This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Globales Handelssystem: Entwicklung von Instituten, Regeln, Tools COT - Tsigankova TM

Globales Handelssystem : Entwicklung von Instituten, Regeln, Werkzeugen COT: Monographs / Ed. Cand.Econ.Sci., Assoc. TM Tsigankovoi. - K .: KNEU, 2003. - ____ p.

ISBN ...



ZMIST


Eintrag
ROZDIL 1. Institutionelle Grundlagen und Grundprinzipien der Regulierung des internationalen Handels
1.1. Istoriya Stamm Svitovo ї organizatsі torgіvlі (SOT)
1.2. Mechanismus der COT-Funktion
1.3. Grundsysteme COT
1.4. Prinzipien des internationalen Handelssystems
Dodatki
Dodatok 1. Chronologie der Aufnahme der Kraїn in die Allgemeinen zu den Zöllen und Handel gehen
Dodatok 2. Nymensh rozvinenі krayeni in SOT
Dodatok 3. Lager des Postpersonals beim Sekretär des COT (2002 S.)
Dodatok 4. Organisationsstruktur des Sekretariats COT
Dodat 5. Kompetenzbereiche der funktionalen Funktionen des Sekretariats COT
Dodatok 6. Rozpodіl Mitarbeiter am Pіdrozdіlah Sekretär des COT
Dodatok 7. Extraktion der regionalen Mitglieder bis zum COT-Budget 2002 p.
Dodatok 8. Haushaltssekretariat COT für 2002 p.
ROZDIL 2. Universitätsregeln des internationalen Handels
2.1. Internationale Regeln für den Warenverkehr (GATT 1994)
2.1.1. Svitov Handel mit Waren: das Lager, das tendensі
2.1.2. Bagat Seite des Warenhandels
2.1.3. Grundprinzipien der internationalen Regeln für Warenzeichen
2.1.3.1. Grundsatz der Nichtdiskriminierung
2.1.3.2. Vyklyuchennya das Prinzip der Nichtdiskriminierung
2.1.3.3. Vzaimnostnosti abo ékvіvalennostі Prinzip
2.1.3.4. Der Grundsatz des Marktzugangs
2.1.4. Tarif reguliert
2.1.5. Nichttarifäre Regelung
2.1.5.1. Skasuvannya kіlkіsnyh obmezhen
2.1.5.2. Transitfreiheit
2.1.5.3. Ots_nka tovary_v
2.1.5.4. Erfasse die Formalitäten mit Empire und Export
2.1.5.5. Zeichen über einen Freund
2.1.5.6. Währungsregulierung
2.1.6. Sonderregelungen zu den Regeln des GATT für Herrenbekleidung
Dodatok 1. URT SOT: die Situation über spezielle und Differenzierungsmodus storasovno kraen, einfach so. Analytischer Blick
2.2. Geben Sie GATT 1994 bagatnostodnі ug mit dem Handel mit Waren
2.2.1 Regeln für den Handel mit Produkten
2.2.1.1. Die Rolle des silyansk Staates in svіtovіy ekonomіtsі
2.2.1.2. Besonderheit des Kreativmarktes des einzigartigen Marktes mit Spezialprodukten
2.2.1.3. Kugel zasosuvannya, die Ugody über сільське Gospodarrist strukturieren
2.2.1.4. Zugang zum Markt
2.2.1.5. Interne Regeln der wettbewerbsfähigen Waren und Produkte
2.2.1.6. Exportsubventionen
2.2.1.7. Probleme und Perspektiven eines kreativen Marktes mit einem einzigartigen Markt mit Produkten
2.2.2. Die Integration regelt den Handel mit Textilwaren im Rahmen des GATT 1994
2.2.2.1. Modernes Lager von Svitovo ovo Handel mit Textilwaren und Bekleidung
2.2.2.2. Besonderheiten des internationalen Handels mit Textilien und Bekleidung
