This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Naturheilmittel zur Steigerung der Potenz

Натуральное средство для повышения потенции

Potenz (sexuell) (lateinische Potenz - die Gelegenheit) - die Fähigkeit des Körpers, Geschlechtsverkehr zu haben. In der Sexologie bezieht sich der Begriff Potenz normalerweise auf männliche Sexualität. Die Potenz bestimmt also die sexuellen Fähigkeiten eines Mannes und ist in gewissem Maße durch die Intensität des Penis, die Geschwindigkeit, mit der eine Erektion auftritt, die Dauer des sexuellen Aktes und seinen normalen Verlauf sowie im weiteren Sinne die Möglichkeit eines normalen Sexuallebens gekennzeichnet. Die Potenz eines Mannes kann nicht mit dem Rhythmus seines Sexuallebens identifiziert werden, da die sexuellen Möglichkeiten eines Mannes möglicherweise nicht mit der Häufigkeit seiner sexuellen Handlungen korrelieren. Auch kann es in keinem Fall mit der Intensität seines sexuellen Verlangens identifiziert werden, das bei einigen Formen der erektilen Dysfunktion nicht nur nicht schwächt, sondern im Gegenteil zunehmen kann.

In Bezug auf Frauen wird der Begriff "Potenz" fast nie verwendet und seine Definition ist nicht eindeutig formuliert. Ein gesunder Mann behält sein ganzes Leben lang die Fähigkeit zum uneingeschränkten Geschlechtsverkehr, und im Gegensatz zu einem weiblichen Mann hat die Menopause rein pathologische Gründe. Entgegen der landläufigen Meinung ist Alopezie kein universelles Zeichen für eine verminderte oder erhöhte sexuelle Potenz und ihre häufigste Form scheint nicht mit den sexuellen Fähigkeiten von Männern zu korrelieren.

Die systematische und unkontrollierte Anwendung von steroidalen anabolen Steroiden, die häufig beim Bodybuilding und bei einigen Arten von Profisportarten angewendet wird, verbessert zunächst die sexuellen Fähigkeiten von Männern dramatisch, führt dann jedoch zu deren schnellem und irreversiblem Aussterben. Einige Betäubungsmittel haben eine ähnliche Wirkung. Chronische Erkrankungen können sich unterschiedlich auf die Potenz auswirken. Bei der Harnstoffplasmose und anderen Mykoplasmosen wird häufig eine ausgeprägte Abschwächung der Potenz beobachtet. Ein signifikanter Anstieg der chronischen Trichomoniasis und Tuberkulose. Zunahme gefolgt von (mit fortschreitender Krankheit) Abnahme - mit Chlamydien.

Die maximale Potenz eines Mannes wird entweder mit vollem psychischem Komfort oder mit starker emotionaler Erregung erreicht, begleitet von der Freisetzung von zusätzlichem Testosteron. Dies kann zum Beispiel in den Ferien geschehen, wenn (nicht immer) der Sexualpartner gewechselt wird, bei einem freudigen Ereignis oder nach einem Kampf, bei dem ein Sieg errungen wird. Psychologische Konflikte, anstrengende körperliche Arbeit, übermäßige Begeisterung für etwas oder Überlastung bei der Arbeit (sogenanntes "Business-Man-Syndrom"), das Fehlen geeigneter Bedingungen für Intimität, sexuelle Kälte oder Taktlosigkeit eines Partners und viele andere können sich negativ auf die Potenz auswirken. . Perioden der sexuellen Abstinenz können in Abhängigkeit von der Dauer, dem Alter, der Dauer des Dienstes der Partnerschaft und anderen Faktoren die männliche Potenz auf unterschiedliche Weise beeinflussen. So gibt es Fälle von sexuellen Exzessen bei Männern, die lange keinen Kontakt zu Frauen hatten (z. B. bei demobilisiertem Militärpersonal). In der Regel sind solche Exzesse nicht lang und die Potenz normalisiert sich schnell. Bei einigen Männern über 70 Jahren kann es jedoch nach einer Abstinenz von mindestens drei Monaten zu einem vollständigen und irreversiblen Verlust der sexuellen Fähigkeiten kommen. Die ständige Unfähigkeit, vollwertige sexuelle Handlungen zu begehen, kann ein Zeichen für eine Form von Impotenz sein.

Natürliches Viagra, sonst kann dieses Wundergetränk nicht genannt werden! Das Geheimnis der von uns vorgeschlagenen Mittel liegt in einer hohen Anzahl von Aphrodisiaka, die zu einer Zunahme des sexuellen Verlangens bei Männern und Frauen beitragen. Das Getränk passt allen!

Bei sexuellen Funktionsstörungen greifen Männer häufig auf Arzneimittel zurück. Chemikalien lösen das Problem, aber nur für einen kurzen Moment, bis die Wirkung der Pille beendet ist ... Es ist viel effektiver, in die andere Richtung zu gehen.

Es lohnt sich, mehr auf die allgemeine Gesundheit zu achten, die Ernährung zu befolgen, zu schlafen und sich auszuruhen und sich intensiv körperlich zu betätigen. Sobald Sie den Körper vollständig in Schwung bringen, werden sexuelle Probleme von selbst gelöst! Vernachlässigen Sie nicht die Volksheilmittel, um die Wirksamkeit zu steigern. Hier ist ein Rezept, dessen Wirksamkeit überraschend ist ...

ZUTATEN

  • 1 Wassermelone
  • 1 Zitrone

VORBEREITUNG

  • Schneiden Sie die ganze Wassermelone in kleine Stücke und pressen Sie den Saft aus, Sie können einen Entsafter verwenden. Holen Sie sich ca. 1 Liter frischen, duftenden Wassermelonensaft. Drücken Sie auch den Saft von 1 Zitrone.
  • Gießen Sie den Wassermelonensaft in die Pfanne, erhitzen Sie ihn und kochen Sie ihn 3 Minuten lang. Dann fügen Sie Zitronensaft hinzu. Reduzieren Sie die Hitze und Tomi trinken etwa 15 Minuten. Infolgedessen sollte sich der Inhalt der Pfanne um das Zweifache verringern.
  • Die Wassermelonen-Zitronen-Mischung abkühlen, in eine Glasflasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie das Medikament auf nüchternen Magen ein, die Dosis richtet sich nach dem Gewicht: ca. 2-5 EL. l 1 Mal pro Tag.

Citrullin ist eine Aminosäure, die in Wassermelonenpulpe enthalten ist. Diese Substanz hilft bei der Steigerung der körperlichen Aktivität, der Ausdauer und der Verbesserung der Durchblutung.

Darüber hinaus ist Wassermelone reich an Lycopin, einem starken Antioxidans, das das Energieniveau und die Fähigkeit des Körpers, alle seine Funktionen auf höchstem Niveau auszuführen, erhöht.