This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung der Medizin: Johanniskrautkraut (Herba hyperici)

GARTENGRAS (Herba Hyperici).

In der Blütephase gesammelt und getrocknetes Gras von wild wachsenden oder kultivierten krautigen Pflanzen von Johanniskraut (Nurericum perforatum L.) und Johanniskraut (tetraedrisch) - Nureriсum masulatum Grantz (H. quadrangulum L.), fam. Johanniskraut (Nurericaseae). Es wächst im europäischen Teil unseres Landes, im Kaukasus, in Zentralasien, Westsibirien.

Enthält Flavonoide (mindestens 1, 5%), Azulen, ätherisches Öl und andere Substanzen.

Topisch in Form von Tinkturen auftragen, um das Zahnfleisch zu schmieren und den Mund bei der Vorbeugung und Behandlung von Gingivitis und Stomatitis auszuspülen, und manchmal als Adstringens gegen Kolitis in Form von Abkochungen.

Freigabeformular: in Kartons auf 100 g.

Abkochungen werden aus Gras oder Briketts hergestellt.

Kräuterbriketts Johanniskraut rechteckig 120 x 65 x 10 cm groß, 75 g schwer, aufgeteilt in 10 gleiche Scheiben zu je 7,5 g. Eine Scheibe mit einem Glas kochendem Wasser gießen, 10 Minuten kochen lassen, abkühlen lassen, filtrieren, hineinnehmen (bei Kolitis, Durchfall ) 1/3 Tasse 3 mal am Tag; wird auch zum Spülen des Mundes verwendet.

Johanniskraut-Tinktur (Tinctura Nurerisi) 1: 5 bei 40% Alkohol. Transparente Flüssigkeit von dunkelbrauner Farbe. Wird als adstringierendes und entzündungshemmendes Mittel in der Zahnarztpraxis verwendet.

Im Inneren 3-4 mal täglich 40-50 Tropfen verabreichen, zum Spülen 30-40 Tropfen pro 1/2 Tasse Wasser.

Freigabeform: in Flaschen von 25 und 100 ml.

Lagerung: an einem kühlen, dunklen Ort.

Rr.: Nerbay Nurerici 100.0

DS Gießen Sie einen Esslöffel Gras mit einem Glas Wasser, kochen Sie es 10 Minuten lang, kühlen Sie es ab, belasten Sie es, nehmen Sie eine halbe Tasse dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein

Rp.: Inf. herbae nurerici 10,0: 200 ml

DS 1 Esslöffel 3 bis 4 mal täglich

Rp.: T-rae Nurerici 100 ml

DS Zum Schmieren des Zahnfleisches

Rp.: T-rae Nurerici 25 ml

DS