This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

WAVECOM: Neue Entwicklungen im Mobilfunkmarkt

Anfang 2004 kündigte WAVECOM SA, weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von drahtlosen GSM / GPRS / CDMA-Modulen, neue fortschrittliche Entwicklungen an, die auf dem Markt für drahtlose Kommunikation keine Analoga aufweisen.

WAVECOM SA ist ein sich dynamisch entwickelndes Unternehmen. Das Hauptgeschäftsfeld sind industrielle Geräte für die drahtlose Datenübertragung nach GSM / GPRS / CDMA-Standards. Die Tätigkeit von WAVECOM konzentriert sich in erster Linie auf die wissenschaftliche und technische Forschung und die Entwicklung neuer Modelle. Die Hauptforschungszentren des Unternehmens befinden sich in Frankreich, China und den USA. Die Produktion konzentriert sich auf Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens sind an den Börsen NASDAQ und Nouveau Marche notiert. Die Markterlöse für industrielle GSM / GPRS / CDMA-Modems beliefen sich im Jahr 2003 auf 130 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 33% gegenüber 98 Millionen Euro im Jahr 2002. Im Jahr 2004 hat WAVECOM das Angebot an Lösungen erheblich erweitert, um es noch weiter auszubauen die führende Position im Markt stärken.

WAVECOM GSM / GPRS / CDMA-Module werden heute erfolgreich in Geldautomaten und POS-Terminals, in Fahrzeugfernsteuerungssystemen, in Verkaufsautomaten, an Tankstellen, bei der Herstellung von Mobiltelefonen und Handheld-Computern, in Mess-, Sicherheits- und Navigationssystemen sowie in der Telemedizin eingesetzt Automobilelektronik und andere Anwendungen.

In diesem Jahr hat WAVECOM neue innovative drahtlose Geräte entwickelt und auf den Markt gebracht. Eines dieser Geräte ist ein kombiniertes GSM / GPRS / GPS-Modul WISMO Quik Q2501, das auf Anwendungen in der Automobilindustrie ausgerichtet ist. WISMO Quik Q2501 ist ein einzigartiges Gerät, das die Fähigkeit zur Übertragung von Sprache und Daten im GSM / GPRS-Modus und GPS-Funktionen in einem Miniaturmodul kombiniert. Das Modell WISMO Quik Q2501 mit Abmessungen von nur 58 x 32 x 6 mm und einem Gewicht von weniger als 15 g verfügt derzeit nicht über Weltanaloga. Der erweiterte Arbeitstemperaturbereich von –35 ... + 85 ° C ermöglicht den Einsatz von Modems der Serie Q2501 unter widrigen industriellen Bedingungen.

WISMO Quik Q2501 ist ein Zweikanal-GSM / GPRS-Modul (E-GSM / GPRS-900/1800 MHz), das mit dem ETSI-Standard GSM Phase 2+ (GSM / GPRS, Klasse 10) mit 32 Mbit Flash und 4 Mbit SRAM kompatibel ist. Der eingebaute 16-Kanal-NMEA-0183-GPS-Empfänger bietet eine hohe Positionsgenauigkeit. Flexible Betriebsarten ermöglichen es, GSM / GPRS- und GPS-Funktionen unabhängig voneinander und gemeinsam zu nutzen. Der Offline-Betrieb bietet direkten Zugriff auf GPS-Daten, unabhängig davon, ob Sie eine Verbindung zum GSM-Netz herstellen können. Im GSM-Master-Modus werden GPS-Daten mit GSM verknüpft. Das Modul wird mit einem Satz von 550 AT-Befehlen gesteuert, und WAVECOM hat einen speziellen Satz von AT-Befehlen zur Steuerung des GPS-Empfängers entwickelt.

Die neue Entwicklung enthält einen integrierten TCP / IP-Stack, mit dem Sie Verbindungen wie TCP / IP, POP3 und SMTP ohne die Verwendung zusätzlicher Hardware und Software herstellen können. Das Modul bietet die Möglichkeit, zusätzliche Benutzeranwendungen in den Flash-Speicher des Moduls einzubetten.

Der 80-polige Anschluss der Module der Q2501-Serie umfasst die folgenden Ausgänge: Stromversorgung, SIM-Karte, paralleles (8-Bit) Audio, Tastatur (5 Leitungen / 5 Lautsprecher), 2 SPI-Busse, GPIO-Schnittstelle (6 GPIO / 4 GPO / 1 GPI), ADC / DAC, 1 LED, 2 RS-232 (GSM / GPRS), 2 RS-232 (GPS), Navigationsberechnung, Synchronisationsimpuls. Das Aussehen des WISMO Quik 2501 ist in Abb. 2 dargestellt. 1.

