This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

W3C REC-html40-971218

HTML 4.0-Spezifikation

Empfehlung W3C 18. Dezember 1997

Einleitung

Diese Spezifikation definiert die HyperText Markup Language (HTML) Version 4.0, die für die Veröffentlichung im World Wide Web verwendete Sprache. Zusätzlich zu den in früheren Versionen der HTML-Sprache vorhandenen Text-, Multimedia- und Hyperlinks unterstützt HTML 4.0 neue Multimedia-Funktionen, Skripts, Stylesheets, verbessertes Drucken und leichter zugängliche Dokumente für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Die Version von HTML 4.0 hat auch erfolgreich die Internationalisierung von Dokumenten implementiert, um das Web wirklich weltweit zu machen.

HTML 4.0 ist eine SGML-Anwendung, die der internationalen Norm ISO 8879 - Standard Generalized Markup Language [ISO8879] entspricht .

Status dieses Dokuments

Dieses Dokument wurde von W3C-Mitgliedern und anderen Interessengruppen und Organisationen eingesehen und vom Direktor als W3C-Empfehlung genehmigt. Dies ist ein dauerhaftes Dokument. es kann als Referenz verwendet werden oder kann in anderen Dokumenten als normativ zitiert werden. Die Rolle von W3C in dieser Empfehlung besteht darin, auf diese Spezifikation hinzuweisen und ihren Anwendungsbereich zu erweitern. Dies erweitert die Funktionalität und die Interaktionsmöglichkeiten im Web.

W3C empfiehlt, dass Benutzer und Autoren (insbesondere Dokumenterstellungstools) die Version von HTML 4.0 anstelle von HTML 3.2 verwenden (siehe [HTML32]). Um die Kompatibilität mit früheren Versionen sicherzustellen, empfiehlt W3C auch HTML 3.2 und HTML 2.0 für HTML 4.0-Interpretationstools.

Eine Liste der aktuellen W3C-Empfehlungen und anderer technischer Dokumente finden Sie unter http://www.w3.org/TR .

Eine Diskussion über die Funktionen von HTML finden Sie unter www-html@w3.org .

Verfügbare Formate

Die W3C HTML 4.0 Empfehlung kann auch in folgenden Formaten erhalten werden:

Im Falle von Abweichungen zwischen den elektronischen und gedruckten Formularen der Spezifikation sollte eine elektronische Version verwendet werden.

Sprachen

Die einzige normative Version ist die englische Version dieses Dokuments. Übersetzungen dieses Dokuments finden Sie jedoch unter http://www.w3.org/MarkUp/html40-updates/translations.shtml .

Fehler

Die Liste der Fehler in der Spezifikation finden Sie unter http://www.w3.org/MarkUp/html40-updates/html40-errata.shtml

Über die in diesem Dokument gefundenen Fehler berichten Sie an www-html-editor@w3.org .