2.2.2.3. Mechanismus des Integrationssektors des Textilsektors und des GATT 1994
2.2.2.4. Probleme und Perspektiven für die kreative Beleuchtung von Textilien
2.2.3. Wert der Nutzungsbedingungen
2.2.4. Zastosuvannya tehnіchny bar 'u torgіvlі
2.2.5. Internationale Rechtsgrundlage für das Funktionieren staatseigener Handelsunternehmen
2.2.6. Vorgesetzter: Geh zurück ins Innere
2.2.7. Subventionen und Entschädigungen
2.2.8. Demping und Antidumping
2.2.9. Probleme und Perspektiven der Regulierung von Handelswaren
Dodatki
Dodatok 1. Genossen, ohopleni Corny über den Zustand der Staatsgeschenke
Dodatok 2. Zobov'yazannya kraїn-members_v COT schitodo vorotchennya eksportnyh Zuschuss (Millionen Dollar. USA)
Dodatok 3. Antidumping-Erkenntnisse über Landimporteure gegen Krajina-eksporter vom 01.01.95 bis 30.06.02
2.3. Internationale Regeln für den Handel mit Dienstleistungen (GATS)
2.3.1. Stan, dass Tendenzen Svіtovo ї Handel mit Dienstleistungen
2.3.2. Die GATS-Struktur
2.3.3. Besonderheiten und Klassifikationen des Faches des Faches Handel
2.3.4. Grundlagen der Handelsregeln
2.3.5. Regelung spezifischer Bereiche nach Leistungen spezifischer Ziele
2.3.6. Nationales rozkladi poslug
2.3.7. Perspektiven des Lichtmarktes der Diener
2.4. Handelsaspekte der Rechte der zwischenstaatlichen Behörden in den Systemen der Svittovo Organizatsiya torgivіvlі
2.4.1. Einfluss der Menschenrechte auf den internationalen Handel
2.4.2. Pereumov bezog die Rechte zwischenstaatlicher Mächte in das Handelssystem ein
2.4.3. Die Struktur des Gebiets über die Handelsaspekte der Rechte des geistigen Eigentums
2.4.4. Ziele der Interoperabilität und der internationalen Standards, Geltungsbereich der Wissenschaft und Menschenrechte sowie intersektionale Rechte
2.4.4.1. Avtorska richtig, dass Sumy Rechte
2.4.4.2. Marken
2.4.4.3. Geografische Anmerkung
2.4.4.4. Promislovі zrazki
2.4.4.5. Patente
2.4.4.6. Zusammengesetzte (topografische) integrierte Schaltkreise
2.4.4.7. Neozgoloshuvana Informationen
2.4.5. Gehen Sie weiter, und kehren Sie zur Geschichte der Rechte des geistigen Eigentums zurück.
2.4.6. Institutionelle Prävention von TRIPS
2.4.7. Probleme und Perspektiven der Harmonisierung von Normen zum Schutz der Rechte zwischenstaatlicher Behörden
ROZDIL 3. Prozessmechanismus des Systems des Immobilienhandels
3.1. Der Prozess wird beginnen, Svitovo und organisatorische torgіvlі
3.1.1. COT-Mitgliedschaft
3.1.2. COT-Mitgliedschaftsverfahren
3.1.2.1. Einreichung eines Antrags auf Einreise in das COT
3.1.2.2. Überblick über das Handelsregime des Landes
3.1.2.3. Über Ummer verhandeln Ich werde eingeben: bagatnostodnnіr verhandeln hundert Regeln Regeln Handel
3.1.2.4. Verhandle den Verstand des Gehirns, in das ich eintreten werde: zweiseitige Verhandlungen über den Zugang zum Warenmarkt
3.1.2.5. Verhandle den Verstand des Gehirns, in das ich eintreten werde: zweiseitige Verhandlungen über den Zugang zu den Märkten der Diener
