This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Auswählen eines Mikrocontrollers

Übersetzung
LLP "Tornado Modulare Systeme",
Russland, Nowosibirsk, 1995

EINLEITUNG

Vielleicht ist die Wahl eines Mikrocontrollers eine der wichtigsten Entscheidungen, von denen der Erfolg oder Misserfolg eines konzipierten Projekts abhängt. Bei der Auswahl eines Mikrocontrollers müssen eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt und bewertet werden. Als Grundlage für eine Reihe durchdachter Handlungen, die zu einer endgültigen Entscheidung führen, kann der in diesem Artikel diskutierte Plan übernommen werden. Durch die Kombination eigener Kenntnisse und Anforderungen mit den in diesem Artikel präsentierten Informationen muss der Leser alles im Allgemeinen bewerten, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Ernennung

Das Hauptziel besteht darin, den kostengünstigsten Mikrocontroller zu wählen (um die Gesamtkosten des Systems zu reduzieren), aber gleichzeitig die Systemspezifikation zu erfüllen, d.h. Anforderungen an Leistung, Zuverlässigkeit, Anwendungsbedingungen usw. Die Gesamtkosten des Systems umfassen alles: technische Forschung und Entwicklung, Produktion (Komponenten und Arbeit), Garantiereparatur, weitere Verbesserung, Wartung, Kompatibilität, einfache Handhabung usw.

Der Prozess der Wahl

Bei der Auswahl eines Entwicklers muss sich der Entwickler zunächst fragen: "Was soll der Mikrocontroller in meinem System tun?" Die Antwort auf diese einfache Frage bestimmt die Eigenschaften des Mikrocontrollers, der für das zu entwickelnde System benötigt wird, und ist somit der bestimmende Faktor für den Auswahlprozess.
Der zweite Schritt besteht darin, nach Mikrocontrollern zu suchen, die alle Systemanforderungen erfüllen. Es umfasst in der Regel die Auswahl von Literatur, technischen Beschreibungen und Fachzeitschriften sowie Beratung. Gegenwärtig sind Informationen sowohl über die traditionellen Industriestandard-Mikrocontroller als auch über die neuesten Mikrocontroller leicht zugänglich geworden. Nun, wenn die Systemanforderungen von einem bekannten Mikrocontroller erfüllt werden, muss ansonsten eine sekundäre Suche durchgeführt werden, um den Mikrocontroller zu finden, der die Anforderungen am besten erfüllt, ein Minimum an externen Komponenten hat und für Kosten und Größe geeignet ist. Offensichtlich ist ein Ein-Chip-Mikrocontroller wegen des Preises und der Zuverlässigkeit vorzuziehen.
Die letzte Stufe der Auswahl besteht aus mehreren Stufen, deren Zweck es ist, die Liste der akzeptablen Mikrocontroller auf einen zu beschränken. Diese Phasen umfassen die Analyse von Preis, Verfügbarkeit, Entwicklungswerkzeugen, Unterstützung für den Hersteller, die Stabilität der Produktion spezifischer Mikrocontroller und die Verfügbarkeit anderer Hersteller oder Lieferanten. Um zu einer optimalen Lösung zu gelangen, ist es möglich, dass der gesamte Prozess mehrmals wiederholt werden muss.

KRITERIEN DER WAHL

Die Hauptkriterien für die Auswahl eines Mikrocontrollers sind nachstehend in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit dargestellt. Jedes Kriterium wird später ausführlich erläutert.

