This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

3. Mose 8

Vorheriges Kapitel Index Nächstes Kapitel
1 Und der Herr sprach zu Mose und sprach:
2 Nimm Aaron und seine Söhne mit und salbe Kleidung und Öl und ein Kalb für das Sündopfer und zwei Widder und einen Korb mit ungesäuertem Brot.
3 und versammle die ganze Gemeinde an der Tür der Stiftshütte.
4 Mose tat, was der Herr ihm geboten hatte, und die Gemeinde versammelte sich am Eingang der Stiftshütte.
5 Und Mose sprach zu der Gemeinde: Das hat der Herr geboten.
6 Und Mose brachte Aaron und seine Söhne und wusch sie mit Wasser.
7 und legte eine Tunika auf ihn und legte einen Gürtel um ihn und zog ein oberes Gewand an und legte ein Ephod auf ihn und legte einen Gürtel auf das Ephod und befestigte das Ephod daran.
8 Und er legte den Brustpanzer auf ihn und legte den Urim und Thummim auf den Brustpanzer.
9 und legte einen Qidar auf sein Haupt, und auf den Qidar von vorne legte er eine polierte Tafel, das Diadem des Schreins, wie der Herr Mose geboten hatte.
10 Und Mose nahm das Salböl und salbte die Stiftshütte und alles, was darin war, und heiligte es;
11 und er besprengte sie siebenmal mit dem Altar und salbte den Altar und alle seine Utensilien und das Lavendel und seinen Fuß, um sie zu heiligen;
12 und er goss das Salböl auf Aarons Kopf und salbte ihn, um ihn zu heiligen.
13 Und Mose brachte die Söhne Aarons und kleidete sie in Tuniken und wickelte sie in einen Gürtel und zog ihnen Kithars an, wie der Herr Mose geboten hatte.

14 Und er brachte das Kalb zum Sündopfer, und Aaron und seine Söhne legten ihre Hände auf das Haupt des Kalbs für die Sünde;
15 und er schlachtete ihn und nahm das Blut und legte es mit seinem Finger auf die Hörner des Altars von allen Seiten und reinigte den Altar, und der Rest goss das Blut am Fuße des Altars und heiligte es, um es sauber zu machen.
16 Und er nahm alles Fett, das auf den Innereien war, und das Omentum auf der Leber und beide Nieren und ihr Fett, und Mose verbrannte auf dem Altar;
17 und sein Kalb und seine Haut und sein Fleisch und seine Unreinheit brannten außerhalb des Lagers in Flammen, wie der Herr Mose geboten hatte.
18 Und er brachte den Widder zum Brandopfer, und Aaron und seine Söhne legten ihre Hände auf das Haupt des Widders;
19 und Mose schlachtete ihn und besprengte den Altar von allen Seiten mit Blut;
20 Und er schnitt den Widder in Stücke, und Mose verbrannte seinen Kopf und seine Stücke und sein Fett.
21 und er wusch die Eingeweide und Füße mit Wasser, und Mose verbrannte den ganzen Widder auf dem Altar. Dies ist ein Brandopfer in einem süßen Duft. Dies ist ein Opfer für den Herrn, wie der Herr Mose geboten hatte.
22 Und er brachte einen anderen Widder, den Widder der Weihe, und Aaron und seine Söhne legten ihre Hände auf das Haupt des Widders;
23 und Mose schlachtete ihn und nahm sein Blut und legte es auf die Kante von Aarons rechtem Ohr und auf den Daumen seiner rechten Hand und auf den Daumen seines rechten Fußes.
24 Und Mose brachte die Söhne Aarons und legte Blut auf die Kante ihres rechten Ohrs und auf den Daumen ihrer rechten Hand und auf den Daumen ihres rechten Fußes, und Mose besprengte den Altar von allen Seiten mit Blut.
25 Und er nahm das Fett und den fetten Schwanz und das ganze Fett, das sich auf den Eingeweiden befindet, und das Omentum auf der Leber und sowohl die Nieren als auch ihr Fett und ihre rechte Schulter;
26 und aus dem Korb mit ungesäuertem Brot, der vor dem Herrn war, nahm er ein ungesäuertes Brot und ein Brot mit Öl und einen flachen Kuchen und legte es auf das Fett und auf die rechte Schulter;
27 und er legte alles in die Hände Aarons und in die Hände seiner Söhne und brachte es und schüttelte es vor dem Herrn;
28 und Mose nahm es von ihren Händen und verbrannte es mit einem Brandopfer auf dem Altar. Dies ist das Opfer der Weihe für einen süßen Duft, dies ist ein Opfer für den Herrn.
29 Und Mose nahm die Brust und brachte sie und schüttelte sie vor dem Herrn. Es war der Teil Mose vom Widder der Weihe, wie der Herr Mose geboten hatte.
30 Und Mose nahm das Salböl und Blut, das auf dem Altar war, und besprengte Aaron und seine Kleider und seine Söhne und die Kleider seiner Söhne mit ihm; und so heiligte er Aaron und seine Kleider und seine Söhne und die Kleider seiner Söhne mit ihm.

31 Und Mose sprach zu Aaron und seinen Söhnen: Koche das Fleisch am Eingang der Stiftshütte und iss es dort mit Brot, das sich im Widmungskorb befindet, wie mir gesagt und gesagt wurde: Aaron und seine Söhne sollen es essen;
32 und verbrenne die Reste von Fleisch und Brot in einem Feuer.
33 Sieben Tage verlassen Sie nicht die Tür der Stiftshütte, bis die Tage Ihrer Weihe erfüllt sind. Sieben Tage lang muss Ihre Weihe abgeschlossen sein
34 Wie es heute getan wurde, hat der Herr uns geboten, Sie zu reinigen.
35 Sei am Eingang des Tabernakels der Gemeinde sieben Tage lang Tag und Nacht und sei auf der Hut vor dem Herrn, um nicht zu sterben, denn so wird mir [vom Herrn Gott] geboten.
36 Und Aaron und seine Söhne taten alles, was der Herr durch Mose geboten hatte.

Vorheriges Kapitel Index Nächstes Kapitel