This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Eine kurze Anleitung zum Erkennen tödlicher Kopfschmerzen

Типы головной боли

Kopfschmerz (Novolat. Cephalalgia, von anderen griechischen Gehirn + Schmerz) ist eines der häufigsten unspezifischen Symptome verschiedener Krankheiten und pathologischer Zustände, bei denen es sich um Kopf- oder Nackenschmerzen handelt. Die häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen sind Gefäßerkrankungen, die mit Vasodilatation oder Krämpfen der Gefäße innerhalb oder außerhalb des Schädels verbunden sind. Dieses allgemeine klinische Symptom sollte von der Migräne unterschieden werden, die der Sonderfall ist.

Kopfschmerzen sind keine Schmerzempfindungen im Nervengewebe des Gehirns, da keine Schmerzrezeptoren enthalten sind. Es tritt als Folge der Exposition gegenüber 9 schmerzempfindlichen Bereichen im Kopf oder Nacken auf: Schädel (Periost), Muskeln, Nerven, Arterien und Venen, Unterhautgewebe, Augen, Nebenhöhlen und Schleimhäute. Die Methode zur Behandlung von Kopfschmerzen hängt von der festgestellten Krankheit oder der Ursache des Symptoms ab. In den meisten Fällen werden Analgetika verschrieben.

Es gibt verschiedene Arten von Kopfschmerzen

Типы головной боли

Es ist ärgerlich, dass sich unser Körper nicht klarer ausdrücken kann. Eines der dunkelsten Signale, die der Körper uns sendet, sind Kopfschmerzen. Es kann ein Anzeichen für eine schwere oder sogar tödliche Krankheit sein, oder es kann einfach das Ergebnis von Stress von einem anstrengenden Tag sein. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, festzustellen, zu welcher Ihre gehört.

Am häufigsten tritt bei einer Person Spannungskopfschmerz (GVN), Nasennebenhöhlenkopfschmerz oder Migräne auf . Normalerweise handelt es sich um schmerzende Schmerzen, die allmählich zunehmen.

Einige Kopfschmerzen können ein Zeichen für einen Schlaganfall, ein Aneurysma, eine Schwellung oder eine Gehirnblutung sein.

Wenn Sie Kopfschmerzen haben, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Wenn die Kopfschmerzen scharf und unerträglich sind, handelt es sich um „donnernde“ Kopfschmerzen

Der Höhepunkt eines solchen plötzlichen und starken Schmerzes dauert 60 Sekunden und deutet oft auf eine Blutung im Gehirn hin.

Sorgen Sie sich, wenn nach dem Training oder Sex Kopfschmerzen auftreten.

Dies kann ein Symptom für einen Hirntumor oder ein Aneurysma sein.

Starke Kopfschmerzen können auch die Sprache verwirren oder das Sehen beeinträchtigen.

Und auch Probleme mit Gleichgewicht, Orientierungslosigkeit oder Gedächtnisverlust verursachen. All dies ist auch ein Zeichen für einen Schlaganfall.

Seien Sie vorsichtig, wenn Ihre Kopfschmerzen "die stärksten im Leben" scheinen

Selbst wenn Sie häufig Kopfschmerzen haben, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich, wenn Sie zu stark sind.

Schlechtes Zeichen, wenn nach 55 Kopfschmerzen auftreten

Wenn Sie zuvor noch keine oder andere Kopfschmerzen hatten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ein weiteres schlechtes Zeichen, wenn der Schmerz nach einem Kopfball einsetzt

Höchstwahrscheinlich handelt es sich um eine Gehirnerschütterung, die unbehandelt zu Hirnschäden führen kann.

Wenn sich der Schmerz um das Auge konzentriert, spricht man von Cluster

Das betroffene Auge errötet. Dies kann ein Anzeichen für einen Hirntumor oder ein Aneurysma sein.

Cluster-Kopfschmerzen, begleitet von Übelkeit und Erbrechen

Aber wenn gleichzeitig der Hals taub wird oder die Temperatur steigt, kann es sich um eine Meningitis handeln.

Vorsicht, wenn sich die Kopfschmerzen nach 24 Stunden verstärken

Manchmal kann ein Kopfschmerz bis zu 24 Stunden anhalten, aber wenn er sich nach dieser Zeit verstärkt, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen

Wenn jemand in Ihrer Familie Krebs hat, seien Sie vorsichtig, wenn Sie neue Kopfschmerzen haben.

Ein neuer Kopfschmerz kann Sie vor einem Gehirntumor warnen.