This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung der Medizin: Finalgon (Finalgon)

FINALGON (Finalgon).

Farblose (oder braune) Salbe mit dem Geruch von Zitronenöl. Enthält 0,4% Vanillinonamid und 2,5% Nikotinsäure-2-butoxyethylester.

Beide Substanzen bewirken eine verlängerte Ausdehnung der Kapillaren und eine Hautrötung (siehe Nikoflex-Creme), auf die Haut aufgetragen wirken sie störend, schmerzstillend und entzündungshemmend.

Die Salbe wird gegen Muskel- und Gelenkschmerzen verschiedener Herkunft, Sehnenscheidenentzündung, Hexenschuss, Neuritis, Ischias, Sportverletzungen verschrieben.

Topisch auftragen (auf die Haut auftragen). Drücken Sie beim ersten Gebrauch aus dem Röhrchen nicht mehr als 0,5 cm Salbe auf den Applikator (Kunststoffplatte). Diese Menge reicht zum Auftragen auf eine Oberfläche mit einem Durchmesser von ca. 5 bis 7 cm. Mit einem Applikator wird die Salbe vorsichtig in die Haut der betroffenen Stelle eingerieben und mit einem Wolltuch abgedeckt. Die Wirkung der Salbe entwickelt sich nach wenigen Minuten, die maximale Wirkung tritt nach 20 - 30 Minuten ein. Bei wiederholter Anwendung kann die Reaktion auf die Salbe abnehmen, was eine Erhöhung der Dosis erforderlich macht. In allen Fällen sollte die Dosis individuell sein.

Die Salbe wird 2 bis 3 Mal täglich angewendet, die Behandlungsdauer beträgt maximal 10 Tage.

Wenn viel Salbe auf die Haut gelangt, sollte der Überschuss mit einer mit Pflanzenöl angefeuchteten Serviette entfernt werden. Waschen Sie Ihre Hände nach jedem Gebrauch der Salbe gründlich mit Seife. Wenn Salbe in die Schleimhäute gelangt, tritt ein brennendes Gefühl auf.

Salbe sollte nicht auf geschädigte Haut und Schleimhäute aufgetragen werden. Patienten mit empfindlicher Haut nach dem Auftragen der Salbe, um ein warmes Bad zu nehmen, werden nicht empfohlen.

Mögliche individuelle Unverträglichkeit. In diesen Fällen wird die Salbe abgebrochen.

Freigabeform: in Aluminiumtuben von 30 oder 50 g.

Lagerung: an einem kühlen, trockenen Ort.