This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Übungen für zervikale Osteochondrose, die 90% der erwerbstätigen Bevölkerung betrifft

Упражнения при шейном остеохондрозе

Osteochondrose (aus anderen griechischen Knochen und Knorpel) ist ein Komplex von dystrophischen Störungen im Gelenkknorpel. Es kann sich in fast jedem Gelenk entwickeln, meist sind jedoch die Bandscheiben betroffen. Je nach Lokalisation wird zwischen zervikaler, thorakaler und lumbaler Osteochondrose unterschieden. Es ist anzumerken, dass in der englischsprachigen medizinischen Literatur der Begriff Osteochondrose eine völlig andere Gruppe orthopädischer Erkrankungen bedeutet, die auf Russisch Osteochondropathien genannt werden.

Nur wenige Menschen glauben, dass zervikale Osteochondrose viel gefährlicher sein kann als Krebs. Trotzdem ist es so!

Шейный остеохондроз

Zahlreiche Patienten des Rehabilitationstherapeuten Alexander Shishonin argumentieren, dass es besser ist, den Hals richtig zu drehen, als mein ganzes Leben an Bluthochdruck zu leiden und Angst vor dem plötzlichen Auftreten eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls (infolge von Klammern) zu haben .

Shishonin ist davon überzeugt, dass die zervikale Osteochondrose die Hauptursache für Bluthochdruck ist, und nur in 5% der Fälle ist die Krankheit eine Folge von Nebennierentumoren, Schilddrüsen- und Nierenerkrankungen.

Der Arzt beweist die enge Beziehung zwischen Osteochondrose und Bluthochdruck ...

Упражнения при шейном остеохондрозе

Tatsache ist, dass die Halswirbel mit zunehmendem Alter dazu neigen, sich zu bewegen und die Gefäße zu klemmen, die das Gehirn speisen.

Infolgedessen erhält dieser extrem wenig Sauerstoff und weist das Herz an, häufiger Blut zu pumpen.

Wenn eine Person ein schwaches Herz hat, übernimmt das Gehirn die Kontrolle über die Gefäße und Kapillaren und befiehlt ihnen, sich zusammenzuziehen, was Urin ist.

Wenn die Kapillaren geschwächt sind, belastet das Gehirn die Nieren und verbietet ihnen, Wasser aus dem Körper abzulassen. Alles, um den Druck im System aufrechtzuerhalten.

Упражнения при шейном остеохондрозе

Infolge einer solchen Umstrukturierung ändert sich die Zusammensetzung des Blutes und die Zuckermenge steigt, weil das Gehirn eine verbesserte Ernährung benötigt!

Und wenn die Reserven aufgebraucht sind, kommt es zu einem Schlaganfall. Solche Konsequenzen können jedoch vermieden werden, wenn die Halswirbel die Arterien rechtzeitig einklemmen.

Упражнения при шейном остеохондрозе

Seltsamerweise ist ein nervöser Schock häufig die Ursache für die Gefäßklemme. Es gibt einen Krampf der Muskeln von Hals und Brust.

Dadurch werden die Durchblutung und die Arbeit der Bandscheiben gestört - die Wirbel werden instabil und verengen die Blutgefäße.

Упражнения при шейном остеохондрозе

Der Hauptschuldige aller Probleme ist oft der erste Wirbel - Atlas. Er ist es, der für die maximale Belastung verantwortlich ist.

Um seinen Patienten zu helfen, Osteochondrose loszuwerden, entwickelte Dr. Shishonin eine spezielle Übungstechnik namens „Cervical-Cerebral Therapy“.

Упражнения при шейном остеохондрозе

Falls erforderlich, sollte es durch eine spezielle Diät oder ein Training mit Hilfe von Rehabilitationsgeräten ergänzt werden.

Übungen können zu Hause durchgeführt werden. Wenn jedoch innerhalb eines Monats keine nennenswerte Linderung eintritt, sollten Sie einen Arzt um Hilfe bitten.

Vielleicht befindet sich in Ihrem Fall der Wirbel oder das Gefäß in einer atypischen Weise.

Gesundheit für Sie und Ihre Lieben! Vergessen Sie nicht, Ihren Freunden nützliche Übungen mitzuteilen.

Gymnastik für den Nacken ohne Musik. Hypertonie-Behandlung.

Osteochondrose

Упражнения при шейном остеохондрозе

Pathogenese

Die Hauptursache für Osteochondrose ist eine aufrechte Haltung.

