This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Clobazam (Clobazam)

KLOBAZAM (Clobazam) 7-Chlor-1-methyl-5-phenyl-1H-1,5-benzodiazepin-2,4 (3H, 5H) -dion.

Synonyme: Frizium, Castilium, Clarmyl, Frisin, Frizium, Maginol, Sentil, Urbanil usw.

Beruhigungsmittel mit angstlösender und krampflösender Wirkung. Empfohlen für den Einsatz vor allem bei akuten und chronischen Angstgefühlen und als zusätzliches Hilfsmittel bei der Behandlung von Epilepsie (siehe Clonazepam). Geben Sie bei neurotischen Erkrankungen eine Dosis von 10 bis 20 mg ein, bei einer Dosis von 20 bis 30 mg ein Gefühl der Angst. Für Kinder unter 3 Jahren ist das Medikament nicht vorgeschrieben, älter als 3 Jahre und ältere Patienten werden reduzierte Dosen empfohlen.

Bei Epilepsie beträgt die Anfangsdosis von Clobazam 5-15 mg pro Tag, dann wird die Dosis schrittweise auf 80 mg pro Tag erhöht (maximale Tagesdosis).

Die Dosis sollte auch schrittweise reduziert werden.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen sind dieselben wie für andere Benzodiazepin-Beruhigungsmittel.

Freisetzungsform: Tabletten auf 5 und 10 mg.

Lagerung: Liste B.