This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Behandlung, Heilung, Thrombophlebitis, Vene, Blut, Blutgerinnsel

ACHTUNG!
Die auf der Website veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz.
Die beschriebenen Methoden der Diagnose, Behandlung, Rezepte der traditionellen Medizin, etc. Selbstverwendung wird nicht empfohlen. Konsultieren Sie unbedingt einen Fachmann, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen!
Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Thrombophlebitis ist eine Entzündung der Venenwand aufgrund ihrer Verstopfung durch ein Blutgerinnsel (Thrombus). Die häufigste Form ist die Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. Die Ursache des Auftretens kann eine Komplikation einer Infektionskrankheit sein sowie die Ausbreitung des entzündlichen Prozesses einer oberflächlichen Verletzung der Venenwand, die sich als postpartale Komplikation manifestieren kann. Erhöhte Blutgerinnung, Schädigung der Venenwand hat einen signifikanten Einfluss auf die Erkrankung. Ein solcher Vorgang wird bei Krampfadern beobachtet.

Blutgerinnsel neigen dazu, sich von selbst aufzulösen, andernfalls können sie das Gefäß verstopfen und die Blutzirkulation stören. Wenn sich das Blutgerinnsel von der Venenwand löst, gelangt es wahrscheinlich mit einem Blutstrom in andere lebenswichtige Organe.

Symptome Wadenschmerzen, verschlimmert durch Drücken der Hände, Hyperthermie, Ödeme.

Traditionelle Behandlungen . In diesem Fall werden Medikamente zur Blutverdünnung und Antibiotika verschrieben. Ein chirurgischer Eingriff kann erforderlich sein.



Volksheilmittel zur Behandlung von Thrombophlebitis

  • Ein Glas kochendes Wasser mit einem Esslöffel medizinischem Eisenkraut brauen. Bestehen Sie auf einer fest verschlossenen Thermoskanne. Täglich verzehren.
  • Gießen Sie 500 ml kochendes Wasser in zwei Esslöffel Brei, und bestehen Sie darauf, dass Sie etwa zwei Stunden warten. Machen Sie eine Kompresse: Legen Sie sie zwei Stunden lang auf einen wunden Fleck, die Prozedur wird zweimal täglich durchgeführt.
  • Tragen Sie frisch gepflückte Fliederblätter über Nacht auf die betroffenen Stellen auf. Sie werden verwendet, um Entzündungen zu beseitigen.
  • Gießen Sie 10 Liter kochendes Wasser mit 150 Gramm Sumpfgras ein und bestehen Sie darauf, dass Sie etwa eine Stunde warten. Nehmen Sie nachts eine halbe Stunde lang ein Fußbad.
  • Gießen Sie 200 Gramm trockenes Gras von Moos getrockneter Gurke in einen Eimer, brauen Sie es mit kochendem Wasser, bestehen Sie darauf, wickeln Sie es fest ein. Wenn die Wassertemperatur mäßig wird, senken Sie Ihre Beine in einen Eimer und halten Sie ihn eine halbe Stunde lang, wobei Sie regelmäßig kochendes Wasser hinzufügen. Füße steigen in der Nacht.
  • Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Esslöffel Brennnessel in die Blätter, lassen Sie es etwa 40 Minuten einwirken, und geben Sie es dann ab. Trinken Sie drei Esslöffel vor den Mahlzeiten, zwei Esslöffel. Befolgen Sie während der Einnahme eine Diät: Schliessen Sie vorübergehend alles Gebratene, Fleisch, Fisch von der Nahrung aus.
  • Gleiche Schafgarbenblüten, weiße Weidenrinde, Kochbananenblatt, Rosskastanienblüten, Heilkräuterblüten, Himbeer- oder Eibisch- oder Himbeerwurzelblüten werden in gleichen Anteilen benötigt. Alles gut mischen. Zwei Esslöffel 0,6 l kochendes Wasser aufbrühen, kochen und sofort vom Herd nehmen. Bestehen Sie auf eine Nacht. Trinken Sie morgens und abends ein Teilglas. Legen Sie den Rest auf eine Nachtkompresse. Wirksam bei Thrombophlebitis und Krampfadern.
  • Es dauert: 10 Gramm Rosskastanienfrüchte und -blumen, die von den dornigen Oberteilen befreit werden. Mahlen, gießen? ein Glas Wodka und bestehen für eine Woche an einem dunklen Ort, nicht zu vergessen, die Flasche gelegentlich zu schütteln. Dann abseihen, 30 Tropfen in einer kleinen Menge Wasser (40-50 Gramm) verdünnen, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen. Ein wirksames Mittel gegen Thrombophlebitis, Krampfadern. Verwenden Sie dazu extern 15% Propolis-Salbe.