This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Achtung! Die Informationen dienen nur als Referenz!
Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt einen Arzt!
NUR VERZEICHNIS DER WEBSITE. KEINE PHARMAZIE! Wir verkaufen keine Medikamente! Keine!

Beschreibung des Arzneimittels: Blätter der großen Wegerich (Folia Plantaginis majoris)

Blätter der Großen Wegerich (Folia Plantaginis majoris).

Gesammelt während der Blüte und getrockneten Blättern von wild wachsenden und kultivierten mehrjährigen krautigen Kochbananen Psyllium majorus (Plantago major L.), fam. Wegerich (Рlantaginaseae), der im gesamten Gebiet unseres Landes wächst.

Sie enthalten Polysaccharide, Rinanthin-Glycosid, Carotin, Vitamin C und Tannine.

Es wird als Expektorans verwendet (1 Esslöffel zerkleinerte Blätter wird 15 Minuten lang in ein Glas kochendes Wasser infundiert, filtriert und 2 bis 3 Mal täglich 1 Esslöffel eingenommen).

Auch in Form von Briketts erhältlich. Ein Brikett wird 15 Minuten lang auf einem Glas kochendem Wasser gehalten, gefiltert, eingenommen, 2 Esslöffel 2 3 mal täglich.

Freisetzungsform: zerkleinerte Rohstoffe in Papiertüten pro 100 g.

Rp.: Inf. fol. AgLantaginis 10,0: 200 ml

DS 1 Esslöffel 3 bis 4 mal täglich

Die aus Wegerichblättern gewonnenen Zubereitungen „Wegerichsaft“ (siehe) und Plantaglutsnd (siehe) werden als Bitterkeit bei vermindertem Appetit und hypazider Gastritis eingesetzt.