Das Aussehen des Moduls WISMO Quik 2501Das Aussehen des Moduls WISMO Quik 2501
Abb. 1. Das Aussehen des Moduls WISMO Quik 2501

Technische Hauptmerkmale des Moduls WISMO Quik Q2501

GSM-Spezifikationen:

  • Dual-Band Embedded GSM-Modem (E-GSM-900/1800 MHz oder E-GSM-900/1900 MHz);
  • volle Kompatibilität mit dem ETSI GSM 2+ Standard;
  • Klasse 4 (2 W bei 900 MHz);
  • Klasse 1 (1 W bei 1800/1900 MHz);
  • Energieeinstellungen:
    - Stromaufnahme im Kommunikationsmodus - 260 mA (GSM-900);
    - Stromaufnahme im Kommunikationsmodus - 100 mA (GSM-1800/1900);
    - Stromaufnahme im Standby-Modus - 3,5 mA;
  • eingebauter Temperatursensor (gesteuert durch AT-Befehle);
  • Sprachkommunikation (GSM-Modus), GSM-Datenübertragung / Fax, SMS, EMS;
  • Telefonkommunikation, Notrufe;
  • Betriebsarten FR, EFR, HR;
  • Echounterdrückung und Rauschunterdrückung;
  • Vollduplex-Freisprechen;
  • GPRS-Datenübertragung (Klasse 10);
  • PBCCH-Unterstützung;
  • Kodierungsschemata: CS1-CS4;
  • Zusätzliche GSM-Funktionen:
    - Rufumleitung;
    - Anrufsperre;
    - multilaterale Kommunikation;
    - Anklopfen und halten;
    - Rufidentifikation;
    - USSD.

GPS-Spezifikationen:

  • Empfänger: 16 Kanäle, L1-Frequenz, C / A-Codierung;
  • Positioniergenauigkeit - 3 m;
  • Startzeit:
    - Heißstart - 3,5 s;
    - Warmstart - 33 s;
    - Kaltstart - 41,5 s;
  • Synchronisationsdauer <1 s;
  • Protokolle:
    - NMEA-0183 Eingang / Ausgang;
    - UBX;
    - RTCM;
    - Eingebaute aktive GPS-Antenne (3 oder 5 V).

WISMO Quik Q2501-Modulanschlüsse:

  • 2 separate Antennen-Koaxialanschlüsse für GSM / GPRS und GPS oder einen Universalanschluss;
  • Anschluss für Versorgungsspannung 3,6 V;
  • 80-poliger Anschluss für GSM- und GPS-Schnittstellen.

GSM-Schnittstelle:

- Schnittstelle für SIM-Karte;
- Anschlüsse zum Anschluss von 2 Mikrofonen / 2 Lautsprechern;
- 2 SPI-Busse;
- 10 Eingänge zum Anschluss der Tastatur 5 Zeilen x 5 Spalten;
- 1 Ausgang für Summer;
- 1 LED;
- ADC / DAC;
- allgemeine Eingabe / Ausgabe (6 - Eingabe / Ausgabe, 4 - Eingabe, 1 - Ausgabe);
- 2 RS-232-Schnittstellen (Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 115 kbps).

GPS-Schnittstelle:

- 2 RS-232-Schnittstellen (Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 115 kbit / s);
- Navigationsberechnung;
- Synchronisationsimpuls.

Das WISMO Quik Q2501-Modul ist eine vollständig optimierte Plattform, die für den Einsatz in Telemetriesystemen, Ortungssystemen, Fahrzeugüberwachungssystemen, Sicherheitssystemen und vielen anderen Systemen geeignet ist.

Eine von WAVECOM im Jahr 2004 angekündigte Neuentwicklung war auch das Q2400-Modul, das die WISMO Quik-Familie ergänzt (Abb. 2). Das WISMO Quik Q2400-Modul wurde für den Einsatz in einfachen Anwendungen entwickelt, bei denen keine großen Datenmengen übertragen werden müssen, sowie für den Einsatz in WLL-Teilnehmerzugriffssystemen (Wireless Local Loop). Das Wireless Local Loop-System ist ein terrestrisches Funksystem, das den Festnetz- oder Mobilfunkteilnehmerzugriff auf eine Vermittlungsstelle für ein öffentliches Telefonnetz implementiert.