  • Eignung für das Anwendungssystem. Kann es auf einem Single-Chip-Mikrocontroller durchgeführt werden oder kann es auf der Basis eines bestimmten Chips implementiert werden?
    • Hat der Mikrocontroller die erforderliche Anzahl an Kontakten / I / O-Ports, weil wenn sie nicht genug sind, werden sie nicht in der Lage sein, die Arbeit zu machen, und im Falle eines Überschusses wird der Preis zu hoch sein?
    • Verfügt es über alle erforderlichen Peripheriegeräte wie serielle E / A-Anschlüsse, RAM, ROM, A / D, D / A usw.?
    • Hat es andere Peripheriegeräte, die im System nicht benötigt werden?
    • Stellt der Kern des Prozessors die erforderliche Leistung bereit, d.h. Rechenleistung, um Systemabfragen während der gesamten Lebensdauer des Systems in der ausgewählten Anwendungssprache zu verarbeiten? Zu viel ist verschwenderisch, zu wenig wird nicht funktionieren.
    • Ist dem Projekt genügend Mittel zugewiesen, um diesen Mikrocontroller nutzen zu können? Um diese Frage zu beantworten, sind in der Regel Lieferantenpreise erforderlich. Wenn dieser Mikrocontroller für das Projekt nicht akzeptabel ist, werden alle anderen Probleme irrelevant und Sie sollten nach einem anderen Mikrocontroller suchen.
  • Verfügbarkeit.
    • Ist das Gerät in ausreichender Menge?
    • Wird es jetzt produziert?
    • Was wird in der Zukunft erwartet?
  • Entwicklerunterstützung
    • Monteure.
    • Compiler.
    • Debugging-Tools.
      • Bewertungsmodul (EVM).
      • In-Circuit-Emulatoren.
      • Düsen für Logikanalysatoren.
      • Debug-Monitore
      • Debugger-Programme im Quellcode.
  • Informationsunterstützung
    • Anwendungsbeispiele
    • Fehlermeldungen
    • Utilities, einschließlich "freier" Assembler.
    • Beispiele für Quellcode
  • Unterstützung von Anwendungen vom Lieferanten.
    • Gibt es eine spezielle Gruppe, die nur Anwendungen unterstützt?
    • Gibt es Ingenieure, Techniker oder Verkäufer?
    • Wie qualifiziert ist der Support, ist er wirklich daran interessiert, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems zu helfen?
    • Gibt es eine Telefon- und / oder FAX-Verbindung?
  • Zuverlässigkeit des Herstellers.
    • Kompetenz, bestätigt durch Entwicklungen.
    • Zuverlässigkeit der Produktion, d.h. Produktqualität.
    • Zeitarbeit in diesem Bereich.

Systemanforderungen

Die Durchführung einer Systemanalyse Ihres Projekts bestimmt auch die Anforderungen an den Mikrocontroller. Welche Peripheriegeräte werden benötigt? Werden Bitoperationen verwendet oder nur numerisch? Wie viel Manipulation ist erforderlich, um die Daten zu verarbeiten? Soll das System durch Interrupts, Bereitschaft oder menschliche Befehle gesteuert werden? Wie viele Geräte (E / A-Bits) müssen verwaltet werden? Welche Geräte von vielen möglichen Arten von E / A-Geräten sollten gesteuert werden: Klemmen, Schalter, Relais, Tasten, Sensoren (Temperatur, Licht, Spannung usw.), Audiogeräte, visuelle Anzeigen (LCD-Anzeigen, LEDs), analog ( A / D), Digital-Analog-Wandler (D / A)? Sind eine oder mehrere Versorgungsspannungen für das System erforderlich? Ist das Netzteil fehlertolerant? Funktioniert das Gerät, wenn Ihre Netzspannung anliegt? Sollte die Spannung in einem engen festen Bereich von Änderungen gehalten werden, oder kann das System bei hoher Instabilität arbeiten? Was ist der Betriebsstrom? Muss das Produkt vom Netz oder von Batterien betrieben werden? Wenn Batterien verwendet werden, sollten wiederaufladbare Batterien verwendet werden, und wenn ja, wie hoch ist die Betriebszeit ohne Nachladen und wie viel Zeit wird dafür benötigt? Gibt es Einschränkungen hinsichtlich Größe, Gewicht, ästhetischen Parametern wie Form und / oder Farbe? Gibt es spezielle Anforderungen an die Umweltbedingungen wie militärische Bedingungen, Temperatur, Feuchtigkeit, Atmosphäre (explosiv, ätzend usw.), Druck / Höhe? Benutzer-Software sollte auf Festplatten oder ROMs basieren? Das Produkt funktioniert in Echtzeit, und wenn ja, werden Sie einen Echtzeit-Programmkernel erstellen oder erwerben, oder vielleicht eine ziemlich weit verbreitete Version? Gibt es genug Personal und Zeit, um einen eigenen Programmkern zu entwickeln? Wie werden Urheberrechte und Software bezahlt? Um Echtzeitprobleme zu lösen, ist viel Forschung erforderlich, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

