This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Behandlung, Heilung, Ohnmacht, Herzinsuffizienz, Überlastung

ACHTUNG!
Die auf der Website veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz.
Die beschriebenen Methoden der Diagnose, Behandlung, Rezepte der traditionellen Medizin, etc. Selbstverwendung wird nicht empfohlen. Konsultieren Sie unbedingt einen Fachmann, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen!
Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Ohnmacht ist eine der mildesten und kurzfristigsten Formen der akuten Herzinsuffizienz. Ohnmachtsanfälle treten auch bei gesunden Menschen auf, beispielsweise wenn sie im Dampfbad oder in einem anderen stickigen Raum zu lang sind. Tritt häufig bei Müdigkeit, Angst, Blutverlust und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems auf.

Symptome Ohnmacht äußert sich in plötzlicher Schwäche, Übelkeit, schlechter Gesundheit, Schwindel, Verdunkelung der Augen, Bewusstlosigkeit.

Traditionelle Behandlungen . Der Patient wird auf eine ebene Fläche ohne Kopfteil (auf dem Boden, Sofa) gelegt, damit Blut in das Gehirn gelangt. Ammoniak riechen lassen, Gesicht mit kaltem Wasser besprühen, einwickeln, Heizkissen vor die Füße legen. Beim Erbrechen wird der Patient auf die Seite gedreht, damit kein Erbrochenes in die Atemwege gelangt.



Volksheilmittel

  • Wenn die Synkope in regelmäßigen Abständen auftritt, müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, z. 1 Tasse kochendes Wasser 2 Teelöffel zerkleinerte Rohstoffe aufbrühen. Trinken Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 0,5 Tassen.
  • Nachdem Sie ohnmächtig geworden sind, geben Sie dem Opfer einen Drink mit Kaffee, starkem Tee, Wein oder Brandy. Besonders nützlich in diesem Fall ist Pfefferminz- oder Kamillentee.
  • Wenn die Ohnmacht direkt mit einer Störung des Zentralnervensystems zusammenhängt, wird empfohlen, Tee aus getrockneten Kräutern, Zitronenmelisse, Hypericum und Lindenblüten zu nehmen.