Inhalt

  1. Über die HTML 4.0-Spezifikation
    1. Organisation der Spezifikation
    2. Die im Dokument angenommenen Vereinbarungen
      1. Elemente und Attribute
      2. Bemerkungen und Beispiele
    3. Danke
    4. Copyright-Informationen
  2. Einführung in HTML 4.0
    1. Was ist das World Wide Web?
      1. Einführung in den URI
      2. Fragmentkennungen
      3. Relative URIs
    2. Was ist HTML?
      1. Eine kurze Geschichte von HTML
    3. HTML 4.0
      1. Internationalisierung
      2. Verfügbarkeit
      3. Tabellen
      4. Zusammengesetzte Dokumente
      5. Stilvorlagen
      6. Skripte
      7. Drucken
    4. Erstellen von Dokumenten im HTML 4.0-Format
      1. Trennung von Struktur und Darstellung
      2. Universalität des Zugriffs auf das Web
      3. Hilfe für Benutzeragenten bei der sequentiellen Bildgebung
  3. Über SGML und HTML
    1. Einführung in SGML
    2. SGML-Konstrukte, die in HTML verwendet werden
      1. Elemente
      2. Attribute
      3. Verweise auf Symbole
      4. Kommentare
    3. Wie man HTML DTD liest
      1. DTD-Kommentare
      2. Parameterkombinationen definieren
      3. Mitgliedererklärungen
      4. Attributdeklarationen
  4. Compliance: Anforderungen und Empfehlungen
    1. Definitionen
    2. SGML
    3. Inhaltstyp Text / HTML
  5. HTML-Dokumentendarstellung - Zeichensätze, Zeichenkodierungen und Entitäten
    1. Dokument Zeichensatz
    2. Zeichenkodierungen
      1. Auswählen einer Codierung
      2. Angeben eines Zeichensatzes
    3. Verweise auf Symbole
      1. Numerische Zeichenreferenzen
      2. Kombinationen von Verweisen auf Symbole
    4. Unerwartete Symbole
  6. Grundlegende Arten von HTML-Daten - Informationen über Symbole, Farben, Längen, URIs, Arten von Inhalten usw.
    1. Informationen über das Register
    2. Die wichtigsten Arten von SGML
    3. Textzeichenfolgen
    4. URI
    5. Farben
      1. Hinweise zur Verwendung von Farben
    6. Längen
    7. Inhaltstypen (MIME-Typen)
    8. Sprachcodes
    9. Kodierungen
    10. Einzelne Zeichen
    11. Datum und Uhrzeit
    12. Referenztypen
    13. Gerätedeskriptoren
    14. Szenariodaten
    15. Stylesheet-Daten
    16. Gezielte Personalnamen
  7. Globale Dokumentstruktur im HTML-Format - HEAD- und BODY-Abschnitte des Dokuments
    1. Einführung in die Struktur eines HTML-Dokuments
    2. Informationen zur HTML-Version
    3. Das HTML- Element
    4. Dokumentkopf
      1. KOPF- Element
      2. TITEL- Element
      3. Attributtitel
      4. Metadaten
    5. Körper des Dokuments
      1. Körperelement
      2. Element-IDs: ID- und Klassenattribute
      3. Elemente des Blocks Frost und eingebaute Elemente
      4. Gruppierung von Elementen: Elemente DIV und SPAN
      5. Überschriften: Elemente H1 , H2 , H3 , H4 , H5 , H6
      6. Element ADRESSE
  8. Informationen über die Sprache und die Richtung des Textes - Texte in verschiedenen Sprachen
    1. Angeben der Inhaltssprache: Das Attribut lang
      1. Sprachcodes
      2. Vererbung von Sprachcodes
      3. Interpretation von Sprachcodes
    2. Angeben der Richtung von Text und Tabellen: das dir -Attribut
      1. Einführung in den bidirektionalen Algorithmus
      2. Vererbung von Informationen über die Richtung des Textes
      3. Festlegen der Richtung des eingebetteten Texts
      4. Priorität gegenüber bidirektionalem Algorithmus: BDO- Element
      5. Verweise auf Symbole für Richtung und Vereinigungskontrolle
      6. Style Sheets und Bidirektionalität
  9. Text - Absätze, Zeilen und Phrasen
    1. Unerwartete Symbole
    2. Strukturierter Text
      1. Elemente der Phrasen: EM , STARK , DFN , CODE , SAMP , KBD , VAR , CITES , ABBR und ACRONYM
      2. Zitate: BLOCKQUOTE und Q- Elemente
      3. Obere und untere Indizes: SUB- und SUP- Elemente
    3. Zeilen und Absätze
      1. Absätze: P Elemente
      2. Übergang in die nächste Zeile verwalten
      3. Bewegungen
      4. Formatierter Text: PRE- Element
      5. Visuelle Darstellung von Absätzen
