This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Medikamentenbeschreibung: Löwenzahnwurzeln (Radices Taraxaci)

Die Wurzeln des Herzens (Radices Taraxaci).

Im Sommer (August) gesammelt, geschält von Rhizomen und Wurzelhälsen und getrockneten Wurzeln des wildwachsenden mehrjährigen Löwenzahnkrauts (Taraxacum officinale Web.), Hiermit. Astrov (Asteraseae).

Enthalten Glykosid und andere Substanzen.

Appliziert als Bitterstoff zur Appetitanregung, bei Verstopfung und als choleretischer Wirkstoff. Ein Teelöffel fein gehackte Wurzel wird wie Tee in einem Glas kochendem Wasser gebraut, 20 Minuten lang hineingegossen, abgekühlt und filtriert. 3 - 4 mal täglich 1/4 Tasse einnehmen.

Formfreigabe: in Kartons à 100 g.

Löwenzahnextrakt dick (Extratum Tarahasi spissum). Dicker brauner Extrakt. Löslich in Wasser, um eine trübe Lösung zu bilden.

Verwendet als Konstitution bei der Herstellung von Pillen.