Das Aussehen des Moduls WISMO Quik Q2400Das Aussehen des Moduls WISMO Quik Q2400
Abb. 2. Das Aussehen des Moduls WISMO Quik Q2400

Viele Länder sind mit der Nachfrage nach Telefondiensten nicht zufrieden. Russland als Ganzes hat eine unterentwickelte Telekommunikationsstruktur: Auf 100 Einwohner kommen nur 19 Teilnehmeranschlüsse. Zum Vergleich: In Amerika ist diese Zahl um ein Vielfaches höher. Daher werden zunehmend drahtlose Technologien eingesetzt, um neuen Teilnehmern hochwertige Telefondienste zu angemessenen Preisen bereitzustellen, insbesondere in Regionen, in denen die drahtgebundene Telefoninfrastruktur überlastet, veraltet oder nicht vorhanden ist. Schnurlostelefone in der lokalen Leitung ermöglichen Festnetzbetreibern, ihre Netze zu erweitern, und Mobilfunkbetreibern, Dienste bereitzustellen, die den Bedürfnissen von Teilnehmern entsprechen.

WISMO Quik Q2400 ist ein zweikanaliges GSM-Modul (E-GSM-900/1800 MHz), das sich sowohl für den Einsatz in WLL als auch für einfache Punkt-zu-Punkt-Anwendungen eignet. Das Q2400-Modul wurde von WAVECOM auf der Grundlage eines zuverlässigen GSM-Protokollstacks entwickelt und gewährleistet einen störungsfreien Betrieb in GSM-Netzen.

Die Abmessungen des Moduls 58,4 x 32,2 mm ermöglichen den Einbau in kleine Geräte. Das Modul unterstützt Funktionen wie Batterieladung, Kalender und Echtzeituhr, Echounterdrückung und Rauschunterdrückung, Farbdisplay sowie einen vollständigen Stapel von GSM-Protokollen. Der 60-polige Stecker der Module der Q2400-Serie vereint die folgenden Pins: Netzteil, SIM-Karte, serielle Schnittstelle, Audio, Tastatur, LCD.

Um den Entwicklungsprozess zu vereinfachen, bietet WAVECOM ein einzigartiges Referenz-Design-Paket für Entwicklungskits an, das das Q2400-Modul, ein vollständiges Paket mit Empfehlungen für die Entwicklung von Hardware und eine Beschreibung der Softwarefunktionen enthält. Über die offene, umprogrammierbare OpenAT-Plattform haben Anwender die Möglichkeit, flexible und kostengünstige Lösungen für bestimmte Aufgaben zu erstellen und in den Flash-Speicher des Moduls einzubetten. Das WISMO Quik Q2400-Modul ist eine wirtschaftliche und zuverlässige Lösung für russische Verbraucher.

WAVECOM-Modems werden nicht nur in Form von Modulen hergestellt, sondern auch in Form fertiger, vollständig einsatzbereiter Produkte. Dies sind für russische Entwickler bereits bekannte Modelle der Serien Integra und Fastrack. Fastrack-Modelle sind Plug & Play-Geräte. Die Fastrack-Modems basieren auf dem WISMO Quick-Modul und sind mit einer LED-Anzeige, einem Antennenschalter, einem RS-232-Treiber und einem erweiterten Netzteil ausgestattet, mit dem Sie das Modem direkt an den COM-Anschluss eines PCs anschließen können. Die Modems der Fastrack-Serie weisen seit mehr als 5 Jahren eine stabile und zuverlässige Leistung in drahtlosen Netzwerken auf der ganzen Welt auf.

Anstelle der beliebten Fastrack M12XX-Modelle schlug WAVECOM ein neues Miniaturmodell vor, den Fastrack M1306B. (Abb. 3) Das Terminal misst nur 73 x 54 x 25 mm und ist damit 25 mm kleiner als die Modelle der Vorgängergeneration. Das Gewicht des Geräts beträgt 82 g. Das Modem befindet sich in einem luftdichten, schlagfesten Metallgehäuse, das den Einsatz unter rauen industriellen Bedingungen ermöglicht. Zusammen mit dem neuen Formular werden dem Gerät neue Funktionen hinzugefügt. Der Fastrack M1306B verfügt über 2 universelle Ein- / Ausgänge, die mit einem I2C-Bus zum Anschluss externer Geräte gemultiplext werden können. Außerdem implementiert das Modem die Eigenschaft der automatischen Abschaltung, indem ein Signal an den seriellen Anschluss angelegt wird. Mit dieser Funktion kann der Energiesparmodus programmiert werden, was besonders bei Lösungen mit einer externen Batterie wichtig ist.