    4. Änderungen im Dokument markieren: INS- und DEL-Elemente
  10. Listen - Ungeordnete, geordnete Listen und Definitionslisten
    1. Einführung in Listen
    2. Ungeordnete Listen ( ULs ), geordnete Listen ( OL ) und Listenelemente ( LI )
    3. Definitionslisten : DL- , DT- und DD- Elemente
      1. Visuelle Darstellung von Listen
    4. DIR- und MENU- Elemente
  11. Tabellen
    1. Einführung in Tabellen
    2. Elemente der Konstruktion von Tischen
      1. Das TABLE- Element
      2. Bildunterschriften von Tabellen: CAPTION- Element
      3. GRsfy Linien: Elemente THEAD , TFOOT und TBODY
      4. Spaltengruppen : COLGROUP- und COL- Elemente
      5. Tabellenzeilen: TR- Element
      6. Tabellenzellen: TH- und TD- Elemente
    3. Formatieren von Tabellen mit visuellen Benutzeragenten
      1. Grenzen und Regeln
      2. Horizontale und vertikale Ausrichtung
      3. Zellfelder
    4. Präsentation von Tabellen durch nicht visuelle Benutzeragenten
      1. Beziehung zwischen Kopfzeileninformationen und Datenzellen
      2. Kategorisierung von Zellen
      3. Algorithmus zum Durchsuchen von Kopfzeileninformationen
    5. Beispieltabelle
  12. Referenzen - Hypertext- und geräteunabhängige Links
    1. Einführung in Links und Anker
      1. Gehe zu der Ressource, auf die der Link verweist
      2. Andere Referenzbeziehungen
      3. Zuweisen von Ankern und Links
      4. Header von Links
      5. Internationalisierung und Links
    2. Element A
      1. Syntax der Namen von Ankern
      2. Verschachtelte Links sind nicht erlaubt
      3. Anker mit ID- Attribut
      4. Unzugängliche und nicht nachweisbare Ressourcen
    3. Dokumentbeziehungen: LINK- Element
      1. Direkt- und Backlinks
      2. Links und externe Stylesheets
      3. Links und Suchmaschinen
    4. Pfadinformation: BASE- Element
      1. Auflösen von relativen URIs
  13. Objekte, Bilder und Applets
    1. Einführung in Objekte, Bilder und Applets
    2. Bildeinschluss: IMG- Element
    3. Allgemeine Aufnahme: OBJECT- Element
      1. Regeln für die Präsentation von Objekten
      2. Objektinitialisierung: PARAM- Element
      3. Globale Benennungsschemas für Objekte
      4. Angeben und Initialisieren eines Objekts
    4. Aktiviere Applet: APPLET- Element
    5. Kommentare zu den implementierten Dokumenten
    6. Navigationskarten
      1. Client-Navigationskarten: MAP- und AREA- Elemente
      2. Serverseitige Navigationskarten
    7. Visuelle Darstellung von Bildern, Objekten und Applets
      1. Breite und Höhe
      2. Platz um Bilder und Objekte herum
      3. Grenzen
      4. Ausrichtung
    8. So geben Sie einen alternativen Text an
  14. Style Sheets - Stil in HTML-Dokumenten
    1. Einführung in Stylesheets
    2. Wie man Stil zu HTML hinzufügt
      1. Legen Sie die Standard-Stylesheet-Sprache fest
      2. Eingebaute Style-Info
      3. Stilinformationen im Titel: STYLE- Element
      4. Arten von Geräten
    3. Externe Stylesheets
      1. Bevorzugte und alternative Stylesheets
      2. Angeben externer Stylesheets
    4. Cascading Style Sheets
      1. Kaskaden, die geräteunabhängig sind
      2. Vererbung und Kaskaden
    5. So verbergen Sie Stilinformationen von Benutzeragenten
    6. Stylesheets mit HTTP-Headern verknüpfen
  15. Ausrichtung, Schriftstile und horizontale Trennzeichen
    1. Formatierung
      1. Hintergrundfarbe
      2. Ausrichtung
      3. Aufsteckbare Objekte
    2. Schriftarten
      1. Elemente, die den Schriftstil definieren: Elemente TT , I , B , BIG , KLEIN , STRIKE , S und U
      2. Schriftsteuerelemente: FONT und BASEFONT
    3. Separatoren: ein Element der HR
  16. Rahmen - Ein Dokument in mehreren Fenstern
    1. Einführung in Frames
    2. Anordnung der Rahmen
      1. FRAMESET- Element
      2. Element RAHMEN
    3. Definieren Sie den Zweck des Rahmens
      1. Legen Sie das Standardziel für Links fest
      2. Semantik der Ziele
    4. Alternativer Inhalt
      1. Element NOFRAMES
      2. Lange Beschreibungen von Frames
    5. Eingebaute Frames: das IFRAME- Element
  17. Formulare - Benutzergefüllte Formulare: Textfelder, Schaltflächen, Menüs usw.
    1. Einführung in Formulare
    2. Steuerelemente
      1. Arten von Steuerelementen
    3. Formularelement
    4. INPUT- Element
      1. Typen von Steuerelementelementen, die mit dem INPUT-Element erstellt wurden
      2. Beispiele für Formulare mit Steuerelementen wie INPUT
    5. Tastenelement
    6. Elemente SELECT , OPTGROUP und OPTION
      1. Vorausgewählte Optionen
    7. Element TEXTAREA
    8. ISINDEX- Element
    9. Etiketten
      1. LABEL- Element
    10. Hinzufügen von Strukturen zu den Formularen: FIELDSET- und LEGEND- Elemente
    11. Übergang des Fokus auf ein Element
      1. Navigieren Sie mit der Tabulatortaste
      2. Zugriffstasten
    12. Getrennte Steuerelemente und schreibgeschützte Elemente
      1. Getrennte Steuerelemente
      2. Schreibgeschützte Steuerelemente
    13. Senden eines Formulars
      1. Formularübermittlungsmethode
      2. Erfolgreiche Kontrollen
      3. Formulardatenverarbeitung
      4. Formuliere Inhaltstypen
  18. Skripte - Animierte Dokumente und intelligente Formulare
    1. Einführung in Skripte
    2. Entwicklung von Dokumenten für Benutzeragenten, die Skripte unterstützen
      1. SCRIPT- Element
      2. Geben Sie die Sprache des Skripts an
      3. Interne Ereignisse
      4. Dynamische Änderung von Dokumenten
    3. Entwicklung von Dokumenten für Benutzeragenten, die keine Skripte unterstützen
      1. NOSCRIPT Element
      2. So blenden Sie das Skript vor Benutzeragenten aus
  19. Hintergrundinformationen SGML for HTML - Formale HTML-Definition und Validierung
    1. Überprüfen der Korrektheit des Dokuments
    2. Beispiel für das SGML-Verzeichnis
  20. SGML-HTML 4.0 Ankündigung
    1. SGML-Deklaration
  21. Dokumenttypdefinition
  22. Übergangstyp Dokument Definition
  23. Frameset-Dokumenttypdefinition
  24. Zeichenentity-Verweise in HTML 4.0
    1. Einführung in den Charakter
    2. Zeichenentityverweise für ISO 8859-1-Zeichen
      1. Die Liste der Zeichen
    3. Zeichenentity-Referenzen für Symbole, mathematische Symbole und griechische Buchstaben
      1. Die Liste der Zeichen
    4. Zeichenentity-Referenzen für Markup-signifikante und Internationalisierungszeichen
      1. Die Liste der Zeichen
  1. Unterschiede zwischen HTML 3.2 und HTML 4.0
    1. Unterschiede in den Elementen
      1. Neue Artikel
      2. Unerwünschte Elemente
      3. Veraltete Elemente
    2. Unterschiede in den Attributen
    3. Unterschiede in der Verfügbarkeit
    4. Unterschiede in den Metadaten
    5. Unterschiede im Text
    6. Unterschiede in den Referenzen
    7. Unterschiede in den Tabellen
    8. Unterschiede in Bildern, Objekten und Navigationskarten
    9. Unterschiede in den Formen
    10. Unterschiede in Stylesheets
    11. Unterschiede in den Frames
    12. Unterschiede in Skripten
    13. Unterschiede in der Internationalisierung
  2. Leistung, Implementierung und Design Notes
    1. Hinweise zu ungültigen Dokumenten
    2. Sonderzeichen in URI-Attributwerten
      1. Nicht-ASCII-Zeichen in URI-Attributwerten
      2. Ampersands in URI-Attributwerten
    3. SGML-Implementierungshinweise
      1. Zeilenumbrüche
      2. Angeben von Nicht-HTML-Daten
      3. SGML-Funktionen mit eingeschränkter Unterstützung
      4. Boolesche Attribute
      5. Markierte Abschnitte
      6. Verarbeitungsanweisungen
      7. Kürzel Markup
    4. Hinweise zu den Suchmaschinen-Suchmaschinen indexieren Ihre Website
      1. Roboter suchen
    5. Hinweise zu Tabellen
      1. Design Begründung
      2. Empfohlene Layoutalgorithmen
    6. Hinweise zu Formularen
      1. Inkrementelle Anzeige
      2. Zukünftige Projekte
    7. Hinweise zur Skripterstellung
      1. Reservierte Syntax für zukünftige Skriptmakros
    8. Hinweise zu Frames
    9. Hinweise zur Zugänglichkeit
    10. Hinweise zur Sicherheit
      1. Sicherheitsprobleme für Formulare

Copyright © 1997 W3C ( MIT , INRIA , Keio )