This page has been robot translated, sorry for typos if any. Original content here.

Wie man Hühnchen kocht, um Hormone und Antibiotika zu entfernen

Удалить из курицы антибиотики

Es war einmal, als das Huhn direkt vom Vogelhof der Großmutter auf dem Tisch zu uns kam. Heute sind die Supermarktschalter mit Hühnerfleisch gefüllt. Und wir alle wissen, dass Hersteller bei weitem nicht immer ehrlich miteinander konkurrieren. Sie füttern Geflügelfutter, Hormone und (!) Antibiotika. Und Antibiotika können länger als eine Woche im Huhn sein.

Wie kann man sicher sein und bestimmte Vorsichtsmaßnahmen treffen? Klare Antibiotika von Hühnerfleisch können direkt in der Küche sein. Hier erfahren Sie, wie Sie schädliche Giftstoffe entfernen. Jetzt können Sie Hühnchen essen und müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass sich darin schädliche Substanzen befinden ...

Methode eins

Wenn Sie Hühnchen kaufen, ist es besser, die Brühe nicht zu verwenden. Darin ist nichts Nützliches. Beim Kochen werden alle Giftstoffe aus dem Fleisch ausgewaschen und gelangen direkt in die Brühe. Geflügel wird für Hühnersuppe empfohlen.

Zweiter Weg

Wenn Sie ein gebackenes Huhn kochen möchten, reinigen Sie die inneren Organe. Weil sich dort Giftstoffe ansammeln. Wir empfehlen auch die Haut zu entfernen.

Dritter Weg

Das Huhn in der Lösung einweichen. Dafür benötigen Sie 1 Liter reines Wasser und ein paar Esslöffel Salz. Auch in der Lösung ist gut, Saft 1/4 der Zitrone hinzuzufügen. Legen Sie das Huhn für 2 Stunden in die Lösung. Die Lösung ablassen. Machen Sie eine neue und lassen Sie das Huhn noch ein oder zwei Stunden einweichen.

Das Geflügel in Mineralwasser einweichen. So wird es nicht nur von schädlichen Giftstoffen gereinigt, sondern auch weicher.

Über psyfor.life