This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Internationales Management - Panchenko Є. G. G.

UDC 339.9

Panchenko Є. G. Internationales Management: Navalny postnik. - Kyiv, Vidavnitstvo KNEU, 1996 - 78 S.

Ich betrachte die wirtschaftlichen Grundlagen, den Mittelweg und das System des internationalen Managements. Besonderes Augenmerk wird auf die spezifischen Merkmale der Hauptfunktionen des Managements in internationalen Unternehmen gelegt: strategische und kontinuierliche Planung, Annahme von Entscheidungen, Organisation internationaler Operationen, Personalbesetzung, Kontrolle, Motivation. Anzeigen von Sonderfunktionen für Verwaltungsfunktionen und Verwaltungsstil in verschiedenen Ländern. Der Analyse des amerikanischen, westeuropäischen und japanischen Managements sowie der Beteiligung der Gewinner am Management transnationaler Unternehmen wird großer Respekt beigemessen. Perspektiven für die Entwicklung des internationalen Managements aufzeigen. Induzierte einen Test des internationalen Wettbewerbs und Falles.

Die Post wird sowohl Studierenden des Masterstudiengangs "Management des internationalen Geschäfts" als auch Studierenden der höchsten Grundhypotheken und der Fakultät der internationalen internationalen Schulen empfohlen.

Rezensent: D.G. Luk'yanenko - Cand. econ. Wissenschaften, außerordentlicher Professor



ЗМІСТ


THEMA 1. GLOBALISIERUNG YAK-GRUNDLAGE DES MITTLEN BIZNESU
1.1 Essenz und Faktoren der Globalisierung
1.2. Internationale Wissenschafts- und Unternehmensführung
1.3. Shlyakhi und obmezhennya sind international und geschäftlich
THEMA 2. DIE WESENTLICHKEIT DER INTERNATIONALEN BIZNES UND DES MANAGEMENTS
2.1. Die Hauptwerte des internationalen Geschäfts
2.2. Die Hauptform des internationalen Geschäfts
THEMA 3. DIE EIGENSCHAFTEN DER MITTLEREN BIZNES, DIE ICH VERWALTE
3.1. Auf halbem Weg des internationalen Geschäfts
3.2. Gesunde Manager für internationale Geschäfte und Methoden
3.3. Merkmale der Hauptfunktionen des internationalen Managements
THEMA 4: DOSVID-ORGANISATIONSMANAGEMENT IN RIZNY KRAЇNAH
4.1. Nationale Schulen und soziales Management in den regionalen Gebieten
4.2. Portalanalyse des amerikanischen und japanischen Managements
4.3. Kultureller Mittelweg des internationalen Managements.
THEMA 5: STRATEGIE, DIE ICH IM SYSTEM DES INTERNATIONALEN MANAGEMENTS GEPLANT HABE
5.1. Essenz und Grundelemente internationaler Strategien
5.2. Strategische Organisationen internationaler Unternehmen
5.3. Grundlegende Tipps internationaler Strategien
5.4. Strategie der globalen rozmіschennya virobnitstva
5.5.Strategie und Organisation des Imports
5.6. Strategie und Organisation für den Export
5.7. Besonderheiten der Planung in transnationalen Unternehmen
THEMA 6: AKZEPTIEREN SIE DIE MANAGEMENT-ANTWORT IM INTERNATIONALEN MANAGEMENT:
6.1. Besonderheiten bei der Akzeptanz des internationalen Managements
6.2. Politischer Reichtum bei der Annahme von Managemententscheidungen
THEMA 7: ORGANISATION DER MITTELBASIERTEN BETRIEBE
7.1. Die Rolle des Organisationsfaktors im internationalen Management
7.2. Organisationsstruktur internationaler Unternehmen
7.3. Organisatorische Merkmale transnationaler Unternehmen
THEMA 8: VERWALTUNG DER MENSCHLICHEN RESSOURCEN IN DEN INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN:
8.1. Besonderheiten der Personalverwaltung in transnationalen Unternehmen
THEMA 9. KOMMUNIKATION IM MITTELBIZNESI
9.1. Natur der internationalen Gemeinschaften
9.2. Das Haupttipp der internationalen Gemeinschaft
9.3. Werbewirksamkeit internationaler Gemeinschaften
THEMA 10. KERIVNITSVO BEI MIZHNARODNOMU BIZNESІ
10.1. Besonderheiten internationaler Unternehmen
10.2. Der Prozess der Auswahlmanager in transnationalen Unternehmen
10.3. Hauptmodelle des internationalen Geschäfts
THEMA 11. KONTROLLE I SIGNITÄT IM MITTELMANAGEMENT
11.1. Kontrollmerkmale im internationalen Umfeld
11.2. Grundlegende Tipi-Steuerung in MNCS
11.3. Kontrollmerkmale in den United States of America International Corporations
11.4. Vimіryuvannya vikonannya
THEMA 12. PERSPEKTIVEN DES INTERNATIONALEN MANAGEMENTS
12.1. Ethik und Sozialmanagement Internationales Management
12.2. Zhinki beim internationalen Management
12.3. Maybutn International Management