3.1.2.6. Uzgodzhennya Zvіtu Roboko Gruppe von Mitgliedern über die Mitgliedschaft
3.1.3. Deyaki osoblivost_ Ich werde das COT betreten
3.2. Vedennya dva ba бdat otnatonnіkh Handelsverhandlungen
3.2.1. Roundy BagatDonnogo Handelsgespräche
3.2.2. Grundlagen der Prinzipien von Handelsverhandlungen
3.2.3. Grundlagen zu den Verhandlungen
3.2.4. Gromadska pidtrimka internationale bougate sided Handelsverhandlungen
3.3. Mekhanizm vregulyuvnya superechok innerhalb des COT
3.3.1. Evolution des Mechanismus bei der Überwachung des Super-GATT zum COT
3.3.2. Sphere zasosuvannya Domovlenostі über die Regeln und Verfahren vregulyuvannya superechok.
3.3.3. Povovrazhennya Organa vregulyuvnya superechok
3.3.4. Das Verfahren vregulyuvannya superechok
3.3.5. Osobenost vregulyuvnya superechok in SOT
3.4. Mechanismus der Suche nach Handelspolitik
3.4.1. Grundlagen des Mechanismus Betrachtet man die Handelspolitik
3.4.2. Das Verfahren zur Durchführung der periodischen Handelspolitik
Dodatki
Dodatok 1. Vertragsparteien des GATT (128 Regionen der Region)
Dodatok 2. Krany, scho, kam nach 1995 zum COT
Dodatok 3. Perelik gibt den Eintritt in das COT vor
Dodatok 4. Memorandum über das Format (Pro-forma) zur Anerkennung des Handelsregimes
Dodatok 5. Prikladi spezifische zobov'yazan hundert Handelsregeln in Arbeitsgruppen
Dodatok 6. Format (Proforma) -Lösung Allgemein
Dodatok 7. Format (Pro forma) Protokoll zur Annahme
Dodat 8. Zobov'yazannya rozkladu handeln nach China
Dodatok 9. Verzögerte Position des Graphen von spezifischem Zobov'yazan im Sektordienst für China
Dodatok 10. Perelik Viluchen von RNS China (Artikel ІІ GATS)
Dodat 11. Grundlegende direkte Verhandlungen "Ruanda Entwicklung"
Dodatok 12. 12. In den Verfahren in den Prozess der Super-Supershoot, in 1995-2001 p in COT gebucht.
Dodatok 13 Schema für die Zukunft
Rozdil 4. Perspektivische Bereiche der harmonischsten Harmonie
4.1. Mühle und Probleme der internationalen Regulierung des Handels mit Investitionen
4.1.1. Verknüpfung von Handel und Investitionen im internationalen Prozess
4.1.2. Sutnіst і motivatsіya PZІ
4.1.3. Umfang und Struktur internationaler Investitionen
4.1.4. Nationales Regulierungsregime PZІ
4.1.5. Internationale Anlagepolitik
4.1.6. Perspektiven für die Harmonisierung der Investitionsregeln in den Köpfen der Globalisierung
4.2. Handels- und Wettbewerbspolitik
4.2.1. Wettbewerbspolitik als Element der Wirtschaft
4.2.2. Vernetzung von Wettbewerbspolitik, Handel und Marken der Binnenmärkte
4.2.3. Internationales Wettbewerbsrecht als Grundlage für internationale Regelungen der Wettbewerbspolitik
4.2.4. Argumente auf dem Blei bagat-sided helfen über Wettbewerbspolitik
4.2.5. Probleme und Perspektiven für die Entwicklung des Wettbewerbsrechts
4.3. Okhoron navolishnogo Medium und internationaler Handel
4.3.1 Problem der industriellen Entwicklung, des internationalen Handels und der Sicherheit
4.3.2. Natürlich im SOT eingestellt
4.3.3. Institutionelle Sicherheit des Roboters COT mit Essen ohoron der Mittelschule
4.3.4. Diskussion über das gegenseitige Verständnis der Entwicklung des internationalen Handels und der Mitte der Welt
4.3.5. Perspektiven zur Regulierung von ökologischen Mahlzeiten in COT
