This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen sind nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR DAS VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMA! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Nabumeton (Nabumeton)

NABUMETON (Nabumeton).

4- (6-Methoxy-2-naphthyl) -2-butanon.

Synonyme: Relafen, Rodanol S, Relafen, Rodanol S.

Weißes oder farbloses kristallines Pulver. Unlöslich in Wasser, löslich in Alkohol und anderen organischen Lösungsmitteln.

Die chemische Struktur und die entzündungshemmende Aktivität sind ähnlich wie bei Naproxen. (siehe).

Es wirkt entzündungshemmend, analgetisch und fiebersenkend.

Bei oraler Einnahme wird es schnell und vollständig resorbiert. Die Bioverfügbarkeit beträgt 80%, T1 / 2 - 24 Stunden. Er vollzieht eine Biotransformation in der Leber, die von den Nieren ausgeschieden wird.

Zur Behandlung von rheumatoider Arthritis und Osteoarthritis.

Innerhalb (unabhängig von der Essenszeit) 1-2 mal täglich 1 g zugeben.

Mögliche Nebenwirkungen sind grundsätzlich die gleichen wie bei der Verwendung von Naproxen. Die ulzerogene Wirkung ist weniger ausgeprägt.

Es ist kontraindiziert bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren (sowohl in der akuten Phase als auch in der Anamnese), Asthma bronchiale, Herzinsuffizienz, peripherem Ödem, eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion, Hämophilie.

Verstärkt die Wirkung von Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmern und Fibrinolytika sowie die Nebenwirkungen von Glukokortikosteroiden.

Freisetzungsform: Tabletten auf 0,5; 0,75 und 1 g (N, 20, 100).

Lagerung: Liste B.