Aussehen des Fastrack M1306B Moduls
Abb. 3. Aussehen des Fastrack M1306B Moduls

Das Fastrack M1306B ist ein Dualband-Gerät (E-GSM 900/1800 MHz), das GPRS Klasse 10 unterstützt. Das Modem ist mit einem integrierten TCP / IP-Stack ausgestattet. Das Modell implementiert auch die OpenAT-Unterstützungsfunktion, mit der der Benutzer zusätzliche Anwendungen in den Flash-Speicher des Moduls einbetten kann.

Das Fastrack M1306B-Modell wurde erfolgreich in Standards von Organisationen wie Funk- und Telekommunikationsendgeräten (R & TTE), Global Certification Forum-Zertifizierungskriterien (GCF-CC) und EMC getestet.

Technische Hauptmerkmale des Fastrack M1306B:

  • Dualband-GSM-Modem (E-GSM-900/1800 MHz oder E-GSM-900/1900 MHz);
  • volle Kompatibilität mit dem ETSI GSM 2+ Standard (Normal MS);
  • Klasse 4 (2 W bei 900 MHz);
  • Klasse 1 (1 W bei 1800/1900 MHz);
  • Energieeinstellungen:
    - Stromaufnahme im Kommunikationsmodus - 140 mA (GSM-900);
    - Stromaufnahme im Kommunikationsmodus - 100 mA (GSM-1800/1900);
    - Stromaufnahme im Standby-Modus - 5 mA;
  • Sprachkommunikation (GSM-Modus):
    - Telefonverbindung;
    - Notrufe;
    - Datenkomprimierungsmodi FR, EFR, HR;
    - DTMF-Code eingestellt;
  • GSM Datenübertragung / Fax:
    - Übertragungsrate bis zu 14.400 Bit / s;
    - Unterstützung des Standards MNP2, V42.bis;
    - Fax (Klasse 1, Klasse 2);
    - Text- und PDU-Protokoll;
    - MT / MO-Kommunikation;
  • Zusätzliche GSM-Funktionen:
    - Rufumleitung;
    - Anrufsperre;
    - multilaterale Kommunikation;
    - Anklopfen und halten;
    - Rufidentifikation;
    - USSD;
    - geschlossene Benutzerliste;
    - direkte Rufumleitung;
  • andere Eigenschaften:
    - offene umprogrammierbare OpenAT-Plattform;
    - Pflege des Telefonbuchs ME + SIM;
    - feste Nummern;
    - SIM-Karte mit der Möglichkeit, einen Anbieter von Kommunikationsdiensten zu sperren;
    - Echtzeituhr (RTC);
    - Wecker;
    - die Möglichkeit, das Programm über das Xmodem-Protokoll zu aktualisieren;
    - Zeichensatz UC32;
  • Schnittstellen:
    - SIM-Schnittstelle (3V oder 5V SIM)
    - RS-232 und Audio über einen 15-poligen Mini-Sub-D-Anschluss, der Folgendes unterstützt: automatische Abschaltung durch Senden eines Signals an den seriellen Anschluss; Geschwindigkeit von 300 bis 115200 Baud; automatische Geschwindigkeitserkennung;
    - 2 GPIO / I2C plus Stromversorgung über Micro-FIT-Stecker (4-polig) angeschlossen;
    - SMA Antennenanschluss.

Fastrack-Modems haben ein breites Anwendungsspektrum: von Sicherheitssystemen über Telemedizin bis hin zu Telemetriesystemen. Das neue Kompaktmodem Fastrack M1306B ist ideal für die schnelle Integration in Anwendungen dieser Art.

Fazit

WAVECOM-Modems haben sich als zuverlässige drahtlose Datenübertragungsgeräte im GSM / GPRS / CDMA-Modus erwiesen. Ein solcher Erfolg ist natürlich auf das fortgeschrittene Entwicklungstempo der wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen der Firma WAVECOM zurückzuführen. Weitere Informationen zu WAVECOM-Produkten finden Sie unter http://www.wavecom.com.