HAUPTMERKMALE VON MICROCONTROLLER

Mikrocontroller können allgemein in Gruppen von 8, 16 und 32 Bit in der Größe ihrer Arithmetik- und Indexregister unterteilt werden, obwohl einige Entwickler glauben, dass die 8/16/32-Bit-Architektur die Busbreite bestimmt. Ist ein billiger Mikrocontroller in der Lage, die Anforderungen des Systems zu erfüllen oder ist er teuer 16 oder 32 Bit? Kann eine 8-Bit-Software-Emulation der Funktionen eines 16/32-Bit-Mikrocontrollers die Verwendung eines billigen 8-Bit-Treibers ermöglichen, der die Größe von ausführbarem Code und Geschwindigkeit opfert? Kann beispielsweise ein 8-Bit-Mikrocontroller mit einem Software-Makro verwendet werden, um eine 16-Bit-Batterie und Indexierungsvorgänge zu emulieren? Die Wahl einer Anwendungssprache (hohe Ebene statt Assembler) kann die Systemleistung stark beeinflussen, was dann die Wahl der 8/16/32-Bit-Architektur diktieren kann, aber die Preisobergrenze kann diese Wahl ablehnen.
Die Taktfrequenz oder genauer gesagt die Busgeschwindigkeit bestimmt, wie viele Berechnungen pro Zeiteinheit durchgeführt werden können. Einige Mikrocontroller, meist frühe, haben einen engen Bereich der zulässigen Taktfrequenz, während andere bis zu einer Frequenz von Null arbeiten können. Manchmal wird eine bestimmte Taktfrequenz ausgewählt, um eine andere Taktfrequenz zu erzeugen, die in dem System erforderlich ist, um beispielsweise die seriellen Übertragungsraten einzustellen. Grundsätzlich nehmen die Verarbeitungsleistung, der Stromverbrauch und die Kosten des Systems mit zunehmender Taktgeschwindigkeit zu. Der Preis des Systems steigt mit der Zunahme der Frequenz aufgrund der Kosten nicht nur des Mikrocontrollers, sondern auch aller erforderlichen zusätzlichen Mikroschaltungen, wie zum Beispiel RAM, ROM, PLD und Bussteuerungen.
Betrachten Sie die Technologie, mit der der Mikroprozessor hergestellt wird: N-Kanal-Metalloxid-Halbleiter (NMOS), der in Mikrocontrollern früher Entwicklungen verwendet wurde, ist vergleichbar mit moderner CMOS-Technologie mit hohem Integrationsgrad (HCMOS). Im Gegensatz zu frühen NMOS-Prozessoren variieren die Signalpegel in HCMOS von 0 bis zum Spannungspegel. Diesbezüglich sind HCMOS-Prozessoren bevorzugt. Darüber hinaus verbrauchen HCMOS weniger Energie und daher weniger Wärme. Die geometrischen Abmessungen der Elemente in dem HCMOS sind kleiner, was es ermöglicht, dichtere Schaltungen zu haben und somit bei höheren Geschwindigkeiten zu arbeiten. Ein dichteres Design reduziert auch die Kosten eines einzelnen Mikrocontrollers, weil Eine größere Anzahl von Chips kann auf einem Siliziumwafer der gleichen Größe erhalten werden. Aus diesen Gründen werden heute die meisten Mikrocontroller mit HCMOS-Technologie hergestellt.

