This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Natriumbenzoat (Natrii benzoas)

Natriumbenzoat (Natrii Benzoas).

Synonym: Natrium benzoicum.

Weißes kristallines Pulver, süß-salziger Geschmack. Leicht löslich in Wasser (1: 2), schwer - in Alkohol (1: 45).

Lösungen reagieren leicht alkalisch.

Es wird intern als Expektorans für Bronchitis und andere Erkrankungen der Atemwege in Pulvern und Lösungen (meistens in Tränken) verwendet.

Erwachsene erhalten 0,2 - 0,5 g, Kinder unter 1 Jahr - 0,03 - 0,05 g; 2 - 5 Jahre - 0,05 - 0,1 g, 5 - 6 Jahre - 0,15 g, 7 - 9 Jahre - 0,2 g, 10 - 14 Jahre 0,2 - 0,3 g pro Empfang 3 - 4 mal am Tag.

Oft mit anderen Expektorantien kombiniert.

Zuvor wurde es manchmal in eine Vene (15% ige Lösung) mit einem Lungenabszess, einer fäulniserregenden Bronchitis, injiziert.

Rp.: Inf. Herbae Thermopsidis 0,6: 180 ml

Natrii benzoatis 4, 0

MDS 1 Esslöffel 3 mal täglich

Rp.: Inf. Herbae Thermopsidis 0,1: 100 ml

Liq. Ammonii anisati 1 ml

Natrii benzoatis 0.6

Sir. Althaeae 20 ml

MDS 1 Teelöffel 3 bis 4 mal täglich (Kind 9 Monate)

Rp.: Natrii benzoatis 0,6

Liq. Ammonii anisati 1 ml

Sir. Althaeae 25 ml

Aq. destillieren. ad 60 ml

MDS