Während des Aufwachsens beim Menschen wird das Gefäßbett in den Bandscheiben physiologisch verkleinert, so dass ihre Ernährung diffus erfolgt. Dies erschwert die Wiederherstellung von Bandscheiben nach Verletzungen und Belastungen. Eine unzureichende Ernährung verschlimmert osteochondrotische Prozesse. Knorpel verliert seine Elastizität und Festigkeit, seine Form und Konsistenz ändern sich.

Die irrationale und asymmetrische Arbeit der Wirbelsäulenmuskulatur wirkt sich nachteilig auf die Bandscheiben aus, nämlich bei falscher Körperhaltung, bei unzureichender Aufwärmung, beim Tragen von Taschen auf der Schulter, bei der Verwendung von weichen Kissen und Matratzen. Plattfüße können pathologische Prozesse stimulieren. Wenn der Fuß die Wechselwirkungen mit der Stütze nicht ausreichend abfedert, muss dies mit der Wirbelsäule geschehen. Fettleibigkeit trägt auch zur Osteochondrose der Wirbelsäule bei. An verschiedenen Stellen abgelagertes überschüssiges Fettgewebe erschwert die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und überlastet die Zwischenwirbelgelenke.

Komplikationen

Zu den Komplikationen der Osteochondrose zählen Erkrankungen wie Protrusion, Bandscheibenvorfall (Bandscheibenvorfall, Wirbelsäulenvorfall), Kyphose, Radikulitis. Stenose

Gründe

Die Ursachen für Bandscheibenveränderungen sind nicht vollständig geklärt. Die meisten Osteochondrose-Manifestationen treten nach 35 Jahren auf. Die Entwicklung und Verschlimmerung dieser Krankheit wird durch verschiedene Rückenverletzungen, statische und dynamische Überlastungen sowie Vibrationen erleichtert. Je älter ein Mensch ist, desto mehr Manifestationen hat er. Aber in den letzten Jahren haben immer mehr Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren über Rückenschmerzen geklagt. Die Gründe für die frühe Manifestation der Krankheit sind vielfältig: schlechte körperliche Verfassung, schlechte Haltung und Krümmung der Wirbelsäule, platte Füße und Übergewicht.

Symptome

Patienten mit Osteochondrose klagen über anhaltende Rückenschmerzen, zu denen häufig Taubheitsgefühl und Schmerzen in den Extremitäten hinzukommen. Ohne angemessene Behandlung kommt es zu Gewichtsverlust und Atrophie der Extremitäten.

Diagnose

Eine vorläufige Diagnose wird bei der Erstuntersuchung des Patienten gestellt. Die Untersuchung wird in der Regel von einem Neurologen im Zusammenhang mit Beschwerden des Patienten über lokale Veränderungen durchgeführt, die sich in Schmerzen, Deformationen oder Bewegungseinschränkungen äußern können. Die Wirbelsäule wird in der Position des Patienten im Stehen, Sitzen und Liegen sowohl in Ruhe als auch in Bewegung untersucht. Das Ausmaß der Schädigung der Wirbelsäule wird durch Zählen der Anzahl der Wirbel von bestimmten anatomischen Orientierungspunkten oder nach einem speziellen Schema bestimmt. Bei der Untersuchung des Rückens achten sie auf Körperhaltung, strukturelle Merkmale des Rumpfes, markieren die Linie der Dornfortsätze (mittlere Rille des Rückens), die unteren Ecken der Schulterblätter, die Scheitel des Iliums, die seitlichen Konturen der Taille und des Halses, die Position der Schultern, die Abweichung der interglutealen Rille von der Vertikalen und decken den Vorsprung des Dorn auf Achten Sie auf die Entlastung der Muskeln neben der Wirbelsäule. Durch Abtasten der Wirbelsäule können Sie die Untersuchungsdaten (Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Deformationen) ergänzen, um die Lokalisation, den Grad und die Art der Schmerzen zu bestimmen. Beachten Sie beim Fühlen auch die Anspannung der Muskeln in der Nähe der Wirbelsäule, weil Die meisten Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule gehen mit einem Anstieg des Muskeltonus einher. Die Beugung der Wirbelsäule wird verwendet, um den Bewegungsbereich in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule zu bestimmen. Die Hauptaufgabe bei der Untersuchung der Wirbelsäule liegt in der Radiographie, der Computertomographie und der Magnetresonanztomographie, mit der der Schadensgrad bestimmt, die Diagnose festgelegt und versteckte Pathologien aufgedeckt werden. Mithilfe von Diagnosedaten kann der behandelnde Arzt die Behandlungstaktik bestimmen und die wirksamsten Behandlungsmethoden auswählen.

Über takprosto.cc & wiki