MICROCONTROLLER CHANCEN

Durch ein höheres Maß an Integration und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig niedrigem Preis sind alle Mikrocontroller mit integrierten Zusatzgeräten ausgestattet. Diese Vorrichtungen, die von dem Mikroprozessorkern des Mikrocontrollers gesteuert werden, erfüllen bestimmte Funktionen. Eingebaute Geräte haben eine erhöhte Zuverlässigkeit, da sie keine externen Stromkreise benötigen. Zu den bekanntesten eingebetteten Geräten gehören Speichergeräte und I / O-Ports, Timer, ein Systemtakt / Generator. Speichervorrichtungen umfassen einen Direktzugriffsspeicher (RAM), einen Nur-Lese-Speicher (ROM), einen umprogrammierbaren ROM (EPROM), einen elektrisch umprogrammierbaren ROM (EEPROM). Timer umfassen sowohl Echtzeituhr- als auch Interrupt-Timer. Der Bereich und die Auflösung des Zeitgebers sollten berücksichtigt werden, ebenso wie andere Unterfunktionen, wie z. B. Vergleichs- und / oder Erfassungsfunktionen der Eingangsleitungen, wenn die Signaldauer gemessen wird. I / O-Mittel umfassen serielle Kommunikationsanschlüsse, parallele Anschlüsse (I / O-Leitungen), Analog-Digital-Wandler (A / D), Digital-Analog-Wandler (D / A), LCD-Treiber oder VFDs.
Andere, weniger gebräuchliche eingebettete Ressourcen sind der interne / externe Bus, der Watchdog-Timer für den normalen Betrieb des Systemwatchdogs, das System zur Erkennung von Taktoszillatorfehlern, die Wahl der Speicherkonfiguration und das Systemintegrationsmodul (SIM). Normalerweise ersetzt die SIM die externe "Kleben" -Logik, die notwendig ist, um das Zusammenwirken des Mikrocontrollers mit externen Geräten durch die spezifizierten Kontakte des Chips zu organisieren.
Die meisten Mikrocontroller mit In-Circuit-Ressourcen enthalten einen Block von Konfigurationsregistern zum Verwalten dieser Ressourcen. Manchmal kann dieser Block selbst an verschiedenen Stellen der Speicherkarte reflektiert werden. Manchmal gibt es ein Benutzer- und / oder Werksprüfregister, das angibt, welchen Wert der Hersteller der Qualität beimisst. Das Vorhandensein von Konfigurationsregistern führt zu dem Problem, die gewünschte Konfiguration versehentlich durch einen "wandernden" Code zu ändern. Um eine solche zufällige Möglichkeit zu verhindern, wird ein "Blockier" -Mechanismus verwendet, d.h. Bevor das Konfigurationsregister geändert werden kann, müssen die Bits in dem anderen Register in einer bestimmten Reihenfolge geändert werden. Obwohl die Konfigurationsregister anfänglich ihre Komplexität erschrecken können, sind sie äußerst wertvoll, da sie eine hohe Konfigurationsflexibilität bei niedrigen Kosten bereitstellen, so dass ein einzelner Mikrocontroller eine große Vielzahl von Anwendungen finden kann.

SET MICROCONTROLLER BEFEHLE

Es ist notwendig, den Satz von Befehlen und Registern jedes Mikrocontrollers sorgfältig zu studieren, da sie eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung der Fähigkeiten des Systems als Ganzes spielen. Haben Ihre Programmierer die Adressierungsmodi in Verbindung mit den wahrgenommenen Anforderungen Ihres Systems untersucht? Gibt es spezielle Befehle, die auf Ihrem System verwendet werden, wie Multiplikation, Division und Tabelleninterpolation? Gibt es Energiesparmodi, um Batteriestrom zu sparen, wie Stopp, Stopp, geringer Stromverbrauch und / oder Wartezeiten? Gibt es irgendwelche Bitmanipulationsbefehle (Biteinstellung, Bitlöschung, Bittest, Bitwechsel, Setzen / Löschen von Bitübergangsbefehlen), die die Verwendung des Mikrocontrollers oder Befehle zum Manipulieren von Bitfeldern erleichtern?
Sei vorsichtig mit großartigen Teams, die viele Aktionen im selben Team durchführen. Das tatsächliche Leistungskriterium ist die Anzahl der Taktzyklen, die zur Ausführung einer Aufgabe erforderlich sind, und nicht die Anzahl der ausgeführten Befehle. Für einen fairen Vergleich ist es besser, das gleiche Programm zu codieren und die Gesamtzahl der verwendeten Taktzyklen und Bytes zu vergleichen. Gibt es in der Betriebscodekarte nicht realisierte Anweisungen und was passiert, wenn sie versehentlich ausgeführt werden? Wird das System diese Situation mit dem Event-Handler "exceptional" korrekt behandeln oder wird es zu einem Systemausfall führen?

UNTERBRECHUNGEN VON MICROCONTROLLER

Die Überprüfung der Struktur von Interrupts ist immer dann erforderlich, wenn ein Echtzeitsystem erstellt wird. Wie viele Zeilen oder Unterbrechungsstufen gibt es und wie viele werden für Ihr System benötigt? Gibt es eine Interrupt-Level-Maske? Wenn die Interrupt-Ebene bestätigt ist, gibt es individuelle Vektoren für das Interrupt-Programm, oder sollten alle Interrupt-Quellen abgefragt werden, um die Quelle zu bestimmen? In kritischen Anwendungen, wie der Druckerverwaltung, kann das Kriterium zum Auswählen des geeigneten Mikrocontrollers die Reaktionszeit auf den Interrupt sein, d.h. Zeit vom Beginn des Interrupts (im ungünstigsten Fall in Bezug auf den Takt des Mikrocontrollers), bis der erste Befehl des entsprechenden Interrupt-Handlers ausgeführt wird.

