This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Wir lesen in den Zähnen von Krankheiten ... Dr. von der Genauigkeit dieser Methode überrascht!

Читаем по зубам о болезнях… Доктора удивлены точностью этого метода!

Ein Zahn besteht überwiegend aus Dentin mit dem Hohlraum, und der Lack auf der Außenseite mit Zement beschichtet. Der Zahn hat eine charakteristische Form und Struktur, nimmt eine bestimmte Position im Gebiss, aus Spezialgewebe aufgebaut, hat seine eigene Nervenapparat, Blut-und Lymphgefäße. Normalerweise hat eine Person 28 bis 32 Zähne. Das Fehlen von dritten Molaren, „Weisheitszahn“ genannt wird, ist die Norm, und Weisheitszähne tun immer mehr Wissenschaftler bereits eine Reminiszenz betrachtet, aber es ist noch ein umstrittenes Thema.

Im Innern des Zahnes ist lockeres Bindegewebe, gefüllt mit Nerven und Blutgefäßen (Pulpa). Unterscheiden Sie zwischen Laub- und bleibenden Zähne - temporäre und permanente Gebiss. In temporäre Okklusion vorliegt 8 Schneide-, Eckzähne 4 und 8 Molaren - nur 20 Zähne. Dentition besteht aus 8 Schneide-, 4 Eckzähne, 8 Prämolaren und Molaren 8-12. Bei Kindern, beginnen die Milchzähne im Alter von 3 Monaten bis ausbrechen. In der Zeit von 6 bis 13 Jahren alt Milchzähne durch permanente allmählich ersetzt. In seltenen Fällen sind zusätzliche, überzählige Zähne (beide Molkerei- und permanent).

Auf den Erkrankungen der inneren Organe können sagen, nicht nur analysiert, sondern auch ... Zähne. Ein erfahrener Zahnarzt ist genug, um in den Mund des Patienten zu suchen, um den Zustand des Herzens oder der Magen-Darm-Trakt zu verstehen.

Wie funktioniert diese Methode und ob es möglich, die Krankheiten nur durch einen Blick auf Ihre Zähne vorhersagen?

Читаем по зубам о болезнях… Доктора удивлены точностью этого метода!

Viele von uns sind vertraut Gefühl der unerträglichen Zahnschmerzen, wenn, wie es scheint, von einem skrupellosen Schneider leiden einmal den Kopf, Herz und Magen. Und es gibt viele „Glück“, die aus dem Auftreten von Karies und anderen Zahnerkrankungen keine Qualität Zahnpasta oder therapeutische Pinsel speichern oder spülen oder sogar einen Besuch beim Zahnarzt aufzufordern. Vielleicht ist es nicht notwendig, die Zähne und andere Organe zu behandeln? Für Ärzte metodynetraditsionnogo Behandlung zu üben, gibt es keine Konflikte - sie wissen, was ein Zahn für die Behörde zuständig ist.

Wie funktioniert diese Methode und ob es möglich ist, Krankheiten vorherzusagen, nur durch im Mund suchen?

Tit for tat

Viele von uns sind vertraut Gefühl der unerträglichen Zahnschmerzen, wenn, wie es scheint, von einem skrupellosen Schneider leiden einmal den Kopf, Herz und Magen. Und es gibt viele „Glück“, die aus dem Auftreten von Karies und anderen Zahnerkrankungen keine Qualität Zahnpasta oder therapeutische Pinsel speichern oder spülen oder sogar einen Besuch beim Zahnarzt aufzufordern. Vielleicht ist es nicht notwendig, die Zähne und andere Organe zu behandeln? Für Ärzte alternative Behandlungsmethoden zu praktizieren, gibt es keine Konflikte - sie wissen, was ein Zahn für die Behörde zuständig ist.