V. Die Ukraine und die Svitovo-Handelsorganisation
5.1. Perevali das kurze System des Eigenhandels im Rahmen des Starts der COT
5.1.1. Globale Übersetzungen und Mängel
5.1.2. Nationale positive und negative COT-Mitgliedschaft
5.1.3. Galusev und korporative Maulwürfe
5.2. Klyuchev Gehirne naslіdki priєdnannya zu COT Kraj en z perehodnoy ekonom_koyu
5.3. Der Prozess des Beitritts der Ukraine zum COT
5.3.1. Institutionelle Sicherheitspolitik werde ich eingeben
5.3.2. Chronologie des Prozesses mit dem neuen Lager werde ich mit der Ukraine nach Svitovo ї organizatsіi torgivіvlі
Dodatki
Dodatok 1. Chronologie der Aufnahme eines Kraj en durch die Außenwirtschaft in das GATT / COT-System
Dodatok 2. Zvyazanі Tarife für promislovі Kameraden
Dodatok 3. Pitom vagazvyazh tariiv in den Hauptgruppen der Industriegüter
Dodatok 4. Rivne zv'yazanyh Tarife für die wichtigsten Gruppen von Industriegütern
Dodatok 5. Pithoma Vagazvyazyh Zero-Tarif-Tarif für die wichtigsten Warengruppen
Dodatok 6. Tarif Zybov'yazannya für Industrieprodukte neuer Mitglieder von COT
Dodat 7. Rivnіz'yazanyh dass zasossovuvanyh tariff_v auf promislov_ Kamerad (verzeihen Sie die Mitte rven)
Dodatok 8. Die Struktur der Tarife für die Einfuhr landwirtschaftlicher Erzeugnisse
Dodatok 9. Tarif Zobov'yazannya neue Mitglieder der COT der Schaufel mit ilkkogospospodarskoi Produkten
Dodatok 10. Die Anzahl der Zollkontingente für die Hauptgruppen von Waren und Gütern
Dodatok 11. Vikristannya uzgodzheni obyagіv internal і pіdtrimki on sіlskogospodarskіy produktsії (%)
Dodatok 12. Parameter der Exportsubventionen der Silsker Landesgemeinde der Diakone der Wirtschaft
Dodatok 13. GATS: Art und Erbringung von Dienstleistungen
Dodatok 14. GATS: Artikel XVІ „Zugang zum Markt“
Dodatok 15. Kіlkіst zobov'yazan spheri_ poslug newhim_v COT
Dodatok 16. Kіlkіsna Struktur der Kropf яз von Service (Kerbel 2000 p.)
Dodatok 17. Yakіsna-Struktur des yazhoho-Zugangs des Kropfes zum Markt nach dem Service (%)
Dodatok 18. Die Aktionen derjenigen, die vor dem COT Krajin z perekhodnoy ekonomіkoyu zaleno kommen wollten
Dodatok 19. Dynamisches reales BIP in den Gebieten Zentralasiens und Europas 1995-2000 (%)
Dodat 20. Verpflichtungen gegenüber den Exporten der europäisch-europäischen Volkswirtschaften 1995–2001 p. (in Mio. US-Dollar)
Dodatok 21. Dinamіk obyagіv eksportu per capita population
Dodatok 22. Zmіna chastchki für den Export europäischer Länder in Industrieregionen (%)
Dodat 23. Dynamische obyagіv ausländische Direktinvestitionen in den Regionen Mittel- und Europas für 1995-2000 p. (Millionen Dollar)
Dodatok 24. Rven bezrobіttya in den Provinzen Mittel- und Südeuropas im Jahr 2000 p. [4. S.24] (%)
Dodatok 25. Die Dynamik des realen BIP in der anderen Gruppe der Übergangswirtschaft hat den COT seit 1995 erreicht. (%)
Dodatok 26. Dynamische Exporteure exportiert zu einer anderen Gruppe von perekhodnom ekonomіkoyu, scho beigetreten
Datatok 27. Dynamische obyagiv Recht auf Erdinvestitionen in den Krains der Übergangswirtschaft
Dodatok 28. Ukraine auf dem Weg zum COT: eine Chronik des Hauptpodiums
Додаток 29. Hauptnahrungsmittel, in der ersten Stunde der Gruppenarbeit auseinandergeschaufelt
Visnovki