This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Chloroformium (Chloroformium)

Chloroform (Chloroformium).

Trichlormethan.

Synonyme: Chloroformium Anaesthesicum, Anästhetikum Chloroform.

Farblose, transparente, schwere, bewegliche, flüchtige Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch und süßem, brennendem Geschmack. Mischbar in allen Verhältnissen mit wasserfreiem Alkohol, Äther, Benzin. In Wasser schwer löslich (1: 200). Dichte 1, 474 - 1, 483. Siedepunkt +59 - 62 'С.

Chloroform ist eines der ersten als Anästhetikum vorgeschlagenen Medikamente (Vollnarkose). Von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis vor kurzem wurde es in der Anästhesiepraxis weit verbreitet. Es ist jedoch hochgiftig und kann Herzrhythmusstörungen, dystrophische Veränderungen des Myokards, Leberzirrhose und Leberatrophie verursachen. Im Zusammenhang mit der Einführung neuer Arzneimittel und Verfahren der Allgemeinanästhesie in die Medizin (siehe Arzneimittel für Anästhesie) im Jahr 1985 wurde das Arzneimittel Chloroform für das Arzneimittel (Chloroformium pro narcosi) von der Liste der Arzneimittel ausgeschlossen.

Gleichzeitig blieb die zur äußerlichen Anwendung bestimmte Chloroformzubereitung in der Nomenklatur erhalten. Aufgrund der hautreizenden Wirkung wird dieses Medikament (normalerweise in Mischung mit Methylsalicylat, Terpentin und anderen Mitteln) zur Behandlung von Neuralgien und Myositis eingesetzt. In seltenen Fällen wird Chloroform in Form von Erbrechenstropfen, Schluckauf (gemischt mit Baldrian-Tinktur) sowie in Form einer speziellen „Rauchfreien Mischung“ zur Reizung der Atemwege mit reizenden Arsinen verschrieben.

Höhere orale Dosen für Erwachsene: einmalig 0,5 ml, täglich 1 ml.

Freigabeform: in gut verschlossenen Flaschen aus Orangenglas auf 100 ml.

Ungeeignet für die Anästhesie (!).

Lagerung: Liste B. An einem kühlen Ort.

Rp .: Chloroformii.

Ol. Helianthi aa 20 ml

Mf lin.

DS Zum Reiben der Haut (mit Neuralgie)

Rp .: Chloroformii

Ol. Helianthi

Methylii salicylatis aa 15 ml

Mf linim.

DS Zum Reiben der Haut

Rp .: Chloroformii 2 ml

T-rae Valerianae

Spiritus aethylici 95% aa 10 ml

MDS 20 Tropfen pro Dosis (gegen Erbrechen)

Rp .: Chloroformii

Spiritus aethylici 95%, aa 20 ml

Aetheris aethylici 10 ml

Liq. Ammonii caustici gtt. V

MDS Zum Einatmen. 15 - 20 Tropfen pro Wattestäbchen (zur Schädigung der Atemwege durch reizende Arsine; die sogenannte "rauchfreie Mischung")

Komplexes Chloroform-Liniment (Linimentum chloroformii compositum) enthält 50 g Chloroform und gebleichtes (oder Spinnöl).

Eine klare ölige grünlich gelbe Flüssigkeit mit einem Chloroformgeruch. Zum Schleifen auftragen.

Freigabeform: in Glasflaschen auf 25 ml.

Lagerung: an einem kühlen, dunklen Ort.