Eigenschaften Ihres Unternehmens

Kritische Analyse des Eigentumsstatus Ihres Unternehmens Verfügt Ihr Unternehmen über ausreichende Mittel, um Personal in den Feinheiten der Produktion von Mikrocontroller-basierten Systemen und der Verwendung von Entwicklungswerkzeugen auszubilden? Verfügt Ihr Unternehmen bereits über ausreichende Entwicklungswerkzeuge oder kaufen oder vermieten Sie diese? Wenn ein neuer Mikrocontroller in Betracht gezogen wird, gibt es Entwicklungswerkzeuge wie Hochsprachencompiler, Assembler / Linker, Prototypmodule und Debugger / Emulatoren? Sind Ihre Entwicklungstools für neue Mikrocontroller einfach erweiterbar? Muss ich zusätzliches Personal für dieses Projekt einstellen und ausbilden? Können Sie einen Experten für den Rest Ihres Teams gewinnen? Erlaubt es das Budget, zusätzliche festangestellte Mitarbeiter und / oder Vertragsarbeiter einzustellen? Ist Ihr Unternehmen mit den derzeit auf dem Markt verfügbaren Mikrocontrollern und der Wartung zufrieden?

EIGENSCHAFTEN DES LIEFERANTEN

Der dritte Schritt beim Reduzieren der Liste von technisch akzeptablen Mikrocontrollern ist das Überprüfen der Hersteller und Lieferanten von Mikrocontrollern, d. Unternehmen, mit denen Sie eine langfristige Beziehung zum beiderseitigen Vorteil eingehen wollen. Der Hersteller kann ein Mikrocontroller-Hersteller sein, oder es kann ein Händler sein, der der autorisierte Vertreter mehrerer Hersteller ist. Erfüllen Sie die Anforderungen Ihrer Lieferanten mit einer breiteren Produktpalette und dem Ruf von hoher Qualität, Zuverlässigkeit, Service und pünktlicher Lieferung zu einem fairen Preis. Je mehr Produkte Sie von einem einzigen Anbieter kaufen, desto mehr profitieren Sie von Preis, Service und Support. Denken Sie immer daran, dass das Dollarvolumen Ihres Kaufs Ihnen zwar hoch erscheinen mag, es aber immer relativ zum Gesamtumsatz des Lieferanten ist. Anbieter, die nicht nur Mikrocontroller, sondern auch Speicher (RAM, ROM), diskrete Bauelemente (Transistoren, Dioden usw.), digitale Standard-Logikgeräte (7400, 74HC00 usw.), spezielle Chips, kundenspezifische Geräte liefern (CSIC), spezialisierte Mikroschaltungen (ASICs) und programmierbare Logikbausteine ​​(PLDs) können Ihre wachsenden Anforderungen besser erfüllen. Hat der Hersteller und / oder Lieferant irgendwelche Belohnungen für Qualität, Zuverlässigkeit, Service und / oder Lieferung? Du solltest zu wenig auf selbstgeschätzte Belohnungen vertrauen.

EIGENSCHAFTEN DES HERSTELLERS

Weitere Kriterien bei der Auswahl des Herstellers / Lieferanten des Mikrocontrollers sind Stabilität, seine Monopolstellung, Informationen aus der Literatur und Unterstützung. Die Stabilität kann zuverlässig verifiziert werden, indem die Arbeitserfahrung des Herstellers in diesem Bereich und seinen Errungenschaften festgelegt wird. Die Versorgungsabteilung und die Kreditabteilung Ihrer Firma können Ihnen in diesen Angelegenheiten helfen. Die Monopolstellung des Lieferanten ist leider meist die Norm, denn Die meisten Mikrocontrollerhersteller schneiden sich in der Produktion selten mit anderen Herstellern. Wenn der Hersteller gute Indikatoren für Angebot, Lieferung und Preis hat, sollte seine Monopolstellung kein Hindernis darstellen.

