This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Sanddornrinde (Cortex Frangulae Alni)

JAXE BARK (Kortex Frangulae Alni).

Im Frühjahr vor der Blüte gesammelt, die Rinde der Stämme und Zweige des Wildbuschs aus Sanddornerle oder Sanddornkrokant (Frangula alnus Mill.; Synonym Rhmnus frangula L.), fam. Sanddorn (Rhammaseae). Es wächst in der Waldzone des europäischen Teils unseres Landes und in Westsibirien.

Enthält Anthraglykoside in der Nähe von Rhabarberanthraglykosiden, Saponinen, Tanninen und anderen Substanzen. Der Gehalt an Anthracenderivaten beträgt mindestens 4,5%.

Die Zubereitung von Sanddornrinde ist naturgemäß rhabarberähnlich.

Als mild wirkendes Abführmittel innen in Form von Abkochungen, Extrakten und Pillen auftragen. Die Wirkung tritt 8 bis 10 Stunden nach der Verabreichung auf.

Ein Sud aus Sanddornrinde wird wie folgt zubereitet: 1 Esslöffel Rinde wird mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen, 20 Minuten gekocht, filtriert, abgekühlt; Nimm eine halbe Tasse abends und morgens.

Freigabeform: in Kartons zu 100 g.

Sanddornextraktflüssigkeit (Extractum Frangulae fluidum). Die Flüssigkeit ist dunkelbraun-rot mit einem bitteren Geschmack und ergibt eine trübe Lösung mit Wasser.

Als Abführmittel 20 bis 40 Tropfen auftragen.

Trockener Sanddornextrakt (Exractum Frangulae siccum). Kleine Klumpen oder braunes Pulver, ein schwacher, eigenartiger Geruch, bitterer Geschmack. 1 bis 2 Tabletten vor dem Schlafengehen einnehmen.

Freisetzungsform: 0,2 g Dragees.

Lagerung: an einem dunklen Ort.

Rp .: Dez. cort. Frangular 20,0: 200 ml

Natrii sulfatis 20.0

MDS 1 Esslöffel morgens und abends

Rp .: Extr. Frangulae fluidi 25, 0

DS 20 bis 40 Tropfen morgens und abends

Rp .: Tab. Extr. Frangulae 0.2 obd.

Nr. 50

S. Po 1 - 2 Tabletten in der Nacht

Abführtee N 1. Zusammensetzung: 3 Teile Sanddornrinde, 2 Teile Brennnesselblätter, 1 Teil Schafgarbengras. Einen Esslöffel mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen, 20 Minuten ziehen lassen, abseihen, 1/2 bis 1 Glas über Nacht einnehmen.

Freigabeform: in Packungen zu 100 g.

Abführtee N 2 (siehe Senneblätter)

Magensammlung von N 3 (Species stomachicae N 3). Zutaten: 3 Teile zerstoßener Sanddorn und zerstoßene Brennnesselblätter, 2 Teile zerstoßene Pfefferminzblätter, 1 Teil Rhizome mit Baldrianwurzeln und zerstoßene Calamus-Rhizome.

Als Aufguss (1 Esslöffel pro 1 Tasse kochendem Wasser) morgens und abends eine halbe Tasse auftragen.

Freigabeform: in Papiertüten auf 100 g.