Also, mit der Gallenblase Probleme können in dem Verlust eines der Molaren (Backenzähne Siebter) zur Folge hat, und ständig schmerzende Zähne über die Bedrohung durch Cholezystitis oder Hepatitis sprechen. Wenn die Beziehung zwischen den Zähnen und anderen Organen, und da es fast unmöglich ist, es zu beweisen, sagt die akademische Medizin. „Jeder Zahn problematisch, Komplikation auf andere Organe geben kann - sagte der Chirurg-periodontist Valery Kaminsky. - Aber zwischen jedem einzelnen Zahn einer direkten Beziehung zu sprechen und zu einem bestimmten Körper kann nicht ". Wem zu glauben - die offizielle Medizin oder Schlussfolgerungen des „Populisten“ - für sich selbst entscheiden, aber wissen, die Position beider Seiten schadet nie.

Halten Sie die Diagnose der Zähne

Selbst kleinere Schäden an der Zahnstruktur kann viel erzählen. Natürlich nur ein Experte und eingehende Prüfung ein vollständiges Bild eines Zahnes geben, mit dem Körper verbunden ist, und ein Signalisierungs Problem. Aber eine Vorerhebung und die Symptome vergleichen und kann ihr eigenes halten (siehe Tab..). Um dies zu tun, sollten Sie Folgendes beachten:

  • 1 in der oberen und unteren Schneidezähne sind auf dem Zustand der Nieren, der Blase, der Ohren, und das Fortpflanzungssystem beurteilt. Ihre schlechten Zustand kann ein Hinweis auf eine chronische Cystitis, Otitis, Tonsillitis, Osteochondrose und sogar Prostatitis.
  • 2 Fangs sind verantwortlich für die Leber und die Gallenblase, Signal Cholezystitis und Hepatitis.
  • 3 Kleine Molaren (Prämolaren) - Es ist einfach, und der Dickdarm. Probleme mit ihnen können durch dysbiosis, Colitis, Allergien, chronische Bronchitis oder Lungenentzündung verursacht werden.
  • 4 große Molaren (Mahlzähne) in Verbindung mit dem Magen, Milz und Pankreas. Dementsprechend wird eine Liste der möglichen Provokateure Krankheit ist: Gastritis, Ulkus, Pankreatitis, Anämie, Sinusitis, Tonsillitis, Störungen des endokrinen Systems, Arteriosklerose, Krampfadern und andere.
  • 5 Weisheitszähne „charge“ Zustand des Herzens, Blutgefäße und des Dünndarms. Daher wird bei der Behandlung der koronaren Herzkrankheit und angeborener Herzkrankheit zu helfen, kann sogar ein Zahnarzt. Gelenkschmerzen wird in dem Zustand der Frontzähne des Ober- und Unterkiefers reflektiert.

„Nach dreißig, - sagt Igor Molozhanov Zahnarzt - viele Patienten Zahnfleisch Probleme beginnen. Wenn eine Person regelmäßig Pflege der Mundhöhle nimmt und damit Zahnfleischbluten nicht passieren - es ist sicher zu sagen, dass das Problem in anderen Organen liegt. Bei Frauen, zum Beispiel, einer der Signaleigenschaften von Erkrankungen der Brustdrüsen ist die sogenannte irrationale Gingivitis (Zahnfleischentzündung). Bei Kindern mit Gingivitis in das Zahnfleisch kann sich manifestieren Leukämie. Zahnarzt Sitzung für Sitzung behandelt Parodontalerkrankungen, während die für das Kind, zumindest tut einen Bluttest. "

Hurt - denn zusammen

Wenn die Zähne zu Erkrankungen der inneren Organe sind verschlechtert oft durch, und es gibt Feedback: Zahnprobleme führen zu verschiedenen Störungen und Krankheiten.

Es ist bekannt, dass Zahnschmerzen schreckliche Kopfschmerzen verursachen können. Und unwohl Eckzähne und Schneidezähne des Oberkiefers spuken in der Stirn und Schläfen und Entzündung der Molaren geben einen dumpfen Schmerz im Nacken.

Auch die häufigste kann Karies dauerhafte Migräne verursachen. parodontale Probleme (gum) tragen zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Pulpitis (Entzündung des Zahnnerv) provoziert Gastritis, Colitis, Cholezystitis.

