nach dem Essen ab 0,5 g 4-mal täglich (2 g pro Tag) an Erwachsene verteilen; Wenn die Anfälle anhalten, erhöhen Sie die Dosis auf 4 g (manchmal bis zu 6 g) pro Tag. Kinder erhalten 2-3-4-mal täglich 0,25 - 0,5 g pro Empfang, abhängig vom Alter, der Häufigkeit der Anfälle und der Reaktion des Kindes auf die Behandlung.

Chloracon kann zusammen mit Phenobarbital verschrieben werden. In diesem Fall erhält der Patient morgens eine halbe Dosis Chloracon und 0,05 g Phenobarbital, tagsüber Chloracon und nachts Chloracon mit Phenobarbital. Es ist zu beachten, dass die Einnahme von Chloracon ohne Phenobarbital zu Schlafstörungen führen kann.

Bei erfolgreicher Behandlung mit Chloracon und langer Abwesenheit von Anfällen wird die Dosis schrittweise reduziert. Sie können den Patienten schrittweise auf eine Phenobarbital-Behandlung umstellen (0,05 - 0,1 g nachts oder 2-mal täglich). Im Falle einer Wiederaufnahme der Anfälle wird Chloracon erneut in der üblichen Dosis verschrieben.

Während der Behandlung mit Chloracon können eine Reizung der Magenschleimhaut, Schwindel und allgemeine Schwäche beobachtet werden.

Bei längerem Gebrauch des Arzneimittels ist eine Überwachung des Leber-, Nieren- und Blutbildes erforderlich.

Freisetzungsform: Tabletten zu 0,25 g in einer Packung zu 50 Stück.

Lagerung: Liste B. An einem trockenen Ort.