This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

HYGROM

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z.

HYGROM - eine Ansammlung von serös-schleimiger oder (seltener) serös-fibrinöser Flüssigkeit in der Höhle des periartikulären Synovialbeutels oder der Sehnenscheide. Ein prädisponierender Faktor ist ein chronisches Gewebetrauma, das normalerweise mit den beruflichen Aktivitäten des Patienten verbunden ist. Hygroma ist eine weichelastische Konsistenz mit einem Durchmesser von 1 bis 5 cm, die beim Abtasten leicht schmerzhaft ist und sich nur mit der Sehne verschieben kann.

Die Behandlung kleiner Hygrome ist konservativ: UV-Bestrahlung, Paraffinbäder usw. Bei großen Hygromen ist deren Entfernung angezeigt.

Prävention besteht darin, die Zustände zu beseitigen, die zum dauerhaften Trauma von Geweben über Gelenken und Sehnen beitragen.