Über die Rechte des Beamtentums

Aus der Sicht der amtlichen (akademischer) Medizin jeden entzündeter Zahn, der im Mittelpunkt der Infektion ist, stellt sogenannter hroniosepsis eine Gefahr für den gesamten Organismus. „Problematische Zähne (Karies, gebrochen oder verfallene) in Immunität oder Infektion Ausbrüche in anderen Organen eine allgemeine Abnahme bedeutet,“ - erklärt Elena Legeza Zahnarztes. Aber die Verbindung zwischen den Zähnen und Krankheiten ist nicht immer beweisbar. Es ist sicher mit der Entzündung des Zahnes in den Magen-Darm-Trakt Produkte kommen zusammen mit Toxinen zu sagen, dass. Dies führt zu einer Vielzahl von Krankheiten (je nach Zustand des menschlichen Immunsystems) von den normalen Verdauungs beginnen und enden Gastritis. Aber um eine Parallele zwischen den Schneidezahn zu ziehen und Osteochondrose wird keinen Zahnarzt unternehmen.

„Schmerzhafte Symptome den ganzen Körper betrifft, - sagt der Kandidat der medizinischen Wissenschaften Valery Kaminsky. - Wenn eine Person eine Zahnschmerzen hat, gefolgt von Kopfschmerzen, von Magen oder Darm, Leber, Galle und sogar das Herz leidet. Die Tatsache, dass Zahnnerv ZNS-Signal in Hirnregionen stattfindet und zu den benachbarten Kernen der Nervenzellen verbunden, die sich auf andere Organe zu Schmerzen und Senden des Signals zu antworten. Und die Art und Weise der Übertragung von Schmerz in jeder einzeln Person. Aber in Gefahr fällt in das erste Problem ist, dass ungesunde Körper. " Deshalb, wenn Sie chronische Bronchitis haben, seien Sie nicht überrascht sein, dass Ihre Zähne durch Laufen, Sie plötzlich Pneumonie verdient haben.

Kommentar

Igor Molozhanov, Leiter der Abteilung für Präventivzahnmedizin von Kiew Institut für Traditionelle Medizin.

Laut Statistik von Karies betrifft etwa 95% der Menschen. Mit welchem ​​Zahn erstaunt, in welchem ​​Alter und in welchem ​​Umfang kann der Fachmann einen Patient diagnostiziert eine schwere Krankheit zu entwickeln. Zum Beispiel kann Diabetes in den frühen Stadien der Krankheit auch manifestierte Zahnfleisch sein. Ein Zahnarzt kann der erste Arzt sein, die eine drastische Verschlechterung des Gummis Zustand ist Diabetes bei Menschen diagnostiziert.

Ein klassisches Beispiel für eine Kommunikation mit den inneren Zahnkörper - so Leber Zahn, wenn der Magen oder Leber Pathologien (gleiche Gastritis, Pankreatitis, etc ...) sind zerstört Zähne genannt. Aber Zahnärzte sind bekannt und andere Beziehungen.

Es gibt drei Perioden des Lebens der Zähne. Daher hängt die richtige Diagnose auf das Alter des Patienten.

Wenn Verletzungen des Magen - Darm - Trakt und der Leber: Kinder in erster Linie 8-10 Jahre der sechsten und Vorderzähne wirkt (die erste, zweite, dritte) bei Erwachsenen - erste sechsten und siebten Zähne zerstört.

In der Pathologie des Atemsystems: Bei Kindern mit Störungen der adenoids, Tonsillen und Polypen leiden ersten, zweiten Zähne der oberen und unteren Klemmbacken, zumindest - Reißzähne. Bei Erwachsenen, Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma und auch in den ersten und die zweiten Zähnen beide Kiefer reflektierte.

Erkrankungen der Harnwege: in der Jugend und bis zu 25 Jahren sind für sie verantwortlich vierte, fünfte Zähne des Unterkiefers. Bei Erwachsenen - Entwicklung der Krankheit, die fünften und die sechsten Zähne beide Kiefer.