UNTERSTÜTZUNG DES HERSTELLERS

Die direkte Unterstützung des Herstellers umfasst Marketing / Vertrieb und angewandte technische Unterstützung. Wenn Sie anrufen, um Hilfe bitten, können Sie direkt jemanden kontaktieren, den Sie brauchen, oder müssen Sie ein "taubes Telefon" spielen? Передаются ли звонки немедленно? Есть ли номер факса? Сколько доступно телефонных линий? Телефонные линии всегда заняты? Есть ли у них система коммутации или секретарь передает ваши сообщения ответственному за поддержку? В какие часы работает персонал поддержки? Имеют ли они другие обязанности кроме поддержки? Каков количественный состав обслуживающего персонала? С готовностью ли ему поможет заводской персонал, а именно, специалисты по готовой продукции, по производству, по качеству, электронщики, программисты? Дружат ли заводские инженеры с персоналом поддержки? Знающий ли персонал поддержки, имеет ли нужные навыки, и выполняют ли они своевременно то, что обещали, например, решить вашу проблему или выслать вам чтонибудь? Приходит ли это обычной почтой, платите ли вы за быструю доставку? Есть ли у производителя электронная доска объявлений (BBS) или страничка в Internet, на которых можно получить такую информацию, как прикладные программы, новости о продуктах, свежие программы, исходные тексты, сообщения об ошибках, электронную почту, конференции? Какие поддерживаются скорости передачи? Сколько телефонных линий доступно? Какие часы работы? Нужна ли вам особая марка компьютера и/или модема для доступа? Есть ли системный оператор (sysop)?

ЛИТЕРАТУРНАЯ ПОДДЕРЖКА

Литература охватывает широкий набор печатных материалов, которые могут помочь вам сделать правильный выбор. Она включает выпуски производителя, такие как технические описания и рекомендации по применению, также издания, доступные в местном книжном магазине и/или библиотеке. Издания из местного магазина и/или библиотеки не только указывают на популярность производителя/микроконтроллера, но и предлагают беспристрастные мнения, если они высказаны независимыми от производителя авторами.

ЗАКАНЧИВАЯ ВЫБОР

Для окончательного шага в процессе выбора постройте таблицу, содержащую рассматриваемые микроконтроллеры в одной графе, а их важные характеристики в другой. Затем приложите бланки технических описаний производителей, чтобы получить справедливое наглядное сравнение. Некоторые производители имеют предварительно сделанные сравнительные описания их микроконтроллеров, которые упростят вашу задачу, но проверьте по техническим описаниям, все ли новейшие продукты представлены. Среди возможных характеристик цена (на ожидаемый объем продукции, включая предсказание будущей цены, т.е. уменьшится ли цена, если вы вольетесь в производство?), RAM, ROM, EPROM, EEPROM, таймер(ы), A/D, D/A, последовательные порты, параллельные порты, скорость шины (минимальная/максимальная), специальные команды (умножение, деление и т.д.), число доступных прерываний, время отклика прерывания (время от начала прерывания до выполнения первой команды, управляемой прерыванием), размер корпуса/тип (керамический DIP или LCC, пластиковый 0.3" DIP или 0.6" DIP, сжатый DIP (расстояние между контактами .071"), PLCC, PQFP, EIAJQFP, SOIC; некоторые из них используют технологию поверхностного монтажа), требования по питанию и другие детали, важные для устройства вашей системы.

Если после всего этого у вас в списке все еще больше одного микроконтроллера, рассмотрите возможности расширения системы и стоимость. Какое расширения, по вашему мнению, может понадобиться в будущих версиях этого продукта? И наконец, рассмотрите цену, т.к. если два микроконтроллера стоят одинаково, но один предлагает немного больше возможностей, которые не требуются сегодня, но сделали бы будущие расширения доступными без добавочных затрат, выбирайте этот микроконтроллер.

РАБОТА КОМАНДЫ

Как лидер проекта вы можете делать всю исследовательскую работу один, или же можете начать привлекать вашу команду, ставя перед ее членами исследовательские задачи, такие как оценка программистами набора команд каждого рассматриваемого микроконтроллера. Вовлекая свою команду в процесс выбора на ранних этапах, вы не только создадите дух команды, но и получите индивидуальные обязательства по отношению к проекту через активное участие в нем. Этот подход, без сомнения, приводит к некоторым конфликтам, т.к. каждый имеет свое собственное мнение, но ваша задача как лидера проекта быть посредником. Выслушав все мнения, выбираете все же вы. Как в политических выборах, как только появляется победитель в предварительных выборах, все члены партии готовы к полной поддержке лидера, так и команда проекта должна поддерживать решения лидера для достижения успеха в выполнении проекта.

SCHLUSSFOLGERUNG

Окончательный выбор подходящего микроконтроллера для вашего проекта нелегкое решение. Микроконтроллеры стали более сложными устройствами с тех пор, как были добавлены внутрисхемные ресурсы. И с тех пор, как процесс движется в сторону все большей внутрисхемной интеграции внешних ресурсов для понижения стоимости системы, решение становится все более сложным. Данная статья не навязывает разработчику какойлибо выбор, ее цель указать все возможные критерии выбора, которые должны быть приняты во внимание в процессе принятия решения.