This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Epheser 3

Vorheriges Kapitel Index Nächstes Kapitel
1 Aus diesem Grund bin ich, Paulus, ein Gefangener Jesu Christi für euch Heiden geworden.
2 Als Sie von der Verteilung der Gnade Gottes hörten, die mir für Sie gegeben wurde,
3 weil mir durch Offenbarung ein Geheimnis offenbart wurde (wie ich oben kurz schrieb),
4 Wenn Sie dann lesen, können Sie sehen, wie ich das Geheimnis Christi verstehe.
5 was den früheren Generationen der Menschensöhne nicht angekündigt wurde, da es nun den heiligen Aposteln und den Propheten des Heiligen Geistes offensteht,
6 so dass die Heiden Miterben sind, die einen Leib bilden und an seiner Verheißung in Christus Jesus durch das Evangelium teilhaben,
7 Den ich durch die Gabe der Gnade Gottes, die mir durch das Wirken Seiner Kraft gegeben wurde, zum Diener geworden bin.
8 Ich, der kleinste aller Heiligen, habe die Gnade dafür erhalten - den Heiden den unerforschten Reichtum Christi zu predigen
9 und allen zu offenbaren, woraus die Ökonomie des Mysteriums besteht, und sich vor der Ewigkeit in Gott zu verstecken, der alles von Jesus Christus erschaffen hat,
10 so dass heute durch die Kirche die verschiedenen Weisheiten Gottes den Autoritäten und Autoritäten im Himmel bekannt werden,
11 durch die ewige Definition, die er in Christus Jesus, unserem Herrn, erfüllt hat,
12 in dem wir die Kühnheit und den zuverlässigen Zugang durch den Glauben an ihn haben.
13 Darum bitte ich dich, nicht den Mut zu verlieren über meine Sorgen für dich, die dein Ruhm sind.

14 Dafür verneige ich mich vor dem Vater unseres Herrn Jesus Christus,
15 von dem jedes Vaterland im Himmel und auf Erden genannt wird,
16 Möge er in dem Reichtum seiner Herrlichkeit fest in seinem Geist im inneren Menschen verankert sein,
17 durch den Glauben, in Christus in deinen Herzen zu wohnen,
18 so dass Sie, verwurzelt und in Liebe bestätigt, mit allen Heiligen verstehen können, dass Breite und Länge, Tiefe und Höhe,
19 und um die Liebe Christi zu begreifen, die das Verständnis übersteigt, damit Sie mit der ganzen Fülle Gottes erfüllt werden.
20 Und dem, der durch die Kraft, die in uns wirkt, unvergleichlich mehr kann als alles, was wir verlangen oder worüber wir nachdenken,
21 Ehre sei ihm in der Kirche in Christus Jesus über alle Generationen hinweg, von Jahrhundert zu Jahrhundert. Amen.

Vorheriges Kapitel